27.11.07 09:43 Uhr
 1.958
 

"Quiet-Riot"-Musiker Kevin Dubrow ist tot

Der 52 Jahre alte Heavy-Metal-Musiker Kevin Dubrow ist, wie aus einem aktuellen Bericht hervorgeht, in seinem Wohnhaus in Las Vegas verstorben.

Noch gibt es keine Angaben über die Ursache seines Todes. Laut eines Sprechers der Polizeibehörde heißt es, dass zur Klärung der Todesursache des verstorbenen "Quiet-Riot"-Sängers erst noch eine Obduktion vorgenommen wird.

Ein Nachbar hatte die Polizeibehörde über den Todesfall informiert. Im Wohnhaus des Musikers gab es keinerlei verdächtige Spuren, die auf ein Verbrechen hinweisen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Musik, Musiker
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 10:22 Uhr von kingmax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
drugs, sex n rock n roll: live fast, die young.
Kommentar ansehen
27.11.2007 11:00 Uhr von Doraymefayzo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt Schade: War ein guter Sänger
Kommentar ansehen
27.11.2007 12:22 Uhr von Horge
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
52 Jahre: ist für einen echten Rocker doch schon ein biblisches Alter. :-) Wie alt waren Hendrix, Cobain, Janis Joplin als die ihr letztes Konzert gegeben haben?
Kommentar ansehen
27.11.2007 14:27 Uhr von coelian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Horge: nein. Lemmy, Biff etc sind wesentlich älter und stammen auch aus der gleichen Generation Bands. Es war aber wirklich viel zu früh

@ Aguirre, Zorn Gottes: Quiet Riot ist übrigens definitv kein Heavy Metal sondern Hard Rock

Ein besonderer Schlag in die Magengrube der Fans dürfte auch von Blabbermouth ausgegangen sein, wo die Überschrift der Nachricht genauso began wie sonst Tourankündigungn ("Quiet Riot announces..."). Erst Vorfreude und dann eine Todesnachricht
Kommentar ansehen
28.11.2007 21:03 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Mittlerweile muss davon ausgegangen werden, dass er bereits 6 Tage tot war, bevor er gefunden wurde:

http://www.roadrunnerrecords.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?