26.11.07 14:32 Uhr
 4.666
 

USA: Forscher arbeiten an einer Mikrowellen-Kanone

Mitarbeiter der amerikanischen Firma Eureka Aerospace arbeiten zurzeit an einer außergewöhnlichen Waffe, die Mikrowellen abschießen kann. Diese soll auf Autos montiert werden und die Mechanik eines Autos lahm legen können.

Mit diesem Gerät können Polizisten ein flüchtiges Fahrzeug stoppen, indem sie einen Impuls abfeuern und das Auto zum Anhalten zwingen. Auch könnte die Strahlenwaffe im militärischen Bereich eingesetzt werden, um an Kontrollen heran schnellende Fahrzeuge schon in der Ferne stoppen zu können.

Kritiker sind der Meinung, dass diese Waffe nicht eingesetzt werden kann, da es zu gefährlich sei, einem Flüchtigen die Kontrolle über sein Fahrzeug zu entreißen und Unbeteiligte in einen Unfall zu verwickeln. Derzeit ist es nur möglich, Objekte in einer Entfernung von maximal 15 Metern anzuhalten.


WebReporter: fesco
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Forscher, Kanone
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 13:07 Uhr von fesco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ob die Waffe so ungefährlich ist bezweifle ich, denn Mikrowellen sind für den menschlichen Körper auch nichts gutes. Außerdem was ist nicht alles auf dem Markt was als ungefährlich gekennzeichnet wurde .. siehe Taser
Kommentar ansehen
26.11.2007 14:38 Uhr von Lowjack-Matrix
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Scheiß Waffen !!
Kommentar ansehen
26.11.2007 14:43 Uhr von Fesco
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lowjack-Matrix: du magst wohl recht haben aber sie es mal so wenn die waffe wirkt können leben gerettet werden weißt doch wie nervös die amerikanischen soldaten im irak sind wenn da ein auto angeheizt kommt...aber anstatt waffen mit projektielen abzufeuern schießen die mit der mikrowellen-waffe
ohne den fahrer zu töten...bzw direkt zu töten man weiß ja nicht wie sicher das gerät momentan ist....
Kommentar ansehen
26.11.2007 14:45 Uhr von Corum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja: Ehrlich gesagt, finde ich die Idee nicht so schlecht. Wenn man mal sieht wie einige mit ihrem Auto vor der Polizei flüchten und andere dabei gefährden, stellt sich schon die Frage, ob es nicht besser wäre, bei solchen Härtefällen zu dieser Maßnahme zu greifen.
Andererseits ist es natürlich richtig, wenn jmd die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, das viel mehr passieren kann, als ursprünglich beabsichtigt wurde.
Kommentar ansehen
26.11.2007 14:46 Uhr von Lowjack-Matrix
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
hmm Naja..
Waffe bleibt Waffe.

Aber es ist ein fortschritt wenn keiner getötet wird.
Aber sind Waffen nicht dazu geschaffen worden um zu töten ?
Das sagt der Name bereits.

Abwarten und Tee trinken. Jammern kann man immernoch..^^
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:00 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Microwellen: Unter "Microwellen" verstehe ich die Art elektromagnetischer Strahlung, welche im gleichnamigen Küchengerät Wassermoleküle in Schwingung versetzt, und dadurch die Speisen erwärmt.

Sollte diese Kanone nach dem gleichen Prinzip funktionieren, kann das Gerät sehr wohl als Waffe verwendet werden.

Im Hotel, in dem meine Freundin arbeitet, gab es mal einen Wasserschaden. Um einen Großteil des betroffenen Stockwerks
trocken zu legen, wurden dort auch einige "Microwellenkanonen" eingesetzt. der Bereich wurde abgesperrt, und mit einem großen Schild auf "Lebensgefahr durch Microwellen" hingewiesen.

Der Wasseranteil im menschlichen Körper dürfte bekannt genug sein, um sich die Auswirkungen von Microwellen vorstellen zu können.

