24.11.07 18:05 Uhr
 62
 

1. Fußball-Bundesliga: Bochum gewinnt deutlich gegen Bielefeld

In einem Samstagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga besiegte der VfL Bochum das Team von Arminia Bielefeld klar mit 3:0 (2:0). 20.478 Besucher waren im Stadion. Damit hat der VfL die letzten drei Spiele alle für sich entscheiden können.

Bereits nach einer Viertelstunde lagen die Platzherren mit 2:0 in Front. Marcin Mieciel hatte mit seinen Toren in der 12. und 15. Minute für die Führung gesorgt. In der 10. Minute der zweiten Halbzeit machte dann Christoph Dabrowski mit seinem Tor zum 3:0 alles klar.

In der ersten Hälfte sah Zdebel (Bochum) die Gelbe Karte, es war seine fünfte, daher ist er am nächsten Wochenende beim Spiel gegen Schalke gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Bochum, Bielefeld
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2007 18:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgerechnet: gegen schalke gesperrt.....das wird zdebel bestimmt aergern ....er wird ein revierderby verpassen und das ist nun wirklich eine strafe
Kommentar ansehen
24.11.2007 18:19 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: nun 3 Spiele gewonnen, das war nach der Sch....serie davor auch bitter nötig.
Kommentar ansehen
25.11.2007 11:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stark: gespielt von bochum....ich hoffe die können sich jetzt endlich mal in der bundesliga etablieren und mal längere zeit am stück oben spielen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?