27.11.07 10:19 Uhr
 3.608
 

TÜV-Untersuchung soll ab nächstes Jahr teurer werden

Bisher beträgt der Preis 48 Euro, dieser Betrag wurde seit zehn Jahren nicht mehr erhöht.

Wegen des gestiegenen Kostendrucks hat der TÜV nun Antrag bei der Bundesregierung um eine Erhöhung des Preises von drei bis vier Euro eingereicht.

Ferner wird gefordert, dass Autos, die älter als sechs Jahre sind, jährlich beim TÜV vorfahren sollen, da hier wesentlich öfter Mängel auftreten.


WebReporter: BlueNight79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Untersuchung, TÜV
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 10:41 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na klar, erst erhöhen und dann noch fordern das über 6 Jahre alte Autos jedes Jahr zum TÜV sollen.

Also 6 Jahre find ich schon bischen wenig, 10 Jahre wären angebracht.
Kommentar ansehen
27.11.2007 10:52 Uhr von wpq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
6 jahre? finde ich unsinnig ich habe einen bmw der knapp 10 jahre alt ist und tüv hatte noch nie etwas bemängeln müssen oder ich selbst ... klar gibts abnutzungen an bremsen etc. das ist aber diese gibt es bei jedem fahrzeug ... die preiserhöhung ist akzeptabel aber das man vll jedes jahr zum tüv geht mit nem altem auto das lohnt sich ja für manche fahrzeuge ja dann nicht mehr .
Kommentar ansehen
27.11.2007 10:54 Uhr von SinanBuddha
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Was denn noch alles? Ja klar... Wir haben´s ja...

Benzin teurer.
Strom teurer.
Essen teurer.

Nur mehr Geld vom Chef bekomm ich nicht. Weil der auch mehr an den Staat bezahlen muss...
Kommentar ansehen
27.11.2007 11:02 Uhr von XxSneakerxX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick wenig Kostenerhöhung von 3-4€ für die Untersuchung, aber bei Einbeziehung der jährlichen Untersuchung von Ü6Jahre-Autos schon ein Kostenzuwachs von ca. 110%! Die Schlingel...diese versteckten Rucksäcke...10 Jahre wäre eher angebracht. Und vllt. ist diese Aktion eine abgesprochene Sache, auf neue Kosteneffizientere und Umweltschonendere Autos umzusteigen...
Dennoch bin ich, was den TÜV betrifft zwiegespalten und skeptisch! In den meisten Unfällen sind die Fahrer der Grund und nicht die Mängel der Autos, wenn es denn welche trifftige gäbe. Es gab mal eine Reportage, welches dieses Thema aufgegriffen hat...Angstindustrie war der Name meines Wissens...
Kommentar ansehen
27.11.2007 11:17 Uhr von rofamoenny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
heißt es nicht: ab nächsteM Jahr? :-O
Kommentar ansehen
27.11.2007 12:50 Uhr von Kandis2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nunja Natürlich ist es nicht schön, dass nun auch die TÜV-Untersuchung teurer werden soll, aber wenn ich mich nicht täusche, werden nun auch mehr Aspekte (Airbags, ESP, ABS etc.) bei der berücksichtigt.

Hier sollte nicht wegen ein paar Euro gemeckert werden, denn die Untersuchungen dienen letztendlich der Sicherheit. Das sollte einem das wert sein ...
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:19 Uhr von joebang
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bonus: Für den Preis ab nächstes Jahr vom Tüv hätte ich gerne noch einen Bonus:

1x Komplettreinigung während der kontrolle.^^

Oh man ich glaub wir habens bald.....
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:21 Uhr von Lucky Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was fürn schwachsinn: so ne untersuchung kostet ca 100€ (mit AU)
und das jedes jahr?

wenn es günstiger wäre so ca 30€mit allem drum und dran, ok.
aber sowie es jetzt ist, ist die sicherheit eher nebengrund hauptsache abzocken.

achja ich fahre ein 15 jahre altes auto, weil ich mir bis jetzt noch nix anderes leisten kann, da unsere nette verfettete total inkompetente regierung mir mehr als 1000€ von meinem gehalt monatlich klaut.
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:29 Uhr von brain4germany
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein abgekartetes Spiel mit den Autohersteller-Lobbies. Jeder, der bis drei zählen kann, wird auf den Gedanken kommen, dass dies nur den Druck auf Gebrauchtwagenkäufer-/fahrer erhöhen soll, um sich neue Autos zu kaufen. Ebenso wie die Abgas-Verordnungen und und und.