Wie gesagt: Werden hier tatsächlich Microwellen verwendet, besteht ernsthafte Gefahr für Leib und Leben. Naheliegender währe der Einsatz einer EMP-Kanone (Electro Magnetic Pulse), um die Elektronik eines Fahrzeugs auszuschalten. Und davon bliebe ein Lebewesen doch recht unbeschadet.
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:04 Uhr von Fesco
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kepas_Beleglorn: es sei denn die person hat ein herzschrittmacher...

sorry konnte ich mir nicht verkneifen
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:15 Uhr von wolfle51
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
unkontrolliert: Und dann rast das Auto, Schiff oder was auch immer unkontrolliert in sein Ziel. Das macht doch irgendwie keinen Sinn. Wenn schon, dann müsste das Fahrzeug auch sofort und vor allem kontrolliert abgebremst werden. Aber da bleibt immer noch ein Bremsweg. Und von wegen diese Waffe tötet nicht. Was, wenn das Fahrzeug dann in den Gegenverkehr rast oder eine Böschung hinunterfährt oder -fällt? Für mich hat das alles noch sehr viel SF und derzeit keinen nützlichen Sinn für eine Einsatz.
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:22 Uhr von Kaktus79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Annahme: Ein Fahrzeug das von dieser "Waffe" getroffen wird, fährt nicht "unkontrolliert" weiter. Diese Annahme ist hier völlig falsch. Diese Waffe soll die gesamte Elektronik im Fahrzeug lahm legen. Damit funktionieren aber noch Bremsen und die Lenkung. Der Fahrer ist also durchaus noch Herr über sein Fahrzeug nur das der Motor aus ist. Mehr nicht. Das Fahrzeug kommt also einfach zum stehen und kann so lange noch gelenkt und gebremst werden.

Im Grunde finde ich das hervorragend. Man denke nur an Verfolgungsjagden die oft hohen Sachschaden und Tote verursachen. Das könnte man in Zukunft nahezu vermeiden, sollte diese Waffe ausgereift sein. Finde das klasse.
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:25 Uhr von Fesco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kaktus79: stimmt schon aber was passiert wenn der motor plötzlich ausgeht?

der wagen bremst...motorbremsung
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:28 Uhr von Fesco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: und schon mal ohne laufenden motor zu lenken..bei mir jedenfalls muss ich mich mit meinem gewicht an den lenker hängen:) und auf die bremse "stellen" damit da was geht
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:30 Uhr von Lowjack-Matrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ..es gibt immer tolle Waffen Vorallem um zu töten.
Allein schon dass die USA diese Waffe hat ist mir dabei schon komisch zumute. Dann müssen wir ernsthaft über die Folgen nachdenken..
Aber das bekommt ihr noch früh genug mit...
Ich bin mir in den Punkt 100% sicher.
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:32 Uhr von Bibi66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich nix neues Siehe http://www.3sat.de/... von 2001
oder aber auch http://www.fas.org/... von 2004 bzw. http://www.fas.org/... von 2004-2005.

Und noch was... Waffen töten nicht.

Es sind die MENSCHEN, die dahinter stehn....
Die töten die, die davor stehen...
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:37 Uhr von Lowjack-Matrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon Nur, hast du schonmal einen Menschen microwellen Produzieren sehn ?
Ich bislang nicht.

Aber dein Kommentar zeigt mir wieder eines deutlich.
Irgendwann vernichtet sich die Menschheit selbst...

Einfach zurücklehen und shortnews laden...
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:41 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kaktus79: Wenn du das wirklich ernst meinst, dann lege ich dir nahe dich einmal über die Funktionsweise von Servolenkung und Bremskraftverstärker zu informieren.

Wenn die Elektrik, und damit die für Servolenkung und Bremskraftverstärker benötigen Servomotoren/Hydraulik lahmgelegt sind, dann ist erstmal Feierabend mit Lenken und Bremsen. Mit nem Trabbi ist das alles noch kein Problem, der hat den elektronischen Schnickschnack noch nicht. Aber alle aktuellen Fahrzeuge werden beim Totalausfall der Elektronik in voller Fahrt zum tödlichen, unkontrollierbaren Geschoss.


