28.11.07 10:25 Uhr
 12.832
 

München: Nach Liebesakt mit Geliebtem - Frau sticht auf gehörnten Ehemann ein

Ertappt wurde eine Ehefrau beim Liebesspiel in München, als der Gatte unerwartet am Vormittag nach Hause kam. Der Angestellte (25) traf den Liebhaber in flagranti mit seiner Frau im Ehebett an. Der 22-jährige Liebhaber bezog daraufhin Prügel und wurde aus der Wohnung geworfen.

Zum Seitensprung seiner Frau bekam der Betrogene dann noch obendrein einige Messerstiche ab, die ihm die Ehefrau am Ohr, am Hals- und Brustbereich mit einem Küchenmesser zufügte.

Mit leichten Verletzungen flüchtete der Ehemann in eine Nachbarwohnung, von wo er die Polizei verständigte.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Liebe, Ehemann, Geliebte
Quelle: www.antenne.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2007 10:44 Uhr von dynAdZ
 
+19 | -86
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.11.2007 10:46 Uhr von Haris Pilton
 
+54 | -10
 
ANZEIGEN
@ dynAdZ: Ja, alles unheimlich lustig. Ich kann mich kaum noch halten vor lachen - vor allem, wenn ich daran denke, dass jemand mit einem Messer auf einen einsticht. Habe mich selten so köstlich amüsiert.

Spinner.
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:20 Uhr von Suam82
 
+23 | -17
 
ANZEIGEN
Hmmm 1. ganz schön premitiv, wer darüber lachen kann.
und 2. hätte ich an seiner stelle nicht nur den Liebhaber vermöbelt, sonder auch die Alte, dann hätte sie es gar nicht mehr geschafft zum Messer zu greifen...
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:21 Uhr von Verdunster
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
wie heisst es so schön: drum prüfe wer sich ewig binde ob sich nich was bessres finde..
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:35 Uhr von Shorty83
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
naja: @suam82: Frauen zu schlagen find ich unterste Kanone und werde da jetzt nicht genauer drauf eingehen.

@News: Die Reaktion des Betrogenen kann ich sehr gut nachvollziehen, denn ich hätte den Typen auch im hohen Bogen rausgeschmissen. Aber die Reaktion der Frau bleibt mir schleierhaft. Statt Reue zu zeigen, weil sie einen Fehler begangen und ihren Mann betrogen hat, verletzt sie ihren (wahrscheinlich "noch") Ehemann mit einem Messer...
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:37 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das in Texas? In so einem Fall darf der Ehemann den Ehebrecher UND seine Frau erschießen?

Also Fremdgehen an sich ist ja schon das letzte, aber ok, passiert. Dass ich einen Liebhaber von meiner Frau prügeln würde... könnt ich mir auch vorstellen.
Aber dann noch von der eigenen Frau angestochen werden... das kann ich nun gar nicht nachvollziehen. Die Muss ihren Liebhaber ja sehr geliebt haben, im Gegensatz zu ihrem Mann. Da stellt sich mir die Frage, warum sie dann noch mit ihm zusammen war. Kann ja fast nur am Geld liegen.

Ich hoffe die Scheidung wird schnell vollzogen, die Schl**** landet wegen mutwilliger Körperverletzung im Kitchen plus Schmerzensgeld, und der Ehemann erholt sich schnell von seinen Verletzungen.


Kranke Welt...
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:41 Uhr von wayyyne
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: liebt sie ihn schon lange nicht mehr. hört sich für mich nach purem hass an.wer weiss was bei denen abgeht, das die sich ein messer nimmt. so nach dem motto: kapiers endlich!ICH HASSE DICH!... vielleicht hat er ihr auch öfter wehgetan.wenn nicht dann ist sie ne.......

das war wohl nur noch der "schlussStich" der gezogen werden musste.

hoffe der typ hats jetzt auch kapiert.
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:44 Uhr von grandmasterchef
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
"Frauen zu schlagen find ich unterste Kanone und": äh...selbst wenn die mit dem Messer auf dich einsticht, obwohl SIE den Mist gebaut hat? ;)

Und sowas schimpft sich Gleichberechtigung ^^ ?!
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:54 Uhr von zenluftikus
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@wayyyne Genau, schuld war der Mann - wenn die Frau mit einem anderen ins bett hüpft und danach noch mit einem Messer auf ihren Mann losgeht, muss er schuld sein, ganz klar.

