27.11.07 18:12 Uhr
 536
 

Der Politiker Metzger, der die ALG 2-Empfänger beleidigte, verlässt die Grünen

Wie SN schon berichtete, sagte der Grünen-Politiker Oswald Metzger, ALG 2-Empfänger würden sich hauptsächlich damit beschäftigen, "Kohlehydrate und Alkohol in sich hineinzustopfen". Er wollte damit verhindern, dass die Grünen auf ihrem Parteitag eine Forderung nach Erhöhung des Hartz 4-Satzes beschließen.

Auf dem Nürnberger Parteitag beschlossen die Grünen aber genau diese Forderung. Jetzt, nach 21 Jahren bei den Grünen, verlässt Metzger die Partei. Sein Landtagsmandat in Baden-Württemberg will er im Lauf der nächsten sechs Monate abgeben.

Nun haben die Parteien FDP und CDU Interesse an dem liberalen Wirtschaftsexperten bekundet. Metzger will auch weiterhin in der Politik tätig sein, er sagte aber: "Wo es mich hin verschlägt, weiß ich noch nicht."


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Die Grünen, Metzger, ALG 2
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 18:35 Uhr von stellung69
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm <<Nun haben die Parteien FDP und CDU Interesse an dem liberalen Wirtschaftsexperten bekundet. >>

Was wollen die denn mit einem Grünen?? Der tritt doch wohl nicht aus seiner Partei aus, weil er CDU oder FDP nahesteht, also hat er bei diesen Parteien sicherlich nichts verloren.
Kommentar ansehen
27.11.2007 18:57 Uhr von posso64
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Andererseits: könnte das ja heissen, dass FDP und CDU ebenfalls die Meinung vertreten, dass ALG2-Empfänger nur ´Kohlehydrate und Alkohol in sich hineinzustopfen´.
Sonst würden sie sich doch bestimmt eher distanzieren.
Kommentar ansehen
27.11.2007 18:57 Uhr von marshaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: vielleicht sah er keine zukunft bei den gruenen und hat deswegen die dummen sprueche losgelassen......
Kommentar ansehen
27.11.2007 19:13 Uhr von Dr.G0nz0
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
oswald metzger: also die etwas längere version des zitats ist folgende:

„Viele sehen ihren Lebenssinn darin, Kohlehydrate oder Alkohol in sich hinein zu stopfen, vor dem Fernseher zu sitzen und das Gleiche den eigenen Kindern angedeihen zu lassen.“

und auch wenn ich hier beschimpfungen ernte und ich negativ bewertet werde ... ich stimme ihm da absolut zu. VIELE machen genau das. natürlich NICHT ALLE, vielleicht NICHTMAL DIE MEISTEN, aber trotzdem immernoch (VIEL ZU) VIELE.
wer das anders sieht lebt halt ihn seiner rosa kuschelwelt. ist auch ok, dann lauf ich denen zumindest nicht übern weg. ;-)
Kommentar ansehen
28.11.2007 01:11 Uhr von fallobst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ gonzo: @ gonzo
100% zustimmung von mir, aber wahrscheinlich wird es hier im forum auch dabei bleiben.

die aussage ist provozierend, weil sie allzu pauschal ist, aber dennoch ist sie im kern nicht falsch und im kontext (es ging um die idee der grünen: "bedingungslose grundeinkommen").

er hat aber trotz allseitigen gegenwind aus partei und medien und co. KEINEN rückzieher gemacht...

kein "upps, versprecher,...tschuldigung"
oder "upps,...falsch zitiert"

er steht weiter zu seiner meinung. das ist in deutschland selten.

er hat recht in dem punkt, dass ein derartiges, schlechtes verhalten negative spuren an den kindern läßt und das ist schlimm...folglich, wie er es auch in vielen reden auch erklärte und forderte, müsse mehr geld in die bildung gesteckt werden, anstatt alles den eltern zu geben.

aber es ist immer leichter sich schnell zu empören und den medien nachzuhecheln, anstatt sich neutral zu informieren.
Kommentar ansehen
28.11.2007 01:58 Uhr von Dr.G0nz0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@PortaWestfalica: <<Aber was bitte soll man machen wenn man von der Gesellschaft ausgestossen wurde?<<

ich kenne selbst ein paar arbeitslose und keiner von denen wurde von der gesellschaft ausgeschlossen. es kommt darauf an wie man mit sich selbst umgeht und wie man sich gibt. niemand wird dazu gezwungen alkoholiker zu werden und am tage 3 schachteln reval zu rauchen.