Und @Fesco: Da hast du natürlich recht. ;-)
Kommentar ansehen
26.11.2007 15:52 Uhr von Fesco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z: ja habe ich auch gehört so umgebaut, dass die mirkowelle anging ohne die tür schliessen zu müssen....diese hat er dann mit der öffnung gegen eine wand gestellt und eingechaltet...dahinter schliefen menschen..haben glaube ich auch schäden davon getragen...aber genaueres weiß ich auch nicht mehr...
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:02 Uhr von Bibi66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z und fesco: Das mit der umgebauten Mikrowelle dem Nachbarn paar auf den Pelz brennen.....

Das is genau so ne "Urban Legend" wie die Chem-Trails usw.

Hey, mal ganz ehrlich...
Wer glaubt denn schon, dass sowas mit einem haushaltsüblichen Gerät (durch die Wand!!) funktioniert, wenn die o.g. Techniker/Forscher mit wesentlich besserem Equipment und Budget grade mal 15 Meter weit kommen, um die empfindliche Elektronik von nem Fahrzeug zu stören....

Btw., ein Kumpel von mir fabriziert chemische Kampfstoffe. 2 Bier, verdaut, einen fahren lassen... Alles verlässt fluchtartig und ggf. würgend den Raum... CS Gas ist nix dagegen...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:05 Uhr von Fesco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibi66: es ist möglich die mirkowelle so umzubauen...und woran die us forscher abreiten ist ganz einfach sie versuchen die strahlen zu bündeln....und zielgenau zu benutzen..so wenn du jetzt die mirkowelle umbaust haste den effekt nicht die strahlen gehen einfach nach vorne also verteilt und durch die wand gehen die allemal
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:22 Uhr von Bibi66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ fesco: Hast Du das schon mal ausprobiert?
Mit den Mitteln die jedermann zugänglich sind?
Und entsprechend gestestet (inkl. Blind-/Doppelblindversuch)?

Wenn das Teil funktioniert und eine definitive Wirkung eintritt, bspw. ein Becher Wasser in 5m Entfernung erwärmt sich durch die selbstgebaute Mikrowellenkanone um, sagen wir mal läppische 5ºC oder ein Stück Schweinehaut wirft Blasen oder rötet sich bzw. wird knusprig, dann knutsch ich Dir öffentlich den Allerwertesten!!! Egal ob vorm Brandenburger Tor, bei TV-Total oder der Blöd-Zeitung oder was weiss ich wo.

Vorausgesetzt, du führst mir das Teil da ebenfalls vor.
*grins*
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:36 Uhr von Donkanallie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sagt der Name "Waffe" das sie geschaffen wurden um zu töten?!Mir ist klar das das der Fall ist aber ich wüsste nicht wie man das aus dem Namen herleiten sollte^^
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:39 Uhr von Fesco
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bibi66: ok da muss ich passen...
obwohl wenn du mir den allerwertesten bei tv-total knutscht gibt das wieder ne schöne shortnews nachricht^^
...und der punkt geht an dich..

dann drücke ich mich anders aus:

wenn man erreichent KÖNNTE das die strahlen das gehäuse der mikrowelle verlassen...KÖNNTE man EVTL. andere dinge in ERREICHBARER nähe braten auch menschen die hinter einer 30cm (weiß nicht wie dick normale wände sind) liegen..

aber wie gesagt belassen wir das bei der theorie....
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:44 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Fesco: "und schon mal ohne laufenden motor zu lenken..bei mir jedenfalls muss ich mich mit meinem gewicht an den lenker hängen:) und auf die bremse "stellen" damit da was geht"

---

Auch wenn die Elektrik lahmgelegt ist läuft der Motor trotzdem noch mit ---> Servolenkung und -Bremse laufen dann laufen dann also weiter problemlos bis der Wagen steht.
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:49 Uhr von Bibi66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Fesco: Einverstanden *grins*

Wobei... das wär auch mal was "Shortnewser produzieren bei TV-Total Shortnews"

Ob´s da extra Shorties für geben würde??
*lol*

Hasta Luego
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:51 Uhr von Fesco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr.Gato: das sehe ich echt anders was ist mit dem steuergerät im auto?
das ist ein elektrisches bauteil....
daraus folgt auto geht aus....wagen steht lenkung unmöglcih bzw schwer bei der bremse genauso
Kommentar ansehen
26.11.2007 16:52 Uhr von Fesco
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@bibi66: klar...^^
shortnews-user produzieren ihre news selber :P

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?