24.11.07 17:29 Uhr
 675
 

Petersdom: Papst Benedikt XVI. plant mehr gregorianische Gesänge

Der in Großbritannien erscheinende "Telegraph" berichtet, dass Papst Benedikt XVI. plant, im Petersdom mehr gregorianische Gesänge erklingen zu lassen. Moderne Kirchengesänge würden dabei auf der Strecke bleiben.

Gegenüber Bischöfen und Priestern im Petersdom führte der Papst aus, dass es auf "Kontinuität der Tradition" im musikalischen Bereich ankommt. Benedikt XVI. brachte dabei die "Zeit von Gregor dem Großen" ins Spiel. Nach diesem Papst sind die gregorianischen Gesänge benannt.

Der derzeitige Chorleiter im Petersdom, Pierre Paul, hatte bereits verstärkt auf gregorianische Choräle gesetzt. Außerdem setzte er eine von Papst Johannes Paul II. ins Leben gerufene Regel außer Kraft, nachdem der Chor immer in neuer Zusammenstellung auftreten sollte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Benedikt XVI.
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2007 18:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, da rennst du bei: mir offene Türen ein. Da gibt es tolle Aufnahmen von. Auch von modernen Musikstücken die mit den greg. Chorälen unterlegt sind.
Für viele ein langweiliges Sing/Sang aber denGrundgedanken sollte man dann schon wissen. Aber als Kirchenmusiker (keine Liturgie) ist das eine tolle Sache.
Kommentar ansehen
25.11.2007 03:35 Uhr von Theojin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hau rein Benefiz, denn: du mußt jetzt was leisten, so viel Zeit hast du auch nicht mehr.
Deine Kirche und deine vollkommen verdorbene und verknöcherte Religion rettet das auch nicht mehr.

Nix gegen die Chöre, ich mag sowas auch ab zu, aber die können dann auch das Telefonbuch von Glasgow runtersingen.
Kommentar ansehen
25.11.2007 15:02 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Schritt: Klingt cooler und verschreckt gleichzeitig potentielle neue Kirchenmitglieder. So kann die katholische Kirche wenigstens mit Stil untergehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?