26.11.07 20:18 Uhr
 1.479
 

Euro-Hoch schädigt die Wirtschaft Deutschlands

Der Euro ist derzeit stark wie nie. Das tut jedoch der deutschen Wirtschaft alles andere als gut. Denn dies fördert nur die derzeitige US-Finanzkrise, was die weltweite Konjunktur schwächt.

Im Umkehrschluss ist mit einem Rückgang des Exportgeschäftes zu rechnen. Das ist in Deutschland derzeit nicht durch die Binnenwirtschaft zu relativieren und kann zu Einbußen in Bezug auf das Wirtschaftswachstum führen.

Daher ist es möglich, dass statt der 2,2 Prozent Steigerung des Bruttoinlandsprodukts nur 1,7 Prozent erreicht werden. Das prognostiziert Anton Börner, Präsident des Bundesverbands des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Euro, Wirtschaft
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 20:28 Uhr von StoWo
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Contra Euro: Das es Schwachsinn war, eine starke Währung gegen eine schwammige Europawährung zu tauschen, war abzusehn.
Leider wurde niemand gefragt und die nun sind wir fremdbestimmt durch den Papiertiger in Brüssel.

Das aber ein starker Euro das Land schädigt weil der Dollar schwächelt war fast noch deutlicher.

Aber wie immer: die Verfassungsfeinde in Berlin scheren sich einen Dreck um ihr Volk - alles zum Wohle der EU, keine Länder, keine Grenzen, ein Vielvölkerstaat!

Ich sehne mich nach dem Asteroiden, der diesen Fehlgriff der Evolution vom Planeten streicht...!
Kommentar ansehen
26.11.2007 22:24 Uhr von Thingol
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finds gut: Ich bestelle mir zurzeit nur noch DVDs und Klamotten in den Staaten. Saugünstig da. :-D
Kommentar ansehen
26.11.2007 22:47 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
joa also: ich sag ma @politik -> selbst schuld...ich hätt auch lieber die mark behalten als des spielgeld und wie schon erwähnt wurde, sachen mit dollar bezahlen owned...ma muss ja unserer gierigen wirtschaft net noch mehr geld in de rachen schmeißen

GESCHIEHT EUCH GRAD RECHT!

oder wie würde nelson sagen

HA HA
Kommentar ansehen
26.11.2007 22:52 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das hat viel mit der: so genannten Globalisierung der Weltwirtschaft zu run. Erdöl und Flugzeuge werden nun mal in Dollar abgerechnet und bei dem schwachen Kurs des Greenback geht es unserer Exportwirtschaft nicht besonders gut. Siehe auch meine News -keine Eigenwerbung - wo Airbus bereits um staatliche Hlife nachsucht.
Und nochmal: Laß das Pariträtsverhältnis von Euro/Dollar auf 1,20 sacken, dann kostet der Liter Benzin an der Tanke zwei (2) Euro!
Kommentar ansehen
27.11.2007 00:47 Uhr von Das allsehende Auge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WIR WERDEN ALLE STERBEN: (nur das Datum ist noch nicht ganz bekannt)

Vormerkung des AA
Nochmal Posten, bevor mich der "Staatsschutz" endgültig holt und weil es hier auch wieder passt.

Zum Crash: Der ist lange überfällig! Warum? Er wurde künstlich rausgezögert (durch Geld reinpumpen, etc.)

Aber er ist schon lange im gange und wird auch irgendwann RICHTIG sichtbar sein.

Hier mal zwei Paukenschläge+ von uns Egon (und die ist noch nicht mal mehr übertrieben - mittlerweile).

Beunruhigendes aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten

(Das Beben der Märkte, Teil 2)
http://www.egon-w-kreutzer.de/...
Teil 1, wayne
Das Beben der Märkte
http://www.egon-w-kreutzer.de/...

Hier das gesamte Orchester (die Paukensymphonie)
http://www.egon-w-kreutzer.de/...


