25.11.07 09:47 Uhr
 879
 

Boxen: Firat Arslan gewinnt WM-Kampf gegen Virgil Hill - Erdei verteidigt Titel

In Dresden boxten Titelverteidiger Virgil Hill und Firat Arslan um den Gürtel der WBA im Cruisergewicht. Zudem musste Zsolt Erdei im Halbschwergewicht seinen WBO-Titel gegen Tito Mendoza verteidigen.

Vor 4.500 Zuschauern wurde Firat Arslan neuer WBA-Weltmeister. Der Göppinger bezwang Virgil Hill einstimmig nach Punkten. Der 37-jährige Arslan hat nun 28 seiner 32 Box-Kämpfe gewonnen. Hill, der seinen 57. Kampf bestritt, musste seine siebte Niederlage einstecken.

Zsolt Erdei aus Ungarn verteidigte erfolgreich seinen WBO-Gürtel gegen Tito Mendoza aus Panama. Der Kampf endete nach Richterstimmen mit 2:1 (116:112, 117:111, 111:117) für Erdei.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Kampf, Titel, Boxen
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2007 01:59 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Größten Respekt für Virgil Hill. Mit 43 Jahren zeigte er einen sauberen technisch fast perfekten Kampf. Besonders sein sportliches Verhalten war beeindruckend, andere Boxer sollten sich daran mal ein Beispiel nehmen.
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:25 Uhr von msi999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ringrichter .. ?! 117:111 und 111:117 - haben die zwei verschiedene Kämpfe gesehen?!
Kommentar ansehen
25.11.2007 12:15 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Witz: Nach dem Kampf gibt es viele Leute die glauben, dass der Ringrichter (111:117) die beiden Boxer verwechselt hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?