27.11.07 15:01 Uhr
 9.644
 

Marco: Anwälte bringen Fall vor Europäischen Gerichtshof (Update)

Nachdem die türkischen Richter in Antalya erneut eine Haftbeschwerde abgelehnt haben, ziehen Marcos Anwälte vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

Falls die Straßburger Richter zu der Erkenntnis gelangen sollten, dass die Haftbedingungen Marcos Grundrechte verletzen, könnte ein Eilverfahren angeordnet werden. Marco bliebe dann möglicherweise von der Haft verschont.

Da die Türkei zu den Unterzeichnerstaaten der Menschenrechtskonvention gehört, wäre für sie das Urteil des Gerichtshofs bindend.


WebReporter: Stellina
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Update, Fall, Anwalt, Gerichtshof
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

108 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 13:46 Uhr von Stellina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird endlich mal Zeit dass sich dort etwas in Bewegung setzt. Manche Menschen scheinen zu vergessen dass der Junge gerade erst 17 geworden war und behandeln ihn wie einen Erwachsenen.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:19 Uhr von Deniz90
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Find ich gut: Kann mich der Meinung des Autors nur anschließen, nach dieser monatelangen Qual ist es gut, dass sich nun (und leider viel zu spät) endlich mal was bewegendes tut. Auf jeden Fall wird dieser Fall in die Geschichte eingehen und immer wenn sich in Zukunft was ähnliches abspielt, wird man sofort an den "Fall Marco" denken. Ich hoffe mal der Junge kann sich - falls er bald frei kommt - überhaupt wieder integrieren. Muss sicher schwer sein, nach so langer Abwesenheit, die in den Medien bis ins kleinste Detail bearbeitet wurde, wieder ein normales Leben zu führen. Aber dazu müsste er ja erstmal frei kommen...
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:19 Uhr von retiari
 
+32 | -31
 
ANZEIGEN
Jetzt ist die Ehre der Türken wohl entgültig zerstört.
Ich find es einfach schade das die Türkei solch ein handlen überhaupt nötig hat.
Und das es soweit kommen musste.
Wie kann man nur einen minderjährigen als politisches Druckmittel missbrauchen.
Abgesehen davon bin ich übrigens einer der wenigen Beführworter eines EU Beitritts der Türkei in meiner Verwandtschaft.
Da ich der Meinung bin das ein Miteinander über kurz oder lang,mehr bringen wird als ein gegeneinander.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:25 Uhr von Fornax
 
+42 | -14
 
ANZEIGEN
ihre Ehre: können sie ja bei der EM wieder Retten. Und wenn sie wieder verlieren gibt es ja noch den Ehrenmord, die Ehrenmesserstecherei, oder die Klassische Ehrenschlägerei 5vs2

Die Frage ist nur was kommt dabei raus? in Straßburg könne sie auch nix bewirken oder?
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:26 Uhr von Playa4life
 
+22 | -137
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:33 Uhr von Webmamsel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das verlorene gesicht nicht vergessen.
das wiegt fast noch mehr wie die "ehre".

wenn ich solch einen verstaubten geistigen balast mit mir rumschleppen müsste, würde ich mich dagegen wehren.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:35 Uhr von Portifex
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Absolut hinkender Vergleich nein, der hinkt nicht, der stolpert schon. In dem ganzen Artikel geht es nicht um die Schuld oder Unschuld von Marco, sondern es geht darum, dass dieser Junge seit 7 Monaten in Untersuchungshaft sitzt, ohne einen einzigen vernünftigen Prozeßtag gehabt zu haben. Und egal ob man ihn für schuldig oder unschuldig hält oder , wie du, sein Urteil schon vor jeder Verhandlung gefällt hat, es geht nicht an, dass ein Land, welches in die EU will und sich als Rechtsstaatlich bezeichnet, jemanden ohne Gerichtsverhandlung für 7 Monate einfach so wegsperrt.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:44 Uhr von Last-Prophet
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
@Playa4life: ohne beleidigend werden zu wollen, bist Du Türke? klingt so...

Wenn man Marco die Schuld eindeutig nachweisen könnte, dann bin ich mir sicher, dass die meisten hier der Meinung wären eine Haftstrafe ist vollkommen in Ordnung.
Fakt ist aber, nichts ist bewiesen. Im Gegenteil, das Verhalten von Opfer und Gericht sind eine gnadenlose Frechheit, was kann da bitte 7 Monate dran dauern eine Aussage aufzunehmen?
Eine Verhandlung pro Monat, die gerade mal ne Stunde dauert?
Ich bitte Dich!!!
Der Junge, ob nun schuldig oder nich, ist noch ein Kind wenn Du so willst. Da sollte man schon zusehen, dass man schnell zu einem Ergebnis / Urteil kommt...