Und für Deutschland sehe ich auch sehr sehr düster, denn der Einzelhandelsumsatz ist bis jetzt um 10% (genau 9,9%) gesunken, im Vergleich zum Vorjahr (Dezembermonat) und im September Monat alleine um 2,2% (neue Zahlen für Oktober traun die sich garnicht erst zu veröffentlichen). Sorry ich hab sogar weniger Prophezeit - kann ja auch einmal daneben liegen. :-(

Genaueres auf der Deutschland-Wette, wayne (und die Gründe für ALLES erfährt man dort auch)
http://www.deutschland-wette.ch.vu
(Startseite - bei der zweiten Schilderparade)

Den "kleinen" ist ja schon alles genommen worden - Lohn, Job, Erspartes, erspartes Eigentum (durch Ein-Euro-Job, lohndumpende Leiharbeitsfirmen, Hartz-IV z.B.). Jetzt gehen sie an die "grösseren".

47, Recht ist, was reich macht? (Wenn die Bank Kredite verkauft...)
http://www.egon-w-kreutzer.de/...
(Herzlichen dank an Egon W. K.)

Oder hier direkt der Link zum Beitrag mit Video

Verkaufte Kredite
Mit welchen Machenschaften Immobilieneigentümer geschädigt werden
http://www.daserste.de/...~uid,1ew1advn43bucfl8~cm.asp
(oben rechts ist das Video)

Tja, die "bösen" Reichen haben ja alles mittlerweile "bekommen" von den Armen, da ist ja nix mehr zu ho(h)len, haben ja kein Geld mehr übrig was sie geben bzw. ausgeben können. Und die paar tausend Reichen können ja nix von den andern Reichen bekommen, denn sie haben ja schon alles, oder haben nichts anzubieten was die denen geben könnten, und die lassen sich auch bestimmt nicht abzocken.

Anmerkung des AA
nich alle Reichen sind böse

10 Schaubilder gegen die unsoziale Entwicklung in Deutschland (Bild zwei ist hierzu "interessant")
http://www.jjahnke.net/...
(so siehts in vielen solchen Ländern aus, die dieses "deutsche" System haben)

Gehört nicht zum Thema? Doch! DIE versuchen alles um sich zu retten – es sind die gleichen Hintermänner.

Das war eine Aufklärung vom Auge, dem einzig wahren Aufklärer
Seit über zwei Jahren, treu nach dem Motto
"Verarschen und belügen lassen könnt ihr euch woanders !!!"
Und nich umsonst die Nr.1 im gemeinen "Pöbel" aufklären.


So jetzt gebt mir die Points "+" von den Armen, "-" von den NOCH Profiteuren, Unterstützern und Doofen.
Kommentar ansehen
27.11.2007 00:57 Uhr von Aeternidas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Firmen schon jammern warum versuchen sie nicht jetzt ihr Glück und kaufen andere Firmen, besonders in den Staaten, günstig auf? Das wäre doch mal eine erfrischende Alternative, schließlich haben wie die amerikanische Finanz-Invasion (Ich denke da zB an McDonalds, Burger King, WalMart) schon lange hinter uns.

Vielleicht fehlt den Managern in der EU einfach der imperialistische Kampfgeist der Amis. ;)

Alternativ ein Tipp: Wer jetzt Dollars einkauft, kann mit Sicherheit später eine Menge Geld verdienen wenn der Kurs des Dollars wieder steigt.
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:02 Uhr von Nuernberger85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der export deutschlands: in den dollar-raum liegt bei 12% hab ich gerade gehört. von daher ist es nicht soooo schlimm!
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aeternidas: da magst du teilweise Recht haben!!
Nochmal zum Kauf von Dollar. Ganz einfach...spekuliere doch auf steigenden Dollarkurs und kaufe dir dafür Währungsoptionen.
Kosten ein Bruchteil vom richten Greenback aber...... wenn dann bei Kontraktfälligkeit der Kurs noch weiter abrutscht ist, kannst deine Optionscheine anzünden oder auf`s stille Örtchen hängen :)
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:16 Uhr von tertius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aeternidas: Zitat:Alternativ ein Tipp: Wer jetzt Dollars einkauft, kann mit Sicherheit später eine Menge Geld verdienen wenn der Kurs des Dollars wieder steigt.

