26.11.07 09:07 Uhr
 1.896
 

Kart: Michael Schumacher hat nichts verlernt - Sieg in Brasilien

Am vergangenen Sonntag ging Michael Schumacher bei einem Kartrennen in Brasilien an den Start. Felipe Massa, sein früherer Ferrari-Teamkollege, hatte den ehemaligen Formel1-Weltmeister dazu eingeladen. Er wurde gefeiert und angefeuert. So stand auf einem Transparent: "Schumi, lass krachen."

In zwei Läufen wurde vor 10.000 Renn-Fans (ausverkauft) in Florianopolis der Sieger ermittelt. Neben Schumacher nahmen auch u. a. Massa, Rubens Barrichello, Nelson Piquet jr., Luciano Burti und Lucas di Grassi am Rennen teil. "O Globo", Brasiliens größter TV-Sender, übertrug das Rennen live.

Beim ersten Lauf startete der Deutsche vom vierten Platz und siegte. Platz sechs im zweiten Durchgang reichte dann zum Gesamtsieg. Schumi, der den Mechanikern die Arbeit abnahm und selber am Kart schraubte, sagte: "Es macht schon auch Spaß, zu sehen, dass man es noch kann [...]".


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Michael Schumacher, Brasilien
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.11.2007 02:36 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal später auf den bekannten Clip-Seiten danach suchen. Das zweite Rennen soll richtig gut gewesen sein.
Kommentar ansehen
26.11.2007 09:52 Uhr von unikeko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt! Ich muss schon grinsen, wenn ich diese News lese. Der Kerl ist einfach nur abgebrüht und spitze in allem, was er tut!

Schumi verdient allergrößten Respekt.
Kommentar ansehen
26.11.2007 10:05 Uhr von arisolas
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
naja^^: is das n profi kartrennen oder eher so zum spass wo auch normale hobby kartfahrer daran teil nehmen können?^^

ich mag schumi, aber irgendwie is dat fiess, wenn ehemalige und aktuelle profi rennfahrer an so nem rennen teilnehmen is das ganz klar, das die gegenüber einigen anderen nen vorteil haben usw^^
Kommentar ansehen
26.11.2007 12:14 Uhr von stereojack
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@arisolas: Kiffen am frühen Morgen ist nicht gut...

Oder liest Du nur die Überschriften und reimst Dir den Rest der Nachrichten dann zusammen.

Aus der Meldung geht doch ganz klar hervor, dass er mit F1 Kollegen an dem Event teilgenommen hat...

Wie man dann auf Deinen Kommentar kommen kann, ist mir rätselhaft...
Kommentar ansehen
26.11.2007 18:50 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stereojack: wer lesen kann ist halt klar im Vorteil ;) - arisolas hatte wohl noch etwas Sand in den Augen *gg
Kommentar ansehen
26.11.2007 23:15 Uhr von the_insider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde es ja nicht wundern wenn er wieder anfängt blut zu lecken und nochmal ein comeback macht.
Kommentar ansehen
27.11.2007 09:06 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihm macht es einfach Spass zu fahren und er hat den Druck nicht mehr. Wäre schon cool Ihn wieder im F1 Zirkus zu sehen. Jedoch sollte man auf dem Höhepunkt aufhören, genauso wie er es gemacht hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?