24.11.07 11:59 Uhr
 1.622
 

Bombendrohung im Kölner Hauptbahnhof

Aufgrund einer anonymen Bombendrohung wurde das Foyer des Kölner Hauptbahnhofs am 23.11.2007 zeitweise komplett gesperrt.

Ein unbekannter Anrufer nannte mehrfach einen herrenlosen Gegenstand, der sich nach Untersuchungen von Sprengstoffexperten dann doch als nicht gefährlich herausstellte.

Trotz der Bombendrohung lief der Zugverkehr weitgehend ohne Probleme und nach Fahrplan.


WebReporter: sunshine-live88
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Bombe, Hauptbahnhof
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2007 01:10 Uhr von sunshine-live88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte erst was wollen die von mir als ich bei Gleis 1 nicht runter durfte weil alles abgesperrt war als ich dann unten war hab ich dann gehört dass das ganze Foyer abgesperrt ist wegen einer Bombendrohung. Naja bin dann kurz vorm Ende um halb 11 dann nach Hause gefahren.
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:14 Uhr von Thingol
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und in Deutz war die Feuerwehr: Bin gestern gegen 13h in Messe/Deutz gewesen, wo es nen Feueralarm gegeben hat, ob Fehlalarm oder nicht kann ich nicht sagen, war auf jeden Fall auch ein schönes Chaos da...
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:21 Uhr von chazy chaz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rubrik: Kurios? Eher nicht, gehört ja schon fast zum Alltag.

"Trotz der Bombendrohung lief der Zugverkehr weitgehend ohne Probleme und nach Fahrplan."
na endlich mal
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:25 Uhr von Spluli
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Oha: Ist doch nichts ungewöhnliches, dass die Bahn nicht fährt. Der Streik vorher...
Kommentar ansehen
24.11.2007 17:07 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste das nicht: "Durch der Bombendrohung lief der Zugverkehr weitgehend ohne Probleme und nach Fahrplan" heissen?

Den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen
Kommentar ansehen
24.11.2007 17:17 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einen herrenlosen Gegenstand: "Ein unbekannter Anrufer nannte mehrfach einen herrenlosen Gegenstand.."

Na wenn das mal keine Diskrimminierende Meldung ist.
Kommentar ansehen
25.11.2007 00:56 Uhr von sunshine-live88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso diskriminierend???
Kommentar ansehen
25.11.2007 01:12 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen "Herrenlos".
Man könnte ja auch sagen "Führerlos". Wäre aber auch einigen nicht recht.
"Frauenlos" passt aber ebenso wenig.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?