25.11.07 09:05 Uhr
 1.106
 

Schon 18.200 BILD-Leser forderten die Freilassung von Marco

Für die Freilassung des in der Türkei einsitzenden Marcos (17) aus Uelzen hat es ein großes Interesse gegeben, denn es sind bisher 18.200 Unterschriften für seine Freilassung eingegangen.

Die BILD-Leser fordern im Rahmen einer Petition die Freilassung des Deutschen. Die Zeitung möchte ihm damit auch Mut machen; er soll wissen, dass er nicht vergessen ist. Auch Politiker sprechen jetzt schon von einem Skandal, so wie der türkisch-stämmige Europa-Abgeordnete Cem Özdemir.

Marco soll im Gefängnis nun auch schon Türkisch lernen und er hat begonnen, ein Tagebuch zu schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leser, Freilassung
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern
Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2007 09:14 Uhr von quansuey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sprache lernen ist sicher: ganz wichtig für ihn. Es ist nicht sicher wie lange er sich noch in diesem Gefängnis aufhalten muss.
Kommentar ansehen
25.11.2007 09:15 Uhr von wixbubi
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wow: Die "Zeitung" geht weiter den Bach runter.

Schaffen mit ihren nach eigenen Angaben 11 Mio Lesern, gerade mal, dass 18.000 bei so nem Schwachsinn mitmachen...
Kommentar ansehen
25.11.2007 09:39 Uhr von istdochsowiesoegal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Umfrage fand vor Reisebüros statt. Die Hälfte der Befragten haben ihren Urlaub für nächstes Jahr in der Türkei gebucht.

Nächste Umfrage der BILD: Greifen wir die Türkei an, um Marko zu befreien?

Wer Ironie findet darf sich gerne etwas nehmen.
Kommentar ansehen
25.11.2007 09:57 Uhr von Sir_Cumalot
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Bild Leser fordern: Mir wurde beigebracht, immer das Gegenteil zu tun von dem was Bild-Leser fordern.
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:33 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Marco sitzt doch nur: noch immer ein einem türkischen Gefängnis, weil die Deutschen Medien und die Deutsche Politik glauben sich in die türkische Justiz einmischen zu müssen. Hätte es keinen Aufschrei gegeben, dann wäre Marco schon längst wieder in Deutschland. Marco wird dafür bestraft, dass die Deutschen Medien die Türkei niedermachen, für etwas, was auch in der Deutschen Justiz geahndet worden wäre (natürlich nicht mit einer so langen U-Haft). Klar ist, die Türkische Justiz braucht zu lange für die Untersuchung des Falles, klar ist jedoch auch, dass Marco in der Zeit in U-Haft sitzen muss, da er sonst nach Deutschland flieht. Hoffen wir für Marco, dass die Medien aufhören auf der Türkei rumzutrampeln und die Sache einmal richtig darstellen, denn dann wird er auch bald wieder zuhause sein.

Bis dann
Kommentar ansehen
25.11.2007 10:45 Uhr von Prinz_taly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wow: 18.200 sich bekennende bild leser! respekt!
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:15 Uhr von midnight_express
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Bild-Aktion wird (leider) wenig bringen zeigt sie jedoch, dass viele Menschen in Deutschland am Fall Marco teilnahme nehmen.

--------------------------------------------
Meine TOP-5 Liste

- GüncÜsman
- metün2006
- edü83 1/2
- 57ü34
- Cordünsport
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:31 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
glaubt: man ernsthaft dass sowas die türkischen behörden interessiert?? die sind zu sehr damit beschäftigt den bösen deutschen abzuurteilen...ich habe den eindruck, die wollen unbeding ein urteil gegn den jungen.....denn würde er frei gesprochen, warum hat er dann so lange im knast gesessen...
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:55 Uhr von J_Frusciante
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: hab gar nicht gewusst das die schreiben können O_o
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:55 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
18.200 BILD-Leser fordern ! jetzt mal im ernst, wie bekloppt ist denn sowas? bild-leser fordern.
zu dem fall marco kann sich hier bei besten willen keiner ein "bild" machen. wer weiss denn schon etwas das nicht aus der zeitung kommt? war einer dabei oder kennt zeugen. man man man.
Kommentar ansehen
25.11.2007 13:21 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@JapanExtrem: Zitat: "Aber in Deutschland würde niemals ein 16 Jähriger in U-Haft gesteckt, wenn er ein intimes Verhältnis mit einer 13 jährigen hätte."

Ach, wie hält man dann jemanden der noch bestraft werden soll im Land, wenn man ihn nicht in U-Haft steckt? Deutschland hätte ihn gehen lassen und zugesehen, wie er abhaut, ja klar... .

Bis dann
Kommentar ansehen
25.11.2007 13:22 Uhr von coke1984
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man das fordern wenn noch nicht erwiesen ist, dass er tatsächlich unschuldig ist? Nur weil er die Sympathisanten auf seiner Seite hat und seine Familie sämtliche Medien losgehetzt hat, heisst das noch lange nicht, dass er dem Mädel tatsächlich nichts getan hat.

Der einzige Kritikpunkt, der meiner Meinung nach berechtigt ist, sind die Umstände unter denen er inhaftiert ist.
Kommentar ansehen
25.11.2007 13:30 Uhr von ShorTine
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
quansuey Marco darf Rest der Strafe in D absitzen: So wurde es jedenfalls mal in Aussicht gestellt. Also wenn die da endlich mal in die Puschen kommen, könnte der Prozess ganz schnell vorbei sein.

