26.11.07 18:58 Uhr
 243
 

EU will nun auch Daten-Roaming-Gebühren senken

Nachdem im letzten Sommer die Roaming-Gebühren für Handy-Gespräche durch die EU um bis zu 70 Prozent gesenkt wurden, sind nun die Gebühren für das Daten-Roaming an der Reihe.

EU-Kommissarin Reding sagte auf einer Pressekonferenz: "Diese Preise sind zu hoch und behindern die internationale Kommunikation." In einem Schreiben seien die Mobilfunkanbieter aufgefordert worden, die Preise selbstständig zu senken.

Tun sie dies nicht, wird auch in diesem Fall die EU-Kommission eingreifen.


WebReporter: sce87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Daten, Gebühr, Roaming
Quelle: www.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Journalist behauptet: "KGB sah Trump schon 1987 als Zielperson"
AfD fordert im Namen der Wähler auch einen Termin bei Bundespräsident
ZDF-Moderatorin attackiert FDP-Chef: "Haben Sie ein tiefsitzendes Trauma?"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 17:58 Uhr von sce87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Vorgehen kann ich nur begrüßen. Roaming-Gebühren sind und waren sicherlich noch nie in dieser Höhe gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
26.11.2007 19:29 Uhr von Ammy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die Roaming Gebühren für die mobile: Datenübertragung sind zu teuer, ich finde die Datengebühren an sich schon zu teuer ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?