Aber schön, dass Du ihn schon für schuldig erklärt hast.
Warst sicher dabei und weisst wie sie sich verhalten hat und was er gemacht hat und und und... ganz starker Kommentar von Dir... boah, ich könnt mich grad echt drüber aufregen!
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:45 Uhr von Kathie
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Playa4life: Ich stimme Playa4life bis zu Hälfte des Kommentares zu..
die zweite Hälfte passt mir garnicht..
Sie mag 13 Jahre alt sein.. und wenn Marco sich tatsächlich so verhalten hat wie sie oder ihre Mutter es aussagen..hat er aufjeden fall eine harte Strafe verdient!

Aber woher weißt du das dieses 13-jährige (kleine?)(arme?) Mädchen sich nicht irgendetwas ausgedacht hat?
Schon mal 13-Jährige von Heute gesehn?
Das sind alle keine armen,kleinen,süßes Mädelz mehr!


Es gibt keine klaren Beweise!
Für keine der beiden Parteien!

Den Fall vor das Europäische Gerichtshof zu bringen finde ich sinnvoll!
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:45 Uhr von Kathie
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@Playa4life: Ich stimme Playa4life bis zu Hälfte des Kommentares zu..
die zweite Hälfte passt mir garnicht..
Sie mag 13 Jahre alt sein.. und wenn Marco sich tatsächlich so verhalten hat wie sie oder ihre Mutter es aussagen..hat er aufjeden fall eine harte Strafe verdient!

Aber woher weißt du das dieses 13-jährige (kleine?)(arme?) Mädchen sich nicht irgendetwas ausgedacht hat?
Schon mal 13-Jährige von Heute gesehn?
Das sind alle keine armen,kleinen,süßes Mädelz mehr!


Es gibt keine klaren Beweise!
Für keine der beiden Parteien!

Den Fall vor das Europäische Gerichtshof zu bringen finde ich sinnvoll!
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:50 Uhr von Fornax
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@ playa4life: der last prophet hat es eben schon geschrieben. schön das du ihn für schuldig erklärt hast

es gibt keinen einzigen beweis !!!!! wenn er schuldig wäre, wenn es beweise gebe würde sich keiner aufregen.

es sitzen auf der welt irgendwelche notgeilen deutschen im knast die irgendwelche minderjährigen gefickt habe. das interessiert keinen.

man man man du bist einfach nur dumm
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:52 Uhr von spassmacher85
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@playa4life: Eh Meister, hast du Beweise das er sie WIRKLICH sexuell MISSBRAUCHT hat?
Wenn ich mich recht entsinne wurde da bislang noch kein vernünftiger Beweis erbracht, dass dem so ist.
Sie hatten sexuellen Kontakt miteinander, aber die erste Aussage des Mädchens war, dass sie es gewollt habe.
Zudem ist sie noch Jungfrau... kann also so weit auch nicht gegangen sein.
Des Weiteren sollten sich die Erziehungsberechtigten des Mädchens auch mal Gedanken darüber machen, ob das so richtig ist, die 13jährige Tochter mit Jungs abends/nachts allein im Hotelzimmer zu lassen.
Wenn Marco Mist gebaut hat, dann soll er dafür bestraft werden, aber ohne Beweise gehört er freigesprochen und endlich aus der Haft entlassen. 7 Monate wegen nichts - schließlich ist ja bislang noch nichts bewiesen - in einem ausländischen Gefängnis sitzen als Minderjähriger ist eine bodenlose Frechheit.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:53 Uhr von OttoKarl
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Playa4life: Wenn ich Deinen Beitag lese, dann rollen sich meine Fußnägel auf.
Zuerst einmal habe ich die so arme so physisch belastete 13-jährige kräftig lachen sehen.
Und seit wann ist es üblich, daß eine Zeugenaussage schriftlich gemacht wird.
Bildest Du Dir wirklich ein, daß diese Göre die Wahrheit sagt?
Dahinter hängen doch die Eltern.
Und wenn mir ein Mädchen erzählen will, daß sie nicht gemerkt hat, daß da jemand auf sie heraufgekrabbelt ist, dann lügt sie das sich die Balken biegen.
Ansonsten ist es mir egal was dabei herauskommt. Nur, Recht muß Recht bleiben.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:01 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung den Marco sollte man nach Deutschland ausliefern und hier vor ein Gericht stellen, würde zwar wieder ca. ein 3/4 Jahr dauern bis der Prozess beginnt, wie in den meisten Fällen, aber hier versteht er wenigstens was die Richter erzählen.

Auch bin ich dafür, das er erstmal frei kommt, von mir aus die Kaution von der Steuer bezahlen, er ist Deutscher und ich finde wenigstens dies könnte der Staat mal für uhn/uns mal tun, wenn dieser uns schon das letzte Hemd vom Leibe reist.

