23.11.07 16:47 Uhr
 347
 

Bad Berleburg: Zwei Kinderwagen in Brand gesetzt - Fünf Personen verletzt

In der Nacht zum heutigen Freitag wurden in einem Wohnhaus in Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen) zwei Kinderwagen angezündet.

Fünf Personen zogen sich Rauchvergiftungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zwei kleine Kinder mussten in stationärer Behandlung bleiben.

Die Kinderwagen befanden sich in unterschiedlichen Etagen und waren vor den Räumen der Besitzer abgestellt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Brand, Person, Bad
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 16:39 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer setzt Kinderwagen in Brand? Und warum tun diese Leute so etwas? Ich kann ein derartiges Tun einfach nicht verstehen...
Kommentar ansehen
23.11.2007 19:09 Uhr von Kueken1986
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist der Grund weshalb mein Kinderwagen IN der Wohnung steht und nicht im Treppenhaus.
Hier in Helmstedt rennen auch genug Idioten rum, die sowas witzig finden.
UNd als Hartz4-Empfängerin ist mir mein 249€ Kinderwagen zu viel wert um ihn solchen Leuten auszusetzen.
Kommentar ansehen
23.11.2007 20:57 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hat wohl jemand den Molotov-Cocktail mit der Nuckelflasche verwechselt.

Aber wer macht denn so was??
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:20 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: macht man sowas?? ich kann das einfach nicht verstehen. da wird sogar der tod der menschen in diesem haus in kauf genommen....oder sind die einfach zu dumm so weit zu denken?
Kommentar ansehen
26.11.2007 23:59 Uhr von rudi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
9 Menschen waren vom Tod bedroht! Es ist hier unerheblich ob Kinderwagen angezündet wurden oder ob man etwas anderes angezündet hätte. Es waren 9 Menschen im Haus, davon 3 Kinder. Alle diese Menschen haben aufgrund eines zufällig vorbeigehenden Mann der rechtzeitig die Feuerwehr gerufen hat, nichts mehr abgekommen. Was sonst passiert wäre möchte ich nicht wirklich wissen.
Der dunkle Rauch ist in die Wohnungen eingedrungen und hat diese unbewohnbar gemacht.
Kommentar ansehen
30.01.2008 02:09 Uhr von rudi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suche nach Täter erfolglos: Mittlerweile ist dieses für die Bewohner schlimme Ereignis 2 Monate her. Die Polizei hat keine Täter gefunden. Die Bewohner haben den Schock immer noch nicht richtig verdaut. Aber es interessiert keinen, wie es diesen Menschen geht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?