27.11.07 09:31 Uhr
 232
 

Fußball: BVB-Mitgliederversammlung - Rauball bleibt im Amt, Mannschaft wurde ausgebuht

Am gestrigen Montag fand die Jahreshauptversammlung des Bundesligisten Borussia Dortmund statt. Dabei wurde den Mitgliedern die Bilanz des letzten Geschäftsjahres vorgestellt und Reinhard Rauball wurde für weitere drei Jahre zum Präsidenten gewählt.

Nur drei der fast 800 Stimmberechtigten entschieden sich gegen Rauball. Rauball, der seit 2004 im Amt ist, war schon von 1979 bis 1982 und von 1982 bis 1984 BVB-Präsident.

Als die Mannschaft des BVB auftrat, bekamen die Spieler den Ärger der Fans über die anhaltende sportliche Talfahrt in der bisherigen Saison zu spüren. Pfiffe und Buh-Rufe gab es für das Team. Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des BVB, forderte von den Spielern u. a. mehr Leidenschaft.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Mitglied, Amt, Mannschaft, Mitgliederversammlung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.11.2007 04:21 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Vertragsverlängerung von Florian Kringe wurde auf der Jahreshauptversammlung heftig bejubelt. Mir völlig unerklärlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?