23.11.07 17:28 Uhr
 2.762
 

Grünen-Politiker: ALG-2-Empfänger würden nur Kohlenhydrate oder Alkohol konsumieren

Oswald Metzger, Finanzpolitiker bei den Grünen, hat mit seiner Aussage, Hartz-4-Empfänger würden nur Kohlenhydrate oder Alkohol in sich hineinstopfen, in seiner Partei für viel Wirbel gesorgt. Metzger entschuldigte sich nicht und sagte: "vielleicht nicht politisch korrekt, aber trotzdem wahr".

Dies sagte er kurz vor dem Nürnberger Parteitag der Grünen. Außerdem meinte er noch, dass das zur Abstimmung stehende Grundeinkommen nicht produktiv sei. Die Grünen-Fraktionschefin Renate Künast fordert Metzger auf Grund seiner Aussagen dazu auf, aus der Partei auszutreten.

Metzger, der Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg ist, sagte dazu: "Ich bin über zwanzig Jahre Mitglied der Grünen und durchaus ein engagierter Streiter mit klarer Ansage. Und ich bin noch nicht entschieden." Er wolle erst noch den Parteitag abwarten und dann entscheiden, ob er die Partei verlässt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Alkohol, Die Grünen, Kohle
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 17:39 Uhr von Carry-
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
gut so! nicht die aussage selber, aber die tatsache, dass er nicht zurückrudert. endlich mal jemand der zu seinen aussagen steht und nicht hinterher behauptet, dass falsch zitiert wurde oder dass es nur ein missverständnis war.
Kommentar ansehen
23.11.2007 17:51 Uhr von Mistbratze
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: Gebe ich dir vollkommen Recht.
Stammtischparolen grölen und auf Volksgruppen die sich nicht wehren können einprügeln ist einfach schäbig.

Aber so ist es nunmal in der Welt, die am Boden liegenden werden getreten. Da unterscheidet sich ein Politiker nicht vom Straßenschläger. Nur die Methoden sind anders.
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:03 Uhr von StoWo
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Klare Ansage: Eine klare Aussage von mir: Oswald Metzger, du bist ein Arschloch.

Weniger Alkohol, mehr Gehirn und solche dummen Sätze würden dir nicht entgleiten. Wie kann man so niveaulos, oberflächlich und mitleidserregend sein..
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:13 Uhr von exekutive
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
solche leute: haben in der politik nichts zu suchen..

tut mir leid, aber mal ebend über eine millionen menschen als fettsäcke und alkis zu deffamieren ist einfach nur (geistes) krank..

dort wo man millionen von leuten subtil zu "untermenschen" degradiert, muss man mit klaren "herrenmenschen" denken rechnen..

achja.. dieses "herrenmenschen" denken ist in der tat bei uns keine seltenheit... nur formuliert der moderne rethoriker bzw. dialektiker dieses denken um, so das bei uns der gleiche sachverhalt als "elitebewusstsein" einzug zu erhalten..

schließlich will man ja nicht sofort als eine art "rassist" darstehen, wenn man von herrenmenschentum verhüllt in elitephrasen redet

jene elitephrasen die nur alt zu oft von unserer regierung und diversen parteien ausgesprochen werden
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:16 Uhr von hartz4biszurrente
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ja ist klar: da ist er aufgewachsen ,da kennt er sich aus*gg*

und wo bleibt nun die Forderung zur Verdoppelung des Taschengeldes??
dann gibts sofort Spiegelei , Käse und frische Obst- zumehr reichts dann aber immernoch nicht *gg*
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:16 Uhr von DeepVamp
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte mal prüfen wieviel der täglich säuft..um auf so einen Unsinn zu kommen!

Eigentlich grenzen solche Aussagen doch schon an Volkverhetzung oder?
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:24 Uhr von a07
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich wünsche dem, dass er aus irgendwelchen Gründen selbst ein Hartz4-Empfänger wird, dann er kann mal sehen wie toll man davon leben kann und wieviel Sushi, Braten, Salat und Obst man sich davon leisten kann. Er ist ein arroganter Type der aus der Partei ausgeschlossen gehört und in keiner anderen aufgenommen gehört. Typen ohne Ahnung haben nichts in der Politik zu suchen!
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:27 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nun was soll den auch ein ALG2 machen wenn "Die Günen" unserem Mastvieh das ganze Futter wegfrisst ???? *grins

Ich hasse Ökufritzen ..... noch mehr als alles Andere (zitat Cartmann) :)
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:35 Uhr von Webmamsel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so denken leider sehr viele, nicht nur dieser politiker :(

genau solch ein gedankengut, liegt nämlich der hartz4reform zugrunde, denn ein mensch mit normal und realistisch gelagerten gedanken, würde nie im leben menschen so etwas zumuten.

schon frustrierend :(
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:41 Uhr von exekutive
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: vielen dank für diesen überaus wichtigen kommentar..

dieser bringt wichtige aspekte dieser "elite"problematik wunderbar und leicht verständlich auf den punkt (:

liebe grüße
exe
Kommentar ansehen
23.11.2007 19:10 Uhr von Redlichkeitswächter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Metzter - Mietmaul der Marktradikalen: Ostwald Metzger, als Alibi-Grüner fungiert er als "Berater" der Initiative Neue Soziale Marktwirtschat, die nichts anderes als ein von den Metallarbeitgebern finanziertes Propagandainstitut ist, mit dem Ziel, die Bevölkerung durch Unterwanderung von Medien, Entscheidungsträgern und Politik Reformreif zu schiessen.