Das Problem lag auf der britischen Seite, die ja anscheinend nicht im geringsten an einer schnellen Verurteilung interessiert war und den jungen Mann im Stich gelassen hat.

Das Schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, wäre, daß die von der englischen Polizei durchgeführte Aussage nicht gerichtsverwertbar ist. Dann müsste Marco entweder aus Mangel an Beweisen freigesprochen werden oder weiter in Haft bleiben, bis die Angelegenheit geklärt ist.

Also: Reist bitte NIIIIIIIE MEHR in eurem Leben nach LONDON (böse!).
Kommentar ansehen
25.11.2007 13:54 Uhr von Simonsen-D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sir_cumalot: Du solltest aber trotzdem immer wieder mal überlegen ob Du nicht vielleicht zwischen pr, klatsch und notwendigkeiten differenzieren solltest.
Kommentar ansehen
25.11.2007 14:04 Uhr von Enny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und ? Die in der Türkei sind doch so schon völlig mit dem ganzen Papierkram überfordert.
Da dürften diese Unterschriften von Bild Lesern (???) völlig Fehl am Platze sein.
Kommentar ansehen
25.11.2007 14:33 Uhr von edi83
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@japanextrem: ja die bild is ja sooo toll... und du bist sogar das perfekte beispiel das die bild bildet.

in der bild wird ja auch immer ehrlich gesagt, wie es in deutschland ist, wenn sie mal über andere länder berichten.

in diesem fall sind die unstände keineswegs anders. in deutschland gibt es vorfälle, in denen u-haft mehrere jahre dauert.

http://www.jurblog.de/...

schau dir das mal an ;)

"Einen 16 jährigen würde die wegen so ner Lapalie nicht in UHaft stecken."
deswegen nennt man ja auch deutschland das paradies der kifi´s. nimm sie ran und du bekommst dafür noch einen luxusunterhalt. wie gut das es die bild gibt.

zunächst soll deutschland und die eu sich um siene eigenen probleme und um seine menschenrechte kümmern bevor sie sich um andere sachen kümmern. damit haben sie genug zu tun.
Kommentar ansehen
25.11.2007 17:08 Uhr von _Midnight Man
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
94.000 BILD "leser" fordern mehr gehirn um eine eigene meinung zu gewährleisten...
Kommentar ansehen
25.11.2007 17:28 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rest der Strafe in D absitzen? Hallooooo, es gibt noch keine Strafe, solange der Prozess verschleppt wird!!!!!
Kommentar ansehen
25.11.2007 19:06 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@edi85: Erstmal, wenn du schon kein gutes Wort an diesem Land verlieren kannst, ehrliche Frage, bitte auch ne ehrliche Antwort: Was zur Hölle hält dich hier? Sag jetzt nicht, du hättest keine Wahl. Wenn mich alles so ankotzen würde, hätte ich schon lange ein Zugticket woanders hin gezogen.

Und nun zum eigentlichen. Da du das ja wie selbstverständlich in den Raum stellst: Hast du irgendwelche harten Fakten und Quellen für die Behauptung, Deutschland sei ein Paradies für Kinderficker?
Nein?
Kein Wunder. Immer schön nachplappern. Aber gut. Hast ja die Chance, auf "antworten" zu klicken und deine (seriösen) Quellen hier einzustellen.
Kommentar ansehen
25.11.2007 19:58 Uhr von istdochsowiesoegal
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@edi 83 - Sauber recherchiert! Ja, Marco sitzt völlig zu Recht in U-Haft. Er ist kein türkischer Staatsbürger, hat demnach keinen festen Wohnsitz in der Türkei. Fluchtgefahr? Aber sicher! Der Straftatbestand ist, auch nach deutschem Recht, unstrittig.

Aber nein, wir bashen ja viel lieber auf die Türkei ein. Es sind ja nicht die Engländer (EU-Mitglied) die das Verfahren verzögern.

Man stelle sich diesen Fall in umgekehrter Konstellation vor, die BILD würde ihre Seite 1 in Runen schreiben.

Die Politiker sollten sich in jedem Fall aus der Justiz eines souveränen Staates heraushalten.

So, nun könnt ihr auf mir rumkloppen, bin übrigens Deutscher!
Kommentar ansehen
26.11.2007 10:05 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ JapanExtrem: die bild diskreditiert sich mit jeder neuen ausgabe selbst, da braucht es keine hilfe von ausserhalb.
Kommentar ansehen
26.11.2007 21:02 Uhr von samoeljan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: weiß ich warum es so viele vergewaltiger in Deutschland gibt
Kommentar ansehen
26.11.2007 21:24 Uhr von high-da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@japanextremm: ja es kann sein das kein vergewaltigung vorliegt, dann erklär mir bitte woher die spermaspuren kommen.missbrauch ist missbrauch, und wenn sich rausstellt das er auf sie ejakuiert hat und sie betatscht hat ohne ihre einverständniss dann ist es trotzdem ein strafdelikt und der wird in der tr bestraft.und ich denke mal das es nicht gerade die situation entspannen wird wenn ein schandblatt wie die bild zeitung sich in diese sache einmischt.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?