23.11.07 15:15 Uhr
 819
 

Baesweiler: 22-Jähriger holt vier Kinder aus in Flammen stehender Wohnung

Am gestrigen Donnerstag kam es in Baesweiler (Nordrhein-Westfalen) in einem Wohnhaus zu einem Brand. Wahrscheinlich hat ein Kind mit einer Spraydose und einem Feuerzeug bzw. Streichhölzern gespielt und so den Brand verursacht.

Ein Kind alarmierte einen 22 Jahre alten Mann aus der Nachbarschaft. Der Mann rettet darauf hin die vier im Haus verbliebenen Jungen und Mädchen (drei bis 13 Jahre alt).

Bei seiner Rettungsaktion zog sich der 22-Jährige eine Rauchvergiftung zu. Die Erziehungsberechtigten waren scheinbar zu dieser Zeit unterwegs einkaufen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Wohnung, Flamme
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 15:18 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
5 Kinder allein in der Wohnung lassen. Ein Glück ist das gut ausgegangen.

Aber trozdem würde ich die Eltern mal zur rechenschaft ziehn da man nicht 5 Kinder allein daheim lässt wenn sie noch so jung sind.

Das jünste war 3.
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:20 Uhr von Yes-Well
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesverdienstkreuz: Der hat es nicht anders verdient. Er muß es bekommen. Alles andere würde mich wundern. Wer sich selber in Gefahr begibt um Kinder zu retten und sich dabei auch noch eine Rauchvergiftung zuzieht, hat es einfach nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:22 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Edit sagt: Es war insgesamt nur 4 Kinder, wobei 3 gerettet worden sind aus dem Haus.
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:32 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei oder Vier? Die Quelle schreibt jedenfalls =

Nachbar rettet vier Kinder aus brennender Wohnung

Hier eine andere ausführlichere Quelle:

http://www.presseportal.de/...

Hier wird klar der Nachbar rettete drei Kinder, vier Kinder kamen ins Krankenhaus...
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:33 Uhr von Sepvo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab! Meinen Respekt!
*fast ohne Worte*
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:42 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: Änderung des Textes ist leider nicht möglich....

"Nein, da wir uns an der Quelle orientieren müssen. Wenn die Quelle von "vier" schreibt, müssen wir das übernehmen..."

so, dass sn-Team!
Kommentar ansehen
23.11.2007 15:45 Uhr von S0u1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
respekt auf jeden Fall.
Und auch Glück, für den Retter.
Kann böse ausgehen sowas, wäre nicht der Erste der sich neben die vermissten Personen hinlegt, weil er durch den Rauch nichtmehr Atmen kann.

Mehr solche Leute sollte es geben ! (Und die dann bitte ab in die städtische Feuerwehr, denn wir sind bestimmt nicht die Einzigen die Mitgliedermangel haben :) ).
Kommentar ansehen
23.11.2007 16:54 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tapferer mann: gibs nich oft

manchmal trauen sich ja noch nich mal feuerwehrmänner so etwas zu tun ; )
warn nur n witz
Kommentar ansehen
23.11.2007 18:53 Uhr von Kueken1986
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab vor dem Mann.... nicht jeder (vor allem nicht in dem alter) reagieren so.

Ich hätte glaube ich nicht den Mut in eine in flammen stehende Wohnung zu gehen...

Solche Menschen müsste es wirklich mehr geben!!
Kommentar ansehen
23.11.2007 21:01 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein hoch auf diesen mann! einfach super was er gemacht hat. ich hätte glaube ich, nicht den mut in ein brennendes haus zu gehen! dafür muss der eine dicke anerkennung bekommen!!!
Kommentar ansehen
23.11.2007 22:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..Hauptsache das da: nichts schlimmeres passiert ist. Aber haben wir doch schon von den Eltern beigebracht bekomen: Messer, Gabel, Scher und Licht sind für kleine Kinder nichts...
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: und echt eine "heldentat". warum die mutter die kinder alleine ließ ist egal, das kann sie nicht machen....
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:47 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut der mann: und warum sollten eltern nicht ohne kinder einkaufen gehen können?

natürlich kann was passieren, wie man hier sieht.
aber man kann kinder auch in watte packen und nie allein lassen und sich dann wundern warum sie als erwachsene nicht überlebensfähig sind.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?