Wieder zuviel an der EMMA geschnuppert, oder?
:)
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:58 Uhr von Kirifee
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Naja man weiß ja nicht wie sehr der auf ihren Geliebten eingeprügelt hat und wann
sie zugestochen hat? Ich würde nun vermuten, der Ehemann
kommt rein, "dreht" etwas durch als er sieht was los ist und
Prügelt auf Lover seiner Frau ein. Diese will natürlich net das
er das macht und weil sie ihrem Mann körperlich unterlegen
ist sticht sie , aus Notwehr für ihren Lover, auf ihren Ehemann
ein.

Dann währe es meine ich rechtlich gesehn auch Notwehr gewehsen
da sie irhen Lover schützen wollte und der Mann währe der Täter
weil angegriffen hat.

Aber das ist nur eine Vermutung meiner seits wie es gewehsen
sein kann.
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:59 Uhr von Shorty83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@grandmasterchef: Ich habe mich auf die Aussage bezogen, dass Suam die Frau hätte schlagen wollen BEVOR sie zum messer gegriffen hat...
Natürlich darf man sich gegen frauen wehren, das steht nicht zur diskussion
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:02 Uhr von wayyyne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ zenluftikus: hab ich behauptet das der mann schuld ist? ich hab nur versucht die beweggründe der frau zu verstehen, weil das hier ja sonst niemand tut. manchmal reicht es nunmal nicht nur zu urteilen.mal hinterfragen. und ausserdem hab ich geschrieben das sie ne..... ist wenn sie keine gründe dafür hatte... und damit,dass der typ das kapiern soll das schluss ist, meinte ich nur das er sieht was er an dieser beziehung hat. natürlich is die frau schuld..aber nach den gründen darf man doch mal fragen...

also mach mich nicht blöd von der seite an
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:08 Uhr von bigtwin
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ganz klarer Fall von Verblödung: Die "Frau" ist doch irgendwie nicht mehr ganz bei sich.
1. Fremdgehen - verzeihlich, allerdings weniger für ihren Mann, was ich verstehen kann.
2. Fremdgehen im eigenen Bett - entweder Marke Vollidiot oder Sie wollte erwischt werden, um ihrem Mann klarzumachen, daß es aus ist. Hätte Sie sich aber einen stärkeren Macker zulegen sollen!
3. Auf den Ehemann einstechen - das Allerdümmste - Anklage wegen Körperverletzung, möglicherweise ein gutes Argument vor dem Scheidungsrichter für ihn in bezug auf Unterhalt für sie...

Die letzte Aktion ist nur dann nachzuvollziehen, wenn Sie sich schon länger trennen wollte, er Sie aber so unter Druck gesetzt hat, daß sie keinen Ausweg gesehen hat - Kurzschlußreaktion...
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:11 Uhr von wayyyne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die letzte Aktion ist nur dann nachzuvollziehen, wenn Sie sich schon länger trennen wollte, er Sie aber so unter Druck gesetzt hat, daß sie keinen Ausweg gesehen hat - Kurzschlußreaktion..."

das wollt ich nämlich mit meinem beitrag sagen...nicht mehr und nicht weniger
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:32 Uhr von LordVader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@suam82: ja gut ähhhh... wenn man schon das Wort "Primitiv" benützt sollte man es auch Richtig schreiben... ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:39 Uhr von bigtwin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wayyyne: habe ich auch gerade gedacht, als ich Deinen Kommentar gelesen habe. Hat sich nur überschnitten (hab zu lange für meinen Kommentar gebraucht).
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:45 Uhr von Suam82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shorty83: Bin selbst ne Frau und ich denke, dass es in so´ner Situation scheißegal ist, ob Mann oder Frau!
Ausserdem ist es natürlich was anderes von einer Frau abgestochen (um es mal zu dramatisieren) zu werden, als ihr eine runter zu hauen ;o)
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:51 Uhr von Suam82
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Hui ein Rechtschreibfehlersucher und -Finder ;o) Viel Spaß bei ca. 1 mio. Kommentaren!
Kommentar ansehen
28.11.2007 13:23 Uhr von LordVader
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Suam82 was Rechtschreibfehler angeht bin ich ja eigentlich recht tolerant aber wenn man jemanden vorwirft er sei primitiv und schreibt das Ganze falsch, dann finde ich das ein wenig widersprüchlich...