Metzger ist in diesem Zusammenhang bereits in der Vergangenheit leidlich aufgefallen durch Äußerungen, in denen er den Sozialstaat madig macht und die heilsbringende privat(e) (finanzierte) Vorsorge propagandiert.

Ich bin gespannt, was durch seine Verbalflatulenzen für eine neue Kampagne gegen Arbeitslose eingeläutet wird.


Das PR-Institut
http://de.wikipedia.org/...
Metzger
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.11.2007 19:56 Uhr von usambara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Arroganz der Macht: dieser Wirtschaftslobbyist zeigt das aus den Grünen eine
"bessere" FDP geworden ist.
Kommentar ansehen
23.11.2007 21:22 Uhr von fallobst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
naja...das muss man im kontext sehen: er sagte das in bezug auf die idee von einigen grünen auf ein "bedingungsloses grundeinkommen".

seine aussage ist zwar nicht korrekt, weil sie allzu verallgemeinernd ist, aber dennoch spricht er dadurch ein thema an, vor dem viele politiker mit utopischen vorstellungen (vor allem bei den grünen) gut und gerne die augen verschliessen.

es gibt sowohl den fall des über 50-jährigen familienvaters, der wegen "umstrukturierung des unternehmens" seinen job verloren hat und wegen seines alters keinen findet.

aber ebenso gibt es den fall des menschen, der ohne abschluss die schule verläßt und sich um nix bemüht...etc.

ich bin der meinung das der zweite fall um einiges wahrscheinlicher ist...und viele verallgemeinernde aussagen in anderen comments (nicht nur in diesem forum) zu diesem thema, die hartz4-empfänger teilweise zu heiligen stilisieren, vernebeln einem nur die sicht...passen aber bei einigen leuten gut ins weltbild.

es ist weder schwarz noch weiß...
Kommentar ansehen
23.11.2007 23:23 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Metzger, der Hetzer Genau diese Hetzte gegen ALG2-Empfänger ist Schuld daran, dass viele sich nicht einmal mehr trauen zu Tafeln zu gehen oder andere Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Damit hat Metzger einwandfrei gezeigt, dass er auf der nach unten offenen Debilitätsskala weit unter Normalnull zu finden ist.
Kommentar ansehen
24.11.2007 00:45 Uhr von las.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
omg: typisch grün. was erwartet ihr?
Kommentar ansehen
24.11.2007 00:53 Uhr von Stasipferdchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass die Grünen nicht stärker sind sowas sagt man doch nciht öffentlich, war klar, dass das nicht gut aufgenommen wird. Zudem nichtmal neu, dass die Grünen das erst jetzt bemerkt haben, spricht nicht für sie. Hätten doch nicht im Sandkasten spielen sollen, als Onkel Schröder seine Agenda 2010 an die Reichstagstür genagelt hat.
Kommentar ansehen
24.11.2007 01:20 Uhr von Maaharc
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Korruptes Arschloch nicht mehr oder weniger ist der Herr Metzger.

Einen schönen Gruß an die INSM.
Kommentar ansehen
24.11.2007 01:54 Uhr von ivi01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist einfach: etwas daher zu sagen wenn man nicht am Ende des Monats nichts mehr im Kühlschrank hat. Bei so welchen aus sagen kann man einfach nur staunen meinstens sind es leider Menschen wie Oswald Metzger die von tuten und blasen keine ahnung hat aber mit reden wollen und sowas ist Politiker einfach nur ARM und unterste schublade.
Kommentar ansehen
24.11.2007 03:17 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
trägheit: das muss man dem metzger lassen, mit trägheit kennt der sich aus. der war auch so träge und stand nach 6 jahren studium ohne abschluss da ;).
Kommentar ansehen
24.11.2007 10:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Politiker ist sich aber schon im Klaren darüber, dass genau der Kurs der Politik diese Menschen in ihre auswegslose Situation erst bringt.
Wo Alkohol die Reaktion - nicht der Grund ist?
Kommentar ansehen
24.11.2007 11:43 Uhr von snm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Typen gibt es in jeder Partei: aber von der Aussage einer Person gleich auf die ganze Partei zu schließen ist doch kindisch. Entscheidend ist doch nur wie die Partei darauf reagiert.
http://www.stern.de/...


