24.11.07 12:39 Uhr
 111
 

Brad Pitt erteilte den Machern des Polit-Thrillers "State of Play" eine Absage

Laut einem aktuellen Medienbericht heißt es, dass der Hollywoodstar Brad Pitt nicht im Film "State of Play" mitspielen wird. Der Dreh-Beginn des Films war noch für dieses Jahr vorgesehen.

Der Hollywood-Schauspieler sollte in dem politischen Film eigentlich eine Hauptrolle als Berater spielen.

Laut einer Mitteilung vom gestrigen Freitag auf der Internet-Seite des "Daily Variety" hieß es, Brad Pitt habe seine Absage bereits Mitte der Woche (21.11.) bekannt gegeben.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Absage, Brad Pitt, Thriller, Macher
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
Angelina Jolie soll seit Trennung von Brad Pitt auf Sex verzichten
Versöhnen sich Angelina Jolie und Brad Pitt? Scheidung erst einmal ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
Angelina Jolie soll seit Trennung von Brad Pitt auf Sex verzichten
Versöhnen sich Angelina Jolie und Brad Pitt? Scheidung erst einmal ausgesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?