23.11.07 20:42 Uhr
 451
 

Bleibt der Eisbär Knut in Berlin und kommt in den Tierpark Friedrichsfelde?

Bereits jetzt schon sind die Zoos in Gelsenkirchen und Hannover an Knut sehr interessiert und würden ihm auch eine neue und größere Behausung anbieten. Dabei stehen natürlich auch finanzielle Interessen im Vordergrund.

Der Finanzchef des Berliner Zoos, Gerald Uhlich, hat schon vor einiger Zeit gesagt: "Wir werden versuchen, alles möglich zu machen, dass er nicht gehen muss. Wir können Knut nicht weggeben, wenn die Berliner so an ihm hängen". Nun scheint es, dass man eine praktikable Möglichkeit gefunden hat.

Wie vom "Berliner Kurier" gemeldet wird, könnte man Knut in den östlichen Tierpark Berlin-Friedrichsfelde umquartieren. Dies wäre zwar momentan nur ein Gerücht, würde aber viele Probleme lösen. In diesem Tierpark leben bereits seit längerem die Artgenossen Eika und Troll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Eisbär, Knut, Tierpark
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spenderherz von deutschem Sportler: 67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dabei
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 20:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir den Protest der Berliner schon vorstellen, sollte er in eine andere Stadt umgesiedelt werden. Nicht nur weil das Wappen der Stadt einen Bären enthält, sondern auch an die Verbundenheit so manchen Berliners, die sich so an diesen Bären gewöhnt haben.
Kommentar ansehen
23.11.2007 22:02 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Gerüchte wurden schon dementiert. Knut verlässt mit ziemlicher Sicherheit Berlin, da es hier schon genug männliche Eisbären gibt!
Kommentar ansehen
24.11.2007 01:16 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Chef von Tierpark UND Zoo würde doch so einen Publikumsliebling nicht an den Bösen kleinen Bruder aus dem Ostteil der Stadt verschenken... (so ungefähr scheint der Mann ab und an zu handeln, aber das sind andere News)
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:01 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: egal. die leute interessierten sich für ihn solange er süß und klein war. jetzt ist er groß und nicht mehr ganz so süß....
Kommentar ansehen
24.11.2007 17:01 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er bleibt nicht: Es stand bereits von Anfang an fest das dieser Eisbär nicht in Berlin bleibt. Egal was dieser Finanzchef sagt, Knut geht nach Hannover.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?