"Bei den Grünen geht man davon aus, dass der Konflikt inszeniert war, um die Partei mit einem Knall zu verlassen."
http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:17 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und alle grünen: waschen sich nie, kaufen nur bio und tragen sandalen....wie kann man nur so voruteilsbehaftet sein....
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:54 Uhr von horus1024
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der meint bestimmt jedes 7te Kind das H4 bekommt: Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das jedes siebte Kind in Deutschland arm ist und H4. bezieht. Ich finde es erschreckend das man bei einer Partei wie den Grünen, (deren Ansichten ich bestimmt nicht immer teile) solche Gesinnungsfaschisten findet. Ich habe immer gedacht das es bei den Grünen noch Ideale gäbe. Zumindest bis sie mal mitregiert haben. Und jetzt stell ich fest das noch immer die gleichen Arschlöcher dabei sind, die H4 mit zu verantworten haben und und und. Dieser Politparasit ist bestimmt nicht der Einzige in dieser verlogenen Bande. Mir sagt das nur das sobald eine Partei an der Regierung ist und die Kohle von den Hintermänner fliest man auf sie schei... kann.
Dieser Ausrutscher von diesem verkommen Subjekte ist wahrscheinlich nur die Spitzte von dem, was man sonst noch so von unserm Politnutten erwarten kann, wenn es um deren ehrliche Meinung geht! Und Renate Künast brauch sich gar nicht so aufspielen, ihre Partei war genauso auch an den H4.- Ermächtigungsgesetz beteiligt, wie die anderen Kapitalmarionetten auch.
Und ja, es ist ein ERMÄCHTIGUNGSGESETZ den wenn man die Schwächsten der Gesellschaft einfach entrechtet, den Arbeitsamt das Werkzeug der Erpressung von Verweigerung auf Wohnung und Nahung an die Hand gibt, und nichts anderes ist die Streichung der Bezüge, dann ist das für mich, in dieser ach so aufgeklärten Gesellscharf ohne Todesstrafe usw. blanker Faschismus. Was man einfach daran sieht, das wenn man keine Mittel mehr hat, einen nicht mal die Gelegenheit gegeben wird sich Gerichtlich gegen Arbeitsamtswillkür zu wehren. Da die Klage gegen Streichung der Bezüge ja keine aufschiebende Wirkung mehr hat. Was heißt, wenn der Sachbearbeiter mich mit der Streichung meiner Bezüge erpreßt, ich keine Möglichkeit habe, mich da gegen zu wehren, wenn ich nicht hungern, oder schlimmsten Falls, obdachlos werden will.
Kommentar ansehen
24.11.2007 13:17 Uhr von need.more.brain
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Beitrag: Einmal durch B-Neukölln/Kreuzberg gefahren (ALGII-Rate > 25%) und man weiß, dass dieser Mann recht hat!
Kommentar ansehen
24.11.2007 13:22 Uhr von horus1024
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der meint bestimmt jedes 7te Kind das H4 bekommt: Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das jedes siebte Kind in Deutschland arm ist und H4. bezieht. Ich finde es erschreckend das man bei einer Partei wie den Grünen, (deren Ansichten ich bestimmt nicht immer teile) solche Politiker findet. Ich habe immer gedacht das es bei den Grünen noch Ideale gäbe. Zumindest bis sie mal mitregiert haben. Und jetzt stell ich fest das noch immer die gleichen Politiker mit der gleichen Gesinnung dabei sind, die H4 mit zu verantworten haben und und und. Diesen Politiker ist bestimmt nicht der Einzige in dieser Partei. Mir sagt das nur das sobald eine Partei an der Regierung ist und die Kohle von den Hintermänner fliest man auf sie schei... kann.
Dieser Ausrutscher von diesem Politiker ist wahrscheinlich nur die Spitzte von dem, was man sonst noch so von unserm Politkern erwarten kann, wenn es um deren ehrliche Meinung geht! Und Renate Künast brauch sich gar nicht so aufspielen, ihre Partei war genauso auch an den H4.- Ermächtigungsgesetz beteiligt, wie die anderen Politiker auch.
Und ja, es ist ein ERMÄCHTIGUNGSGESETZ den wenn man die Schwächsten der Gesellschaft einfach entrechtet, den Arbeitsamt das Werkzeug der Erpressung von Verweigerung auf Wohnung und Nahung an die Hand gibt, und nichts anderes ist die Streichung der Bezüge, dann ist das für mich, in dieser ach so aufgeklärten Gesellscharf ohne Todesstrafe usw. blanker Faschismus. Was man einfach daran sieht, das wenn man keine Mittel mehr hat, einen nicht mal die Gelegenheit gegeben wird sich Gerichtlich gegen Arbeitsamtswillkür zu wehren. Da die Klage gegen Streichung der Bezüge ja keine aufschiebende Wirkung mehr hat. Was heißt, wenn der Sachbearbeiter mich mit der Streichung meiner Bezüge erpreßt, ich keine Möglichkeit habe, mich da gegen zu wehren, wenn ich nicht hungern, oder schlimmsten Falls, obdachlos werden will.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?