26.11.07 21:54 Uhr
 5.456
 

"Hawthorne Heights": Gitarrist Casey Calvert stirbt im Tourbus

Casey Calvert (25 Jahre), der Gitarrist der US-amerikanischen Punkband "Hawthorne Heights", ist tot. Der 25-Jährige war im Tourbus eingeschlafen und wurde nicht mehr wach. Auf der Internetseite der Band steht: "Heute ist vielleicht der schlimmste Tag überhaupt."

Am vergangen Samstag um 2:30 Uhr wurde die Polizei informiert. Die Beamten fanden den Gitarristen leblos im Bus vor und konnten nichts mehr für ihn tun.

Die Konzerttournee "Wintour 07" war am letzten Freitag in Detroit zum ersten Mal über die Bühne gegangen. Der Auftritt der Band in Washington DC wurde nach dem Todesfall gestrichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gitarrist
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 22:38 Uhr von Ostomy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, ich sag nur: Don´t buy drugs, become a pop-star and you´ll get them for free.
Kommentar ansehen
26.11.2007 23:26 Uhr von deathtroyer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wer war das ??? ich hab weder von ihm noch der band gehört... nun ja wenn die auf tour waren, dann haben die bestimmt was getrunken und vllt noch drogen genommen und die folge ist das er tot ist. ist ja nun auch nicht der erste... und jeder ist seines schicksals schmied...
Kommentar ansehen
26.11.2007 23:38 Uhr von Jimyp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Blutprobe wird die Ursache ans Licht bringen!
Kommentar ansehen
27.11.2007 02:48 Uhr von XheatX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jungs wenn ihr keine Ahnung hab, seid doch ruhig!!
Drogen genommen... Alkohol getrunken... wenn ich das höre krieg ich nen Hals!!

Casey Calvert hat keine illegalen substanzen zu sich genommen und auch nicht getrunken....wenn ihr euch richtig informiert hättet wüsstet ihr das!!

Für die, die es Interessiert er ist wahrscheinlich an einem Asthmaanfall gestorben.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:09 Uhr von heartattack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade kenne zwar nur ein Lied von denen (war nen Beispieltrack bei Winamp 5.xx, der einzige, den ich nich gelöscht hab), aber sind wohl nich schlecht (gewesen). Aber... naja, durch einen Gitarristen stirbt die Band nicht (Das Wortspiel sei ignoriert.). Der einzige wirklich tödliche Verlust wäre bei den meisten Bands der Sänger.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:37 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Drugs: Tja, Drugs und Rock´n Roll. Das nimmt selten ein gutes Ende.
Kommentar ansehen
27.11.2007 22:32 Uhr von Moppsi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Enny und Kommentare verfassen: das nimmt selten ein gutes Ende...
Kommentar ansehen
27.11.2007 23:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moppsi: Aus deinem Mund klingt das ja wie ein Kompliment.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?