26.11.07 16:11 Uhr
 9.870
 

RTL: Energiekonzerne erbost über Bibelclip

"Nimm von ihm keinen Zins und Wucher" heißt es in der Bibel. Dieses Bibelzitat wurde kürzlich in einem beim Sender RTL gezeigten Videoclip in Verbindung mit dem Energiekonzern E.On gebracht.

In dem Clip wurde das Zitat zusammen mit einem Stromzähler sowie dem Logo von E.On gezeigt. Der RWE-Konzern sah in dem Clip offenbar eine Verunglimpfung gegenüber dem Stromanbieter und beschwerte sich bei Kardinal Lehmann, obwohl das Unternehmen selbst nicht direkt betroffen war.

Der Bibelclip, der auch im Internet auf der Seite der katholischen Kirche zu sehen war, wurde inzwischen entfernt. Auch der Energiekonzern E.On hatte seinen Unmut über den Spot geäußert.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Energie, Bibel
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 16:13 Uhr von Andana
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaaa: Die können wohl die Wahrheit nicht vertragen oder was?
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:32 Uhr von golddagobert
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
JaJaJa: Die Wahrheit tut manchmal weh..............

Mit der Kirche habe ich eigentlich nichts am Hut, aber das ist mal eine gelungene Aktion........... :-)
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:41 Uhr von Mi-Ka
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Wer hat den Clip vorher gesehen? Ich denke mal, nicht allzuviele!

Wieviele werden jetzt bei Youtobe und Co. danach suchen?
Vermutlich mehr!

Wer steht nun schlechter da als vorher?
Die Energieriesen!
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:45 Uhr von StoWo
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Getroffen! Getroffene Hunde bellen!
Oder war´s die Angst vor göttlicher Rache?
Das Kartellamt scheint ja wohl nur zuschauen zu wollen...
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:49 Uhr von cappucinoo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
abzocker: die energiekonzerne zocken uns ab wie es nur geht und wenns mal einer beim namen nennt weinen sie ^^
schade das sie sich so unter druck setzen lassen und den spot gelöscht haben
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:15 Uhr von Hamalack
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
BibelClip zins und wucher: ich würde den Clip gerne sehen wollen aber wo ist er den??
was die Energieerzeuger für eine macht haben sogar freie Meinug wird von ihnen verboten und gelöscht. Ich habe um unsere zukunft Angst Energie wird bald unbezahlbar!
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:16 Uhr von spybot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Seit wann schützt den ein Kontrahent seinen Mitbewerber ?
Sollte die RWE nicht glücklich sein über den Spot(t) über e- on ???
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:38 Uhr von KingPR
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Damit: wurden aber indirekt alle Energieriesen angegriffen (haben ja auch alle ähnliche Preise)
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:50 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kirche: "Nimm von ihm keinen Zins und Wucher"

Das ist einer der ganz wenigen inhalte der christl. religion mit denen ich übereinstimme.

zinsen sind etwas merkwürdiges und unnatürliches. sie führen v.a. dazu, dass reiche noch reicher werden und arme noch ärmer. und da die reichen auch die politische macht innehaben, ist das ein sehr gefährliches system.

leider hat sich die kriche aber vor langer zeit entschieden einfach selbst erich zu sein und dieses leidige gebot der bibel einfach zu ignorieren.
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:53 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
getroffene: hunde bellen oder wie sagt man dazu...ein treffender clip den man genauso stehen lassen kann
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:54 Uhr von jumpin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich mag das wort "erbost"

danke =)
*gg*
Kommentar ansehen
26.11.2007 19:36 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie andere bin ich eher ein grosser: Kirchenkritiker , gerade auch - weil ich genau SOLCHE Einmischung der Kirche in unserer Leben vermisse :)

und dann auch noch von der sehr konservativen Kath-Kirche .....