<<Wenn man schon seit Jahren keine Arbeit mehr hatte, wenn niemand einen will, muss man sich doch wie der letzte Dreck vorkommen.<<

man darf dabei nicht vergessen, und das ist fakt, dass ein grosser teil der langzeitarbeitslosen heute als "nicht vermittelbar" gilt. und nicht etwa, weil die depressiv wären oder das arbeiten verlernt hätten, sondern weil viele von denen einfach keine lust mehr haben morgens um 7 uhr aufzustehen für die 200 euro mehr im monat.

<<Und ich muss nicht in einer "rosa kuschelwelt" Leben um eins und eins zusammmzuzählen das sich manche dieser Menschen in den Alkohol flüchten. (Dafür muss man nicht arbeitslos sein, das machen Menschen mit den besten Jobs)<<

es ist einfach sich rauszureden mit "ich hab ja eh keine chance, dann sauf ich halt". aber ich lasse das nicht gelten. wer wirklich will, der kann durchaus pech haben, aber der muss nicht nicht zum alkoholiker mutieren.

<<Aber seine Aussage ist eine Beleidigung! Seine Partei gehörte mit zur Regierung als die Hartz Gesetzte beschlossen wurden!<<

1. nein, seine aussage beleidigt niemanden, da er niemanden direkt anspricht.
2. wir haben seit dem 3te reich keine kollektivschuld mehr, also find eich nicht, dass er für irgendwas, was seine partei verbockt hat persönlich zur verantwortung gezogen werden sollte.
im übrigen besteht das problem ja nicht erst seit es hartz4 gibt.

<<Und jetzt beleidigt Metzger die Menschen die er mit in diese Situation gebracht hatte! Und statt was gegen diese Situation zu unternehmen wird auch noch auf diese Menschen eingetreten!!!!<<

du weigerst dich offensichtlich immernoch zur kenntnis zu nehmen, was der mann gesagt hat, und was nicht. im übrigen ist es doch lächerlich zu behaupten, ER hätte die leute in diese situation gebracht und würde sich nun über sie lustig machen.
tut mir leid, aber ich werde das gefühl nicht los, dass du hier einfach nicht sehen willst, was er wirklich gesagt und gemeint hat, stattdessen hast du deine vorfabrizierte meinung und versuchst die einfach durchzudeklinieren.
wenn du daran freude hast, bitte ... aber ich sehe das anders und deswegen bin ich noch lange nicht der buhmann ...
Kommentar ansehen
28.11.2007 01:59 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst: vielen dank! :-)

mfg,
Kommentar ansehen
28.11.2007 07:35 Uhr von STARDUST_II
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Dr.G0nz0: oh Herr, lass hirn regnen.
Kommentar ansehen
28.11.2007 09:52 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
viel schlimmer als das was metzger sagte: 1. der titel dieser news.
2. die falschaussage dieser news. er wollte mit dieser aussage nicht die änderung der alg-sätze verhindern. er hat diesen satz als antwort auf die rede einer antroposophen-tussi (vielleicht auch esoterik-tante weiß man nicht so genau) der grünen gegeben.
die tante meinte, dass die hartz-IV-empfänger doch jetzt zeit hätten in der besinnlichen vorweihnachtszeit kreativ tätig zu werden.
meinte damit wohl kastanien, eicheln und blätter zu sammeln und mit kindern aus der nachbarschaft schöne dinge zu basteln.
also so typisch antroposophisch-esoterischer schwachsinn eben.
dass metzger da der kragen platzte und er diesen satz rausblies verstehe ich.
außerdem wollte er verhindern, dass die grünen eine forderung nach bedingungslosem grundeinkommen stellen.

3. wollte er die grünen sowieso verlassen. nachdem sie ihm - querdenker mag man in keiner partei - den listenplatz für die bundestagswahl verweigerten und nur in den landtag wählten.

4. das deutsch mit dem die news abgefasst wurde.
Kommentar ansehen
28.11.2007 10:45 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PortaWestfalica: macht ja nix, ich muss ja keinen überzeugen. ich mag manches anders verstanden haben als du gemeint hast, dafür ignorierst du schlicht was ich sage. einigen wir uns auf gleichstand. :-)
Kommentar ansehen
28.11.2007 11:17 Uhr von Kingbee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lässt sich doch so einfach regeln: Der Metzger dem Metzger !

Pronto, prego!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?