Bist Du blöd? Oder tust Du nur so?

http://www.brillig.com/...

Erst lesen, Denken und dann posten.
Lese dir mal das durch was das Allsehende Auge postet, schau dir das Schuldenporträt der USA an, die Entwicklung der Geldmenge ,wer das US-Staatsdefizit noch bezahlt und wenn Du dann immer noch geil auf USD sein solltest, kann man dir leider nicht mehr helfen aber mache dann mit deinen Ratschlägen nicht deine Mitmenschen unglücklich
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:21 Uhr von Das allsehende Auge
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Rückblickliche Posts vom vorhersehenden Auge: Ist es noch nicht aufgefallen

Es wird alles getan um Deutschland kaputt zu machen.

Das wenige was wirklich "Deutsch" war, wovon die deutsche Wirtschaft profitiert wird zerstört.

Was für ein Plan steckt dahinter, frag ich mich. Erst soll alles abgehört werden, jetz sollen die Leute aus Kneipen vertrieben werden - wo man sie nicht so gut abhören kann und sie sich auch noch unterhalten können und natürlich dafür sorgten, dass unsere Leute Jobs hatten (Gastwirte, Kellner, Bierbrauer, Lieferanten, Köche, Bäcker, Metzger usw.).

Aber wieder zurück zur "innerdeutschen" Wirtschaft, warum macht diese Regierung das bzw. sorgt dafür das die unsrige Wirtschaft zerstört wird? Und es soll keiner behaupten das wäre nicht so!

http://www.deutschland-wette.ch.vu/

A propos behaupten
Wenn früher jemand "sowas" behauptete, als "es" noch in den "Anfängen" war (so war es früher), dann wurde der direkt als Spinner oder Rechtsextrem eingestuft. Z.B. Jan Udo Holey (Jan van Helsing), Bund für echte Demokratie usw.. Oder andere Präsidenten, die drauf hinwiesen, werden direkt als Terroristen bezeichnet z.B. Mahmud Ahmadinedschad.

Aber sehen wir uns das doch mal an, was wird getan gegen diesen "Ausverkauf" Deutschlands und natürlich auch der Bürger darin (ALLE), nur da heißt es eher "Dummverkauf", nichts, aber auch rein gar nichts.

Sorry das ich jetzt wahrscheinlich auch "Rechtsextrem" bin bzw. eingestuft, aber der musste mal raus (als Spinner damit kann ich leben, das andere wäre mir jetz mittlerweile auch scheiß egal - ehrlich).

Leute steht endlich auf oder fangt mindestens an zu "sehen"

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:23 Uhr von Das allsehende Auge
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch weiter zurück - mit Erklärung für alles: Respekt, Respekt, Respekt

Es gibt nicht viele die es wirklich durchschaut haben, was und wie es wirklich läuft (heute und damals). Du und wahrscheinlich jetzt auch Mahler, der früher immer das Wort mit „J“ erwähnte, dass die an allem schuld seien (alle), was ja nicht stimmt, denn es sind nicht alle, sondern nur ein paar Fädenzieher, die alle in den Dreck ziehen (Juden und Deutsche, etc.), bzw. in den Dreck gezogen haben (damals). Denn es ist sehr interessant zu erfahren, dank Internet, wo nichts mehr verborgen bleibt und alles ans Licht kommt, und nicht durch die Medien gesteuert werden kann, nicht mehr, zumindest nicht so sehr.

A propos steuern. Diese Medien steuern jeden, und können auch jeden zu dem machen was er ist und ihn auch wieder diffamieren bis ins nichts, wenn sie das wollen bzw. müssen, nach einer Order von oben (ob Politiker oder wer auch immer). Der gemeine Pöbel meint zwar zu meinen, dass er diese Leute durch Wahlen an die Macht gebracht hat, aber in Wirklichkeit war es die eine oder andere Lobby bzw. der Lobbyführer, der die an die Macht gesetzt hat, und führt denjenigen wie eine Marionette, und kann auch diese Schnüre wieder zerschneiden.

