23.11.07 11:01 Uhr
 493
 

Schweiz: Auch in St. Gallen wurde ein Amoklauf an einer Schule verhindert

Im schweizerischen St. Gallen ist ein von Jugendlichen wohl schon länger geplanter Amoklauf abgewendet worden. Dies berichtet "20 Minuten". Die Täter konnten verhaftet werden, weil die Polizei Hinweise aus der Schülerschaft erhalten hatte. Sie wurden in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Der Amoklauf war wohl schon seit längerem angemeldet. Jedoch wurde die Schulleitung erst von anderen Schülern informiert, als der Täter Namen von den Leuten bekannt gab, die er umbringen wollte. Eine Kriseninterventionsgruppe setzte sich dann mit der Polizei in Verbindung.

Wie bekannt wurde, hatte sich der potenzielle Täter bei einem Jungschützenkurs angemeldet um sich so eine Waffe zu besorgen. Die Tat wurde für den Tag angekündigt, als er den Kurs beginnen wollte.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Schule, Amoklauf, St. Gallen
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2007 12:06 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amok: wurde hier nich schon öfter kritisiert, dass "amok" sich auf etwas spontanes bezieht, und somit in dem sinne nicht verhindert worden sein kann? "ein geplanter amoklauf" - im schützenverein angemeldet etc.
das is doch noch viel niederträchtiger

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?