27.11.07 15:59 Uhr
 363
 

Freising: Weihrauchschwaden im Dom lösten Feuerwehrgroßeinsatz aus

Kardinal Friedrich Wetter aus München feierte am Samstagabend eine Vesper im Freisinger Dom. Dabei schien auch mit dem Weihrauch nicht gegeizt worden zu sein.

Denn während des Gottesdienstes lösten die Feuermelder des Doms Alarm aus. Die alarmierte Polizei informierte sofort die Feuerwehr. Dies gab ein Sprecher der Polizei bekannt.

Als die Teilnehmer aus dem Dom gingen, standen Feuerwehrfahrzeuge und Einsatzkräften vor dem Gebäude. Bereits bei ihrem Eintreffen konnten die Einsatzkräfte aber schon Entwarnung geben.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Dom
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 21:59 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weihrauch in öffentlichen räumen verbieten! ;o): wenn ich in der kneipe nich rauchen darf, dann soll die kirche auch das beweihräuchern lassen...

wiki sagt zu den gesundheitlichen risiken:
"Weihrauch enthält (genauso wie Tabakrauch) den krebserregenden Stoff Benzo(a)pyren. [...] Eine dem Passivrauchen vergleichbare Gefährdung erscheint aufgrund der Zusammensetzung des Rauches aber plausibel."

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.11.2007 22:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Christ komme ich schon öfters: in die Kirche. In Maßen "geräuchert" geht schon, aber wenn das so viel war, dass die Feuerwehr alarmiert wurde, da wird der Ministrant das Fäßchen ganz schön "rumgeschleuert" haben, damit so richtige Glut unter den Weihrauch kommt.:)
Kommentar ansehen
28.11.2007 20:22 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das ist ja nochmal gut gegangen: Ein Lob für die aktive Feuerwehr. Nicht aus zu denken es wäre im Dom tatsächlich ein Feuer ausgebrochen. Die armen Gottesdienstbesucher, hätten bestimmt gemeint jetzt in der Hölle zu sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?