22.11.07 12:49 Uhr
 824
 

Fußball: Englische Presse sah "Horror-Show" - Beckhams letztes Länderspiel?

Die englische Presse kommentierte das Scheitern der Nationalmannschaft in der Europameisterschaftsqualifikation düster. Die "Times" sah den "schwärzesten Abend der jüngsten Fußball-Geschichte" und warf den Spielern Versagen vor.

Der "Evening Standard" bezeichnete das Spiel als "Horror-Show in Wembley", die Titelseite der "Sun" wurde durch einen in der Gosse liegenden Fußball, dem Luft entweicht, geschmückt.

Das Risiko des Trainers mit dem Verzicht auf David Beckham in der ersten Halbzeit sowie einem neuen (und patzenden) Keeper kommentierte der "Mirror" so: "Er spielte - wir haben verloren." Für den 32-jährigen Beckham könnte es bei einem zu erwartenden Umbruch das letzte Länderspiel gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Show, Land, Presse, Horror, Beckham, Englisch, Länderspiel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 12:28 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da meiner Meinung nach Beckham sowieso überschätzt wird, ist das auch kaum ein Verlust. Die englische Nationalmannschaft spielt taktisch noch wie 1970, das ist der Hauptgrund für das Ausscheiden.
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:01 Uhr von titlover
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Kerl: wurde doch schon 3-4mal aus der Nationalmannschaft geschmissen... und immer haben se ihn plötzlich vermisst..

Naja: OHNE ENGLAND FAHRN WIR ZUR EM :)
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:26 Uhr von LordKazzak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckham>Mannschaft? So arrogant er erscheinen mag ist Beckham nicht alleine auf dem Welt oder erwartet jeder von dem das er im Alleingang die Engländer zur EM trägt?

Vielleicht tut es der englischen Mannschaft mal ganz gut zu Hause zu bleiben evtl. bringt es ja die Verantwortlichen zu einem Umdenken.
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:27 Uhr von the_insider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
becks wird auch in zukunft ein teil der englischen mannschaft sein. dafür ist seine name noch zu groß.

außerdem wenn die "three lions" ein spiel nach dem anderen mit unterirdischen leistungen abliefern und er nicht aufgestellt ist, dann wird die ganze insel wieder nach becks schreien.

aber ich wette wir werden es miterleben ;-)
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:37 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich warum Beckham nicht von Anfang an mitgespielt hat? Er hat viel dazu beigetragen, das England es zwischenzeitlich auf ein 2:2 brachte.
In der ersten Halbzeit beim ein oder anderen Freistoß wäre er definitiv die bessere Wahl gewesen.
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:40 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beckham war noch einer der besten englaender auf dem feld gestern abend...
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:32 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beckham ist ein fähiger Spieler. Das will ich nicht abstreiten. Aber ein einziger kann kein Spiel gewinnen. Er kann Impulse setzen, aber Becks war durchaus gestern abend noch noch einer der besten Engländer. Definitiv aber werden die Verantwortlichen sich Gedanken machen müssen. Vom Trainer kann ich nicht viel sagen, fand es merkwürdig im Tor einen neuen Keeper aufzustellen. Vorallem wenn man selbst noch nicht durch ist und alles noch offen ist. Das muss der Trainer sich selbst ankreiden.
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das team: insgesamt wird ueberschaetzt.....wie lampard....es wird wirklich hart werden fuer die zukunft und da werden noch mehr koepfe rollen.......frage ist werden bei der fa auch welche zuruecktreten ...........
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:50 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Keeper war der Hauptschuldige :) .. Vorallem beim ersten Tor.. reiner Torwartfehler
Kommentar ansehen
22.11.2007 22:12 Uhr von Magyar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese ewigen: langen flanken und dann auf ein tor warten ... typisch für england die müssen mal was an ihrer spielweise ändern
Kommentar ansehen
24.11.2007 16:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
torwart probleme hatte england schon immer seaman.....hat auch schon einige dinger reingelassen da muss man sich an den kopf fassen.......ebenso james und robinson....aber einen unerfahrenen torwart einzusetzen....das war wirklich nicht gut.....wenger sagte dies schon am abend vorher....das ist kein spiel um noch experiemente zu machen........er hatte recht

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?