22.11.07 20:38 Uhr
 1.371
 

Solare Grundregel: Störenfriede fliegen raus

Wissenschaftliche Untersuchungen neueren Datums ergaben eine neue Einschätzung der Stabilität der Planetenbahnen. Sie sind weit weniger stabil, als es den Anschein hat. Isaac Newton hatte bereits den Verdacht geäußert, Kollisionen würden nur durch regelmäßige Kurskorrekturen Gottes verhindert.

Neuere Untersuchungen zeigen jedoch, dass unser Sonnensystem auch ohne externe Eingriffe recht gut zurechtkommt. Auch wenn sich die Berechnung der Bahnen durch gegenseitige Abhängigkeiten als schwer herausgestellt hat. Die bisher verwendeten Methoden gelten eigentlich nur für ein Zweikörpersystem.

Kollisionen waren jedoch in der Vergangenheit eher an der Tagesordnung. So entstand der Mond durch eine Kollision mit einem marsgroßen Planeten. Zwischenzeitlich haben sich die Bahnen jedoch soweit stabilisiert, dass Störenfriede entweder eingefangen, oder aus dem System herausgeleitet werden.


WebReporter: Shakotai
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Grund, Solar
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 20:28 Uhr von Shakotai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anm. d. Verf.: Ein recht interessanter Artikel, der einem die Zusammenhänge im Sonnensystem, soweit erforscht, recht verständlich nahebringt.
Kommentar ansehen
22.11.2007 23:01 Uhr von capitalism ftl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schön geschrieben. hab richtig gelacht. tolle news!
Kommentar ansehen
23.11.2007 19:55 Uhr von Fesco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich: gut und interesant geschriben
Kommentar ansehen
24.11.2007 14:20 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: die Letzte Eiszeit wurde von einem Asteroideneinschlag auf der Erde in Arizona ausgelöst. Und auch andere Eiszeiten wurden von kosmischen Kollisionen ausgelöst. Ich frag mich nur, wann es die nächste kollision geben wird. 2013? Nach Maya Kalender schon.
Kommentar ansehen
26.11.2007 20:55 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joah: ganz interessant.

Welche Konsequenzen hat diese Nachricht für mein Leben?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?