28.11.07 09:56 Uhr
 275
 

Volkswagen expandiert nach Russland: Werkeröffnung in Kaluga

Nachdem zahlreiche Fahrzeughersteller wie etwa General Motors, Ford und BMW bereits Produktionsstätten in Russland eröffnet hatten, folgt nun auch VW in die Stadt Kaluga in der Nähe von Moskau. Am heutigen Mittwoch wird dort das erste VW-Werk in Russland eröffnet.

Auf dem boomenden Automarkt in Russland Fuß fassen zu können, ist durch die hohen Importzölle von 25 % ohne Werk vor Ort schwierig. 2007 wurde ein Gesamtverkauf von über 2,25 Millionen Autos prognostiziert, bis 2015 soll er auf über drei Millionen Stück steigen.

VW will in Russland vor allem Fahrzeuge der Preisklasse 7.000 bis 18.000 Euro herstellen und so zum Beispiel mit dem Ford Focus den Wettbewerb bestreiten. Dieser ist mit prognostizierten Verkaufszahlen von 70.000 Stück dieses Jahr das erfolgreichste ausländische Auto in Russland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: UhuSchuhu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Volkswagen, Werk
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?