22.11.07 17:53 Uhr
 1.384
 

Saudi-Arabien: Harte Strafe für vergewaltigte Frau - Hillary Clinton wird aktiv

SN berichtete bereits über das harte Urteil, das gegen eine vergewaltigte Frau erging. Die 19-Jährige war in einem Berufungsverfahren zu 200 Peitschenhieben und einem halben Jahr Haft verurteilt worden.

Jetzt hat Hillary Clinton, sie bewirbt sich um die US-Präsidentschaft, den derzeitigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George W. Bush, aufgefordert, in diesem Fall zu intervenieren.

"Das Urteil ist ein Verbrechen. Ich appelliere an Präsident Bush, auf König Abdullah einzuwirken, damit das Urteil aufgehoben wird", so Hilton. Darüber hinaus fordert sie Saudi-Arabien auf, alle Anschuldigungen gegen die 19-Jährige zu streichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Strafe, Saudi-Arabien, aktiv, Hillary Clinton
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: "Meistgehasster Mann" muss ins Gefängnis - Hillary Clinton Haar ausreißen
"Warum bin ich Blitzableiter für so viel Wut?": Kritik an Hillary-Clinton-Buch
Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 18:09 Uhr von sanchez79
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: die saudis. schon seltsam was dort vor sich geht. daran merkt man ganz schnell, das "religiöse führer" nichts mit richtersprüchen zu tun haben sollten bzw absolut nichts in einer regierung zu suchen haben. 100%ig war für das urteil ein alter man mit langem bart "zuständig".

da fällt mir grad ne super bild überschrift ein :

Rudi hau die saudi
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:10 Uhr von Laub
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ob sie damit eindruck machen will oder nicht: hoffentlich klappt das. 200 peitschenhiebe ist einfach unmenschlich.. wo leben die denn?? im mittelalter oder was? hoffentlich hilft das der frau!
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:27 Uhr von Daydreamer86
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
habe ich das richtig verstanden? Eine Frau wird vergewaltigt und kriegt WEIL sie vergewaltigt wurde 200 Peitschenschläge? - Sie wird BESTRAFT WEIL sie MISSBRAUCHT wurde???
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:06 Uhr von kopfnigger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@daydreamer86: ja, ließ dir die anderen news durch!
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:35 Uhr von Daydreamer86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann das echt nicht glauben... echt dämliche welt..

Ich glaub ich brauch auch Peitschenhiebe... weil ich heute in einem raum saß mit 3 Verheirateten Frauen und ich nicht verheiratet bin...

oder vielleicht weil ich noch arbeitslos bin.. ka blubb vielleicht fällt wem ja noch ein "intelligenter" grund ein..
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:46 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: Da bezeichnet eine mögliche zukünftige Präsidentin *1 das Urteil eines Rechtssystems eines seit langem protegierten Landes als Verbrechen. Das ist ja fast so, als würde unsere Bundeskanzlerin Druck auf ein befreundetes Land *2 auswirken, nicht dem Gesetz zu folgen, sondern das zu tun, was uns mächtigen Deutschen besser gefiele. Macht man sowas mit verbündeten Recht(s)staaten? *3

*1 ich bevorzuge Obama, weil der als einziger gegen den Überfall auf den Irak war
*2 z.B. die Türkei
*3 ich empfinde S.A. nicht als eben solchen, andere *4 anscheinend bisher schon
*4 die VSA
Kommentar ansehen
22.11.2007 20:33 Uhr von Spaßbürger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Daydreamer86: Du hast keine Checkung ;-): Nicht Du bekommst die Peitschenhiebe! Die Frauen! Ist doch klar! Mensch, die verheirateten Frauen saßen mit Dir in einem Raum! Diese unzüchtigen Dinger! :-)

