23.11.07 18:46 Uhr
 742
 

Bundespolizei ermittelt: Über 250.000 Euro Schaden bei Buntmetalldiebstahl

Wegen gewerbsmäßiger Hehlerei müssen sich demnächst zwei deutsche (49 und 55 Jahre alt) Betreiber eines Schrotthandels verantworten. Dank guter Ermittlungsarbeit führten die Spuren die Inspektoren des KK2 Hamm und der Bundespolizeiinspektion Dortmund auf ein Firmengelände, wo sie fündig wurden.

Eine Gruppe von neun Personen, im Alter zwischen 25 und 49 Jahren, war zuvor vernommen worden und die Aussagen deuteten auf das Firmengelände in Hamm (Westf.) hin. Bei einer Durchsuchung des Geländes wurden zahlreiche, hochwertige Metallwaren aufgefunden.

Hierzu zählten verschiedenste Buntmetalle: Kupfer, Messing, Bronze, auch Grablampen/Grabschalen von Friedhöfen und Kernschrott sowie wertvolle Kupferkabel, die bei der Deutschen Bahn AG entwendet worden waren. Der bisher geschätzte Schaden liegt bei 250.000 Euro.


WebReporter: minimax09
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schaden, Bundespolizei
Quelle: www.dortmund-ist-in.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 18:40 Uhr von minimax09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dreistigkeit kennt keine Grenzen, wohl nach dem Motto: "Das Geld liegt auf der Straße, man braucht es nur aufzuheben"! Hoffentlich bekommen die Hehler entsprechend (der Hehler ist schlimmer als der Stehler), richtig hohe Strafen!
Kommentar ansehen
23.11.2007 19:12 Uhr von werwolf0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: oder so: ohne hehler kein stehler :-d
Kommentar ansehen
23.11.2007 20:50 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also diese Diebe nehmen wirklich alles mit wo man noch n bisschen geld draus machen kann
Kommentar ansehen
23.11.2007 22:02 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann warte ich nur drauf: dass mal ein 30.000 Liter Benzintank "ausgelutscht" wird; den beide Preise verleiten doch manchen zum Diebstahl.
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf metall: sind sie im moment richtig geil. die klauen kupferleitungen wo sie rumliegen....fehlt nur noch dass sie die leitungen ausgraben
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:39 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will Mann machen? 4000 Euro für eine Tonne VA. Das lohnt sich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?