Waere ja so als wuerde ich Dir schreiben das du Legaszeniker bist und eigentlich Legastheniker meine.. *gg*
Kommentar ansehen
28.11.2007 13:28 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... klar sollte man(n) keine frau schlagen!

aber wenn ich an seiner stelle gewesen waer... dann haette ich den kerl sowas von verpruegelt! und die frau haette ich auch aus der wohnung geschmissen... und dabei wuerde ich sie sicher nicht mit samthandschuhen anfassen!

und wenn jemand meint das fremdgehen "ok" ist...
was ist daran ok? hat die menschheit denn ueberhaupt keinen respekt mehr vor niemanden?

wenn ich eine freundin hab dann kommt keine andere in die quere! auch wenn ich meine freundin nicht liebe und die beziehnung eh vor dem aus steht kommt keine andere dazwischen! ich hab wenigstens noch soviel mut um mit meiner freundin schluss zu machen bevor ich mir eine andere anlaechel! wenns sein muss ruf ich sie an und sag das ich eine andere gefunden hab und es aus ist...das ist zwar eine sehr feige art schluss zu machen, aber immerhin besser wie fremdgehen!

und wenn ich heirate....dann habe ich nur einen einzigen partner! betonung auf EINEN EINZIGEN!
warum heirate ich denn dann?
die gesellschaft heutzutage verliert den stellenwert der hochzeit langsam aus den augen... solang man noch verliebt ist wird geheiratet und dann wenns mal bissl schwerer wird wird direkt geschieden...
steht zu eurem wort leute! oder lasst es direkt bleiben...

und derjenige der irgendwas mit einer person anfaengt bei der er weiss das sie vergeben ist... das ist genauso arm wie fremdgehen...
in der 11. klasse wollte meine banknachbarin unbedingt mit mir... aber sie hatte einen freund, den ich sogar noch kannte... und von daher hab ich ihr schoen klargemacht das daraus nix werden kann... am schluss hatte ich sie eben nicht im bett... aber ich kann dafuer sagen das ich ein reines gewissen hab!
ich kann keine sachen machen bei denen ich von anderen erwarte das sies nicht machen!
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:05 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lord Vader: Hat zwar nichts mit dem Thema an sich zu tun, aber ich hatte beim Bund nen Kollegen, der mir mal erzählt hat, er könne nicht so gut lesen und noch schlechter schreiben weil er ein "Legastiker" ist...
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:29 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
a) Wenn jemand nur Mist schreibt ja, aber diese ständigen Argumentationen mit einzelnen Rechtschreibfehlern von Personen seit Jahren bei Shortnews... hört das nie auf?

b) Niemanden schlagen? Hat daran mal jemand gedacht? Dass man sein Testosteron und gekränktes Ego mal unter Kontrolle behält und einfach Gewalt ganz aussen vor lässt? Ich seh da keinen Vorteil den anderen Mann dann zu verprügeln, wenn ich nichtmal weiß ob er überhaupt wusste dass sie verheiratet ist. Und selbst wenn, das löst trotzdem nichts.
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:30 Uhr von Alh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Agressive Tante: Da sieht man mal wieder, welche Ur-Instinkte immer noch in manchen Menschen schlummern in unserer, ach-so zivilisierten Welt.
Ich rede nicht von diesem betrogenem Mann, sondern von dieser untreuen, agressiven Frau.
Die nicht nur ihren Ehemann belogen und betrogen hat, sondern auch noch mit einem Messer auf ihn losging.
Ich denke er kann froh sein, wenn er diese Furie los hat.
Kommentar ansehen
28.11.2007 14:33 Uhr von LordVader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hady: Dann war er anscheinend wirklich `Legastiker` :-)

Mein Opa hat, sobald er etwas mit Essig gegessen hat, immer Husten muessen.. Da hat er dann auch oefter mal gesagt er sei `algerisch` *gg*
Kommentar ansehen
28.11.2007 15:15 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wenn keiner einen Neid hat hat jeder was davon. Also: heimkommen und statt prügeln lieber mitpoppen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?