Ob es nun damals Hitler war oder ob es heute Merkel & Co. oder wer auch immer irgendwo in der Welt scheinbar was zu bestimmen hat. Es waren genau die gleichen oder andere Lobbyführer, die diese Sprach- und Entscheidungsorgane dort hingesetzt haben.

Zu damals sind sehr, diese links zu empfehlen
Industrielleneingabe (Wikipedia Artikel)
http://de.wikipedia.org/...

Profit Over Life | The Nuremberg Pharma Tribunal
("http://www.pharma-over-life.org")
http://www.profit-over-life.org

Die erstaunlichen Warnungen Benjamin Friedmans
[Link editiere ich schon vorher - warum hab ich bis heute nich kapiert!? - Dafür gibts den Wikipedia Link (Keine Angst, den deutschen Eintrag) http://de.wikipedia.org/... ]
(dieser letzte Link erklärt, könnte erklären, warum Hitler am Ende so ein richtigen Hass auf Juden hatte, und der Schottlandflug von Rudolf Heß, könnte auch das alles auf Englandbombardement erklären, er war vielleicht sehr nachtragend?)

Und zu heute ist das eigentlich Internetallgemeinbildung, zu wissen, wer das Sagen wirklich hat und wie er es durchsetzt. Und wer es nicht weiß, da ist die Deutschland-Wette, die Nr.1 um es zu erahnen oder gar zu erfahren.
http://www.deutschland-wette.ch.vu

Kurz in einem PDF zusammengefasst
Wer damals und auch heute noch die Fäden zieht - zumindest zwei Branchen, die gerade auffliegen und die Unterstützer mit ihnen.

Warum Herr Schäuble Amok läuft: SCHOCK!
("www4ger.dr-rath-foundation.org " Artikel als PDF-Datei)
[Link editiere ich auch schon vorher - warum hab ich bis heute nich kapiert!?]

Tja, Deutschland-Wette bzw. Das Auge
Schlauer könnt ihr nirgendwo im Netz werden - außer Shortnews.de vielleicht.


Schön und danke, dass es ein paar aufwachende gibt, die sich nicht mehr verblenden lassen.

Das Auge

Anmerkungen des AA
Du sollst nicht Juden mit Zionisten oder "zionistisch" agierenden verwechseln, die meisten sind genauso (un)schuldig wie Du selbst
(wenn Du zum gemeinen "Pöbel" gehörst)

und

Es sind nur eine, zwei, drei Hände voll von "Menschen", die "sowas" aushecken - nich alle sind böse!!!
Umdenken!!!
Falls ihr das noch nicht getan habt. Danke.
Kommentar ansehen
27.11.2007 01:33 Uhr von tertius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Das allsehende Auge: Sehr schön zusammengefasst, die Blöd-Leser werden es zwar trotzdem nicht begreifen, aber der Versuch der Aufklärung ist Dir hoch anzurechnen.
Mach weiter so.
Kommentar ansehen
27.11.2007 05:40 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Das allsehende Auge: Gut das es noch solche Idealisten auf der Welt gibt.
Mach weiter so, aber die die eslesen müsten die wirst du nicht erreichen.
Kommentar ansehen
27.11.2007 08:38 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zinssenkung: Soll die EZB halt die Zinsen senken.
Trauen sich nur nicht, die Gangster.
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:00 Uhr von DOMM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bissl: verpeilt??? Seit froh das ihr solch ein "starke" Währung habt oder wollt eine Inflationäre
Kommentar ansehen
27.11.2007 18:42 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@no_trespassing: Klar können die die Zinsen senken. Aber dann wird das Öl hier noch teurer. Was die Wirtschaft auch schädigen wird.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?