Diese Aktion hat meine 100% Zustimmung :) ... weiter so !
Kommentar ansehen
26.11.2007 20:03 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wucher: Ja und wo wir schon dabei sind machen wir das bei Strom, Gas, Benzin und Wasser. Dann gibt es einen Prospekt "Bibelfeste Energieanbieter" die ohne Wucher arbeiten und vom Papst abgesegnet sind ^^

Spaß beiseite ..... ich finde es sehr gut, dass der Wucher in der Öffentlichkeit auch beim Namen genannt wird !!!!
Kommentar ansehen
26.11.2007 21:49 Uhr von Mabie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei streiten sich andere Konkurenzfirmen viel schlimmer (Bsp.: Media Markt und Saturn)
Kommentar ansehen
27.11.2007 00:08 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clip wo...? Da ich den Clip noch nicht gesehen habe,kann ich auch nichts darüber sagen.Aber das die Energiekonzerne uns abzocken steht ja wohl auser Frage.
Kommentar ansehen
27.11.2007 02:50 Uhr von hushcake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: wie Eon jetzt noch weiter handelt,mit der reaktion haben sie sich selbst geoutet ^^
Kommentar ansehen
27.11.2007 10:11 Uhr von lcars001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: betroffene Hunde bellen ja bekanntlich am lautesten,verwunderlich ist nur das die Katolische Kirche sich von EOn einschüchtern lässt und den Clip von ihrer Seite genommen hat.Dachte immer wir hätten hier freie Meinungsäuserung in diesem Land,auch wenn sie anderen nicht gefällt.EOn sollte mal darüber nachdenken kommt ja schliesslich nicht von ungefähr.
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:11 Uhr von thor.online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
getroffene Hunde bellen doch immer was soll´s, wenn der Clip nun weg ist? Dann behelfen wir uns eben so: http://de.youtube.com/... Was wahr ist, ist nun einmal wahr und daran kann auch RWE nichts ändern ...
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:20 Uhr von thor.online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag @Mabie: 1988 wurde die Kaufhof Warenhaus AG auf das erfolgreiche Fachmarktkonzept aufmerksam und beteiligte sich mit 54 Prozent an der Holding der Media Märkte, die ihrerseits zwei Jahre später die Handelskette Saturn übernahm. Seither werden Media Markt und Saturn als eigenständige Marken unter dem gemeinsamen Dach der Media-Saturn-Holding GmbH geführt. Als Teil der Kaufhof Holding AG kam die Media-Saturn-Holding GmbH 1996 zur METRO Group. Mit der Zugehörigkeit zu einem der weltweit größten Handelsunternehmen war der Weg für eine verstärkte Expansion frei. 1989 begann die Ausdehnung des Konzepts ins europäische Ausland. (Quelle: http://www.metrogroup.de)
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:50 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
E.On hat recht, wenn Ohrfeige dann für alle Energiekonzerne, die Wucherpreise verlangen.
Also alle Energieoligarchen in einer Reihe aufstellen und dann wird durchgewatscht, daß die Brille fliegt.
Kommentar ansehen
27.11.2007 13:54 Uhr von kurzer28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sprichwort trifft auch ganz gut: Getroffene Hunde bellen.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:07 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sind: die Leute von E.ON erbost darüber? Stimmt doch.
Kommentar ansehen
27.11.2007 16:07 Uhr von BellaBong
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
HIER DER CLIP DAZU http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
27.11.2007 17:38 Uhr von Bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen den Wucher hilft nur: W E C H S E L N ! ! !

http://www.tarifcheck24.com/...
Kommentar ansehen
28.11.2007 13:20 Uhr von EvdHirschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo bitte ist unsere sogenannte "Demokratie": geblieben?
Da sagt jemand mal die Wahrheit (was bei der heutzutage herschenden PC)* leider fast nicht mehr vorkommt und schon regen sich die Adressaten so auf, das der Clip verschwindet,
arme B.ananen R. epublik D.eutschland,
wir sind doch mittlerweile ein Land von Oportunisten, Feiglingen & Duckmäusern geworden!

ich HASSE *PC = Politicel Corectness

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?