Ironie beiseite, ich finde solche Weltfremden Urteile einfach zum K*****!
Kommentar ansehen
22.11.2007 21:23 Uhr von (O-O)
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ekelhaft: so wie cih das in erinnerung habe saß die frau ohne einen verwandten bei einem fremden mann im auto... nun, sie wurde verschleppt.. aber das macht ja nichts
Kommentar ansehen
22.11.2007 21:24 Uhr von mulackswiss
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme Frau: Es hört sich makaber an aber sie kommt noch milde davon. Ein ähnlicher Fall im Iran. Eine Frau wird vergewaltigt, auch sie wurde zu Peitschenhieben und 1 Jahr Gefängnis verurteilt, weil sie war verheiratet. Als das Jahr um war und sie dachte jetzt wird sie entlassen, wurde das Urteil kurzehand geändert: Tot durch Steinigung!!!!!!!
Sie wurde Schwanger aus der Vergewaltigung und es stellte sich heraus, dass ihr Mann nicht Zeugungsfähig ist.....ist wahr!
Aber so ist das in ilamischen Länder, die Frauen sind nur ein Objekt das einem gehört. Ich kann mit meinem DVD-Player auch machen was ich will (libevoll behandeln oder zum Fenster raus knallen). Die Männer sagen aber nach aussen, dass das nicht so sei, sie würden die Frauen respektieren. Stimmt, solange sie zu Hause bleiben und nichts sagen.
Hoffe dass der König das Urteil aufhebt.
Kommentar ansehen
22.11.2007 23:19 Uhr von MannisstderBlond
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist doch: gerechtfertigt.

Immerhin scheint sie die Männer doch sexuell erregt zu haben, sonst wäre es ja nicht zu dieser Vergewaltigung gekommen.

Warum also das Urteil anzweifeln?
Jedes Land hat doch das Recht so zu Urteilen wie es seine Gesetzgebung erlaubt.

Wir lassen ja auch die Kindsmörder und Vergewaltiger, oder auch die Intansivtäter mit Migrationshintergrund sozusagen fast straffrei agieren.

So hat jedes land seine Extreme in der Rechtsprechung.

Von daher ist das Urteil gegen diese Frau zu akzeptieren.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
23.11.2007 00:33 Uhr von subado
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nichts gegen religiöse ansichten,aber das ist der gipfel an perversion.

das opfer von männlicher gewalt wird in einer frauenverachtenden weise wegen der forderung nach gerechtigkeit noch zusätzlich mit mittelalterlichen methoden bestraft!

dass die beteiligten männer zu freiheitsstrafen verurteilt wurden, wird durch die zusätzliche bestrafung der vergewaltigten frau ad absurdum geführt. welche frau hat da noch den mut, sich gegen eine so herabwürdigende behandlung zu wehren?

oder wurde hier in wirklichkeit nur ein verhalten bestraft, das zu einer ahndung der omnipotenten männer geführt hat... es könnte ja steine ins rollen bringen...
Kommentar ansehen
23.11.2007 01:27 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
integrationswillen in deutschland? ob sich die deutschen behörden und politikum auch mit den vorgängen in saudi-arabien beschäftigen....?
Kommentar ansehen
23.11.2007 09:54 Uhr von thesheep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank, wie da geurteilt wird saudiarabische täter, saudiarabisches opfer und der richter...die saudiearabische
Kommentar ansehen
23.11.2007 10:14 Uhr von amaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Hilton ? Warum steht in der News erst Clinton dann plötzlich Hilton?
Kommentar ansehen
24.11.2007 10:34 Uhr von raom02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine und deine, Verrückte kleine Welt! ich kann es kaum erwarten, wie das Saudische Königshaus insgesamt wieder da zu sehen wo Sie hingehören, in Ihren zelten.

Das ganze Vermögen dieses Öl-Reiche Land geht in den Taschen dieser Familie, und das Volk das zum grössten teil in der Armut lebt bekommt nicht mal einen kleinen anteil.

Das sollte dieser König auch nicht vergessen, wenn er über andre Richtet und sich auf die religion beruft, sich selber allen enthält.

Sogar der Gründer des Islam hat vorgeschrieben das das Gesetz für jeden gleich ist, und sogar für Ihn selbst und seiner Familie, da kommt so ein Selbst ernannter König und meint er würde nach diesen Vorgeschriebenen Gesetze Richgten.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: "Meistgehasster Mann" muss ins Gefängnis - Hillary Clinton Haar ausreißen
"Warum bin ich Blitzableiter für so viel Wut?": Kritik an Hillary-Clinton-Buch
Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?