25.11.07 10:06 Uhr
 3.463
 

Coburg: Security-Mitarbeiter klauen Ware vom Kunden im Wert von 500.000 Euro

In der Stadt Sonnefeld (Landkreis Coburg) konnte die Polizei jetzt drei Mitarbeiter einer Security-Firma verhaften. Ihnen wird vorgeworfen, den Diebstahl von Elektrowaren - hauptsächlich Plasmafernsehern - aus einem Vorratslager von "Panasonic Deutschland", das sie eigentlich hätten bewachen sollen, organisiert zu haben.

Die Sondergruppe "Plasma" der Kripo Coburg ermittelt in diesem Zusammenhang gegen eine Gruppe von 20 Personen, die mit diesen Diebstählen in Verbindung gebracht wird. Das Diebesgut wurde bereits teilweise verkauft oder über das Internet angeboten.

Den drei Festgenommenen wird schwere Bandenkriminalität vorgeworfen. Weitere Einzelheiten werden die Behörden erst später bekannt geben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Mitarbeiter, Kunde, Wert, Security
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2007 08:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich hätten sie beruflich die Waren vor fremden Zugriff sichern sollen. So wurden die eigenen Taschen gefüllt. Auch im Einzelhandel rechnet mit man mit Personaldiebstählen im dreistelligen Millionenbereich.
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:23 Uhr von wixbubi
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Tut mir leid: Aber die News ist sehr schlecht geschrieben.

Der Kommentar dazu auch.
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:26 Uhr von MlMlKRY
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Mindestens 6 Fehler: in solch einer kurzen News...
Kaum zu glauben, dass die News "gecheckt" worden ist.
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:26 Uhr von Sexybeast73
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso beklauen die Kunden? Die haben doch nicht den Kunden nach Kauf den Plasmabildschirm aus der Hand gerissen und sind damit weggerannt ?
Mal wieder sehr Irreführend die Überschrift !
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:33 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sexybeast73: ähm...die kunden der securityfirma waren ja wohl auch nich die käufer, sondern in diesem fall panasonic - und diese firma ist beklaut worden ... also richtige überschrift...!

und btw: "aus der Hand gerissen und sind damit weggerannt" wäre ja auch kein diebstahl, sondern raub!!!
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:41 Uhr von Spaßbürger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich an solchen Fällen wundert ist, das es oft lange nicht auffällt.

Einen Fall kenne ich bei dem (ein wirklich netter junger Mann, hilfbereit etc) ein Mitarbeiter im Warenlager Geräte trotz Security "rausgeschmuggelt" hat.
Geräte im Preisbereich von 100-1000€, gesamtschaden ~100.000€
Der hat die Geräte einfach an ein paar Freunde verschickt, ist 2 Jahre lang nicht aufgefallen.
Er ist sehr intelligent vorgegangen, denn es hat so ausgesehen wie wenn es Diebstähle aus "gelegenheit" waren.
Verdächtigt wurden Fahrer, Mitarbeiter der Kunden die dort ihre Geräte lagern. An die eigenen Leute dachte niemand, bei denen wurden nie Kontrollen durchgeführt!

Und dann haben eben die Handschellen geklickt. :-)
Und "komischerweise" verschwindet seit dem Zeitpunkt nichts mehr.
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:10 Uhr von Sexybeast73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kleiner erdbär: Aso ;)
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:23 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner erdbär: Kunde? Zulieferer?
Kommentar ansehen
25.11.2007 13:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@All User: Zu der eingereichten News.

Die wurde schon im Titel total abgeändert, Rechtschreibung war von mir aus okay. Aber dass sie vom Checker sooo rausging?
Die Checkerin hat es dann wieder in den eingereichten Urzustand zurückgesetzt, denn es stand ja nicht einmal die Schadenssumme drinn.
Und die Kritiken wegen dem Titel:
Frei übersetzt, "die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma beklauen diesen Kunden Panasonic um 500.000 Euro?
Oder hat schon jemand gelesen, das von Kunden bei Einkäufen 500 Tds. Euro abgenommen wurden -ausser vieleicht hochwertigen Schmuck oder Uhren -. Und wenn eine Securityfirma Bargeld bei Banken, Discounter etc. abholt und sie damit verschwinden dann haben sie eben diesen KUNDEN (Auftraggeber) bestohlen.
Ich hoffe jetzt dürfte dies klar sein. Danke
jsbach
Kommentar ansehen
25.11.2007 16:38 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ein russisches Sprichwort sagt: "Ein Dieb ist nur, wer erwischt wird"
Kommentar ansehen
26.11.2007 00:17 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessieren schon russische Sprichwörter? Lächerlich!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?