Alles Verbrecher!
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:33 Uhr von Med2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Studenlohn: Dafür das die vielleicht 20 mins am Auto rumwerkeln ist das jetzt schon ein stolzer Preis. So nen Stundenlohn will ich auch haben. Ganz zu schweigen das sich die Dekra und der TÜV nen super Monopol gesichert haben (TÜV im Süden, DEKRA im Norden). Kein Wunder das es da kein Preiskampf gibt!
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:53 Uhr von k4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was anderes Eine News mit dem Titel "xx wird günstiger", "xx senkt die Preise" oder sonstiges wär wirklich mal was tolles. Da könnte man den Tag sogar rot im Kalender anstreichen .. aber, ein Traum, der wohl in Deutschland in nächster Zeit ein Traum bleibt.
Kommentar ansehen
27.11.2007 15:19 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochn wunsch ihr
nur weil alles andere teurer wird müsst ihr nicht auch damit anfangen...
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jedes Jahr: Diese Meldung gibt´s doch jedes Jahr.
Ebenso wie es diese Jahrlichen Staumeldungen zum Ferienbeginn gibt.
Desweiteren geht es hier nur um den TÜV. Ob die gefundenen Mängel repariert werden entscheidet der Fahrer erst danach.
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:32 Uhr von müderJoe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: dass alle autos die älter als 6 Jahre sind jetzt jährlich zum TÜV Müssen regt ja nur dazu an, dass sich viele Leute noch öftern neue Schrottkarren kaufen!
Kommentar ansehen
27.11.2007 21:10 Uhr von BurnDaddy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@müderJoe, brain4germany: Das ist auch genau das, was damit beabsichtigt wird, nämlich dass ältere Fahrzeuge unattraktiv werden und die Automobilindustrie somit mehr neue Fahrzeuge verkaufen kann.

Ansonsten stimme ich brain4germany in allen Punkten zu und hätte es selbst auch nicht treffender ausdrücken können... alles Verbrecher, die für diese Verordnungen verantwortlich sind!
Kommentar ansehen
27.11.2007 23:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es schreiebn ja schon einige: Sprit, Steuern -auch bald die KFZ-Prämien? -alles teuerer und das für zehn Minuten Arbeit? Das es den TÜV geben muß, damit bin ich ja einverstanden aber bei manchen Prüfern gehts, der TÜV in einem andern Stadt stellt sich an. Was Sicherheit angeht ist es ja o. Lassen wirs. Aber eine Stundensatz in einer Markenwerkstatt?
Kommentar ansehen
28.11.2007 12:33 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@äBurndaddy: Der Neuwagenkauf ist nicht nur Ziel der Autoindustrie. Bei einem Kaufpreis von 20.000,- gehen ja fast 4000,- direkt ans Finanzamt. Somit hat der Bürger 3 mächtige Gegner:
- den TÜV (Umsatzverdopplung fast sofort)
- Industrie (Umsatzsteigerung wegen Imageverlust und Kostensteigerung beim Altautobetrieb)
- Staat (mehr Steuereinnahmen)
Kommentar ansehen
28.11.2007 18:30 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich irgednwas, das ab nächstem Jahr nicht teurer werden soll?

Butter, Milch & Co +120%
Bier +40%
TüV +2%
Kommentar ansehen
29.11.2007 16:01 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss nur eine einahmequelle finden.......das sind die autofahrer und dann jaehrlich abzocken.....ist doch einfach oder man kaeuft sich alle 6 jahre ein neues auto
Kommentar ansehen
01.12.2007 11:36 Uhr von blondepuppe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn noch alles: Autofahren ist eh schon luxus und wir werden abgezockt wo es nur geht...in anderen ländern gibt es gar keinen tüv und die welt ist dort auch in ordnung...
was sollen wir noch alles hinnehmen

KFZ Steuern - Überteuertes Benzin- Unverschämte Versicherungs Summen - Tüv gebühren - Asu - Zulassung -Neuer KFZ Brief - EU Kennzeichen - Grüne Plakette -Mout -Strafzettel -Blitzer - Werkstatt - Winterreifen gesetz - Handy verbot-Euro normen 1-4 - Dieselpreise - Eintragungen - usw

Eure Charlotte

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?