22.11.07 18:12 Uhr
 443
 

Bundesrechnungshof tadelt auch 2007 milliardenschwere Verschwendungen

In seinem Bericht "Bemerkungen 2007 (...)" prangert der Bundesrechnungshof den nachlässigen bundesbehördlichen Umgang mit Finanzen an. Sage und schreibe 1,9 Milliarden Euro hätten im vergangenen Jahr eingespart werden können, durch sparsamere und planvollere Arbeitsweisen der Behörden.

Als kostenintensive Posten nannte der Rechnungshof-Präsident Dieter Engels die Bundeswehr und die Verkehrsinfrastruktur. Im Falle der Letzteren seien insbesondere die Straßenbauverwaltungen der Länder zur Verantwortung für die überbordenden Kosten zu ziehen.

Ein weiteres sensibles Thema stellen Verwaltungsgebäude dar, die sowohl mit Blick auf die Baukosten, als auch auf die Größe einem wirklich ökonomischen Handeln zuwiderlaufen, so etwa zwei geplante Bauten der Deutschen Rentenversicherung für 180 Millionen Euro in Berlin.


WebReporter: nom_de_plume
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verschwendung
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 18:39 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news: Streiche "Bundesgerichtshof"
Setze "Bundesrechnungshof"

Danke :-)
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:33 Uhr von Webmamsel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und niemand kann sie stoppen :(: zum verschwenden ist geld da, für hartz4 leute, kinder und renter nicht, nicht mal zu weihnachten gibt es ein wenig hilfe.


hilfloses kopfschütteln
Kommentar ansehen
22.11.2007 20:40 Uhr von zocs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So wisst Ihr nun woran Ihr denken müsst, wenn einige Politiker mal wieder erzählen, dass alles kostenneutral sein muss oder kein Geld da ist ...
Zusätzlich kommen noch "Geschenke" an das Ausland, vor allem auch Länder wohin das normale Volk NIEMALS was spenden oder senden würde.
Fragt mal die Wieczorek-Zeul:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
22.11.2007 22:13 Uhr von spatenklopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja toll das WIR: Bürger das jetzt wissen.

Nur die jenigen die das zu verantworten haben juckt das doch einen feuchten ....

Sie haben doch keine Konsequenzen zu befürchten, also was solls.
Kommentar ansehen
23.11.2007 07:14 Uhr von instru14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesrechnungshof Ein zahnloser Tiger meldet sich wieder mal zu Wort. Eine überflüssige Institution!!!!
Kommentar ansehen
23.11.2007 08:45 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die kapierens nicht: Die werden es nie kapieren,
jährlich hören wir wieder von Milliarden die verschwendet wurden, für z.B. eine Brücke die garnicht genutzt wird oder weiß der Geier für was.

Wann merken die eigentlich, dass jemand Verantwortung für eine Sache übernehmen muss, dann passiert sowas nicht mehr. Nicht nach dem Motto, zahlt der Staat, dann isses Wurscht hauptsache wir haben arbeit...
Kommentar ansehen
23.11.2007 11:28 Uhr von wossie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nicht ihr Geld. Auf eines fremden Mannes A... ist gut durchs Feuer reiten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?