Nein, ich bin nicht stolz deutscher zu sein. Nicht in dem Deutschland. Und ja ich bin gegen einen EU-Beitritt der Türken, des Land zu 75% Asiatisch ist und die immernoch nicht Zypern als eigenständigen Staat ansehen, der übrigens schon EU-Mitglied ist.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:05 Uhr von aquarius565
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Obwohl es in der: Blah steht, find ich das sehr gut. Ich denke, durch diese Bemühung wird Marco Weiß freikommen.
MfG
aqua565
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:13 Uhr von heyda
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Recht oder nicht: Das ganze stinkt doch schon seit 5 Monaten zum Himmel. Das jetzt endlich mal was getan wird ist längst überfällig.

@Playa4life
Ob er schuldig ist oder nicht ist jetzt gerade erstmal garnicht so wichtig. Es geht nur darum das er seit _7Monaten_ in U-Haft sitzt.

@Eddy
Das mit dem letzten Hemd. Dir ist schon klar, dass der Staat wir alle sind oder ? Und wenn das Geld nicht reicht dann muss eben mehr kommen. "Wenn das Gehalt nicht reicht, dann gehe ich doch auch nicht zu meinem Chef und sage das ich nächsten Monat weniger Geld möchte." (Volker Pispers)
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:56 Uhr von Laub
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
jo holt marco endlich da raus.. das kann man echt nicht mehr mit ansehen! schuld oder nicht ist an zweiter stelle.

@ zuckerhut, sag nix gegen hauptschulen, gibt genug die in ordnung sind.
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:20 Uhr von Homosapiens
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
off-topic: Der interessantere Vergleich hier bei Shortnews, wie mir in letzter Zeit aufgefallen, ist doch, dass es auf Contra-Türkei Kommentare ein hohes Maß von Pluspunkten bei der Bewertung gibt und für ein Pro-Türkei News eher negative Punkte.

Und kommt mir nicht damit, dass das nicht stimmt, Ihr braucht doch nur ein bisschen mehr darauf zu achten, dann wird es ganz sicher auch euch auffallen.

Da fragt man sich doch: Wie kommt das dazu?

Das dieser Fall jetzt hoffentlich in den Händen des Europäischen Gerichthofs liegt, finde ich echt gut. Jetzt kann er nicht mehr als politisches Druckmittel benutzt werden. Ist doch ätzend sowas...
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:23 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ja nu...schön und gut **Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte** und so... und auch dass man sich da endlich mal der Sache annimmt...
offensichtlich hat die Türkei da doch einige Dinge als okay unterschrieben und abgesegnet....
...nur...??...wieso wartet man damit solange...?

unverständlich

ich sags nochmal...
was da genau für eine Suppe gekocht wird, das wissen nur die Allerwenigsten und die sitzen in Positionen in denen sie aufpassen müssen, was sie sagen....
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:26 Uhr von Homosapiens
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:31 Uhr von Homosapiens
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Vergleich?! Der interessantere Vergleich hier bei Shortnews ist doch, dass es bei Contra-Türkei Kommentaren zu sehr vielen Pluspunkten im Bewertungssystem gibt und bei Pro-Türkei Kommentaren eher das Gegenteil. Da fragt man sich doch, wie kommt das dazu?

Und kommt mir nicht damit, dass dies nicht stimmt. Einfach mal ein bisschen feinfühliger darauf achten, dann werdet Ihr das auch noch merken.

@Topic: Endlich nimmt sich der Europäische Gerichtshof diesen Fall an sich, dann kann Marco auch nicht als "Politischer Spielball" benutzt werden. Ist doch echt ätzend sowas...
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:38 Uhr von edi83
 
+3 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:39 Uhr von samoeljan
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:42 Uhr von Homosapiens
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
wow: Der interessantere Vergleich hier bei Shortnews ist doch, dass es bei Contra-Türkei Kommentaren zu sehr vielen Pluspunkten im Bewertungssystem gibt und bei Pro-Türkei Kommentaren eher das Gegenteil. Da fragt man sich doch, wie kommt das dazu?

Und kommt mir nicht damit, dass dies nicht stimmt. Einfach mal ein bisschen feinfühliger darauf achten, dann werdet Ihr das auch noch merken.

@Topic: Endlich nimmt sich der Europäische Gerichtshof diesen Fall an sich, dann kann Marco auch nicht als "Politischer Spielball" benutzt werden. Ist doch echt ätzend sowas...
Kommentar ansehen
27.11.2007 18:04 Uhr von Helldiver85
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Erstmal abwarten Bin mal gespannt was die dazu sagen. Denn gegen Menschenrechte wurde nicht verstoßen.

Refresh |<-- <-   1-25/108   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?