28.11.07 12:54 Uhr
 2.507
 

Südafrika: Trio überrumpelt Ehemann und vergeht sich dann an seiner Frau

Eine Frau, die ihren Mann zu seiner Rentenauszahlungsstelle begleitete, ist in der südafrikanischen Provinz Freistaat Opfer einer Vergewaltigung durch drei Männer geworden. Das Ehepaar war gerade unterwegs durch einen Park, als sie von drei Unbekannten verfolgt wurden.

Zwei der Verfolger überwältigten den Ehemann, während der dritte Angreifer die 47-Jährige im Hinterhof eines Hauses schändete. Anschließend wechselten sich die Kriminellen ab und das Opfer musste erneute Vergewaltigungen über sich ergehen lassen.

Nachdem die Straftäter von ihrem Opfer abließen und sich aus dem Staub machten, lief die Frau zur nächsten Polizeiwache. Dort traf sie auch ihren Mann wieder, der gerade das Verbrechen gemeldet hatte.


WebReporter: bopper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Südafrika, Ehemann, Trio
Quelle: www.iol.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2007 12:02 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist etwas dürftig oder mein Englisch nicht gut genug, jedenfalls fehlt irgendwie der Hinweis, wieso der Mann vor seiner Frau bei der Polizei war. Haben die Täter ihn vorher schon laufen lassen? Habe ich da etwas überlesen oder falsch interpretiert? Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
28.11.2007 13:17 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhh wiso war er eher da. In der Quelle steht nur das der Ehemann von den Männer beiseite genommen worden ist.

komisch das ganze.
Kommentar ansehen
28.11.2007 13:59 Uhr von bigtwin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht: haben ihn die zwei anderen Männer schon mal zur Polizeiwache gebracht, damit er seine Aussage machen kann.

-Ironie off-
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:07 Uhr von kurznach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
47 und dann zur Rentenauszahlstelle? Frührentner oder was?
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:13 Uhr von wayyyne
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
man man: interessiert doch garnicht. da wurde ne frau vergewaltigt.darum gehts
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:24 Uhr von trench
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
passiert das in südafrika: nicht am laufenden band, quasi alle paar minuten?

ich weiss nur wenn jemand es schaffen würde meine frau in meinem beisein zu vergewaltigen könnte ich hinterher keine aussage bei der polizei machen, weil er mich schon töten müsste um mich davon abzuhalten das gleiche mit ihm zu tun...
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:02 Uhr von vst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kurznach: lesen bildet.

sie war 47

wie alt ihr mann war, den sie dorthin begleitete steht in der news nicht
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:15 Uhr von wiener74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehemann: Sie haben ihn sicher weit genug weggezerrt das er nicht wußte was sie mit seiner Frau passiert ist und von einer Entführung ausgehen musste - daher der direkte Weg zur Polizei.

Die Frau hingegen ist sicher einige Zeit liegen geblieben - einerseits wegen dem Schock und den Schmerzen und andererseits um sicher zu gehen, daß sie nicht mehr da sind...
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:17 Uhr von Donkanallie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Finds: auch ein bissl merkwürdig das der Mann zur Polizei rennt währedn seine Frau von drei typen vergewaltigt wird...ich würd mir den nächsten gegenstand greifen und denen erstma ordentlich uafs Maul geben und faür sorgen das die nie wieder jemanden vergewaltigen können
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:21 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: obwohl das gleiche für mich auch gelten würde und ich Deiner Meinunng bin, was den Einsatz meines Lebens für das meiner Frau betrifft: in dem Fall wärst Du wahrscheinlich tot. In Südafrika ist ein Menschenleben keine 50 Dollar wert - und wenn dort zB ein Einbrecher vom Eigentümer überrascht wird, dann tritt er nicht die Flucht an sondern bringt den einfach schnell mal um. Die Strafverfolgung in Südafrika funktioniert einfach nicht richtig, Mörder werden so gut wie nie gefasst. Ich habe selber Bekannte, die Südafrika nach dem Machtwechsel verlassen haben, weil sie um ihr Leben gefürchtet haben.
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:36 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seltsam: dass sie ihren mann dort traf...ist der abgehauen und hat seine frau im stich gelassen??
Kommentar ansehen
28.11.2007 16:36 Uhr von DizzyDevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin gespannt ob suedafrika wirklich eine wm veranstallten wird?!
Kommentar ansehen
28.11.2007 16:52 Uhr von wayyyne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer so: bis zur wm werden wohl jetzt einige dinge an die öffentlichkeit geraten, die sonst niemanden ausserhalb südafrikas interessieren. da sieht man mal wieder wie gut es uns geht. solange wir nichts damit zu tun haben ist es auch egal was da so vor sich geht.

ich spreche jetzt von "uns", aber meine damit sicherlich nicht jeden
Kommentar ansehen
28.11.2007 16:54 Uhr von Kalkofe
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
der Mann war vor seiner Frau bei der Polizei: weil sie noch eine Schenkelsperre hatte und nicht so schnell laufen konnte, weißte???
Kommentar ansehen
28.11.2007 17:57 Uhr von 2fat_iNsAnE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..ich finde die News schrecklich, aber ich muss auch sagen, dass wenn man über jedes kriminelle Ereignis aus Südafrika berichten will hier eine neue Rubrik öffnen müsste, da in Südafrika pro Tag allein 50 Menschen ERSCHOSSEN werden. Ohne z.B Diebstähle, Missbrauch und sonstiges gerechnet.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?