22.11.07 12:32 Uhr
 536
 

Deutsche konsumieren wieder mehr

Eine Steigerung von 0,7 Prozent beim Bruttoinlandsprodukt vom zweiten Quartal zum dritten Quartal - das ist das Ergebnis des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden.

Neben gestiegenem privaten Konsum sind für diesen Aufschwung vor allem Firmeninvestitionen in den Standort Deutschland verantwortlich.

Zwischen Juli und September gaben die deutschen Endkunden 0,5 Prozent mehr aus als im Dreimonatszeitraum zuvor. Besonders investiert wurde in den Bereichen Kleidung, Freizeit und Kultur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 12:35 Uhr von bopper
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
...Drogen. (konnte nicht anders....;-) )
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:54 Uhr von Fesco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wir: deutschen konsumieren nicht mehr sondern weniger aber weil alles doppelt so teuer geworden ist wirkt sich das positiv aus :P
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:39 Uhr von Isamu_Dyson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
konsum oder investition? klar firmen haben geld...da wird investiert...aber nicht in die arbeitnehmer.

der arbeitnehmer hat kaum geld zum konsumieren oder investieren.

dazu sind solche statistiken mehr als fragwürdig. wer macht sie? wer wertet sie aus? wer wird befragt? das wird nie belegt...

zumal privat insolvenzen enorm gesteigen sind, aber firmeninsolvenzen nun selten sind. wodurch? konjunktur? nein weil heute jeder arbeitnehmer anstellen kann für ein hunger gehalt. eich hoch auf die deutsche wirtschaft...schon bald werden sie merken das ohne konsumenten sie nichts mehr verdienen können.

was im moment noch ok scheint wird sich rächen.

kleidung...klar winter ist da.
freizeit? wer hat diese noch? wer kann denn pünktlich feierabend machen, ohne angst vor jobverlust?
kultur? tja das betrifft wohl nur die reiche schicht der bevölkerung...

früher wo löhne stiegen, während kosten stiegen konnte noch gekauft werden. jetzt wo preise steigen, aber löhne fallen kann kaum noch einer groß konsumieren.

kaum jemand kann privat noch für die rente vorsorgen...
aber hört nur auf diese blöden statistiken, die weismachen es geht bergauf, es gibt weniger arbeitslose und weniger insolvenzen.
die medien berichten schon lange nicht mehr frei...
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:57 Uhr von Kingkollo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm...ob die das wirklich so in der Form auch glauben?

Das BIP ist doch nur eine Summe und sagt nichts über das Volumen der gehandelten Waren/Dienstleistungen aus.
Wie ein Vorschreiber schon richtig erkannt hat:
Wir konsumieren weniger. Aber das ganze kostet mehr. ;)

Aber in der Politik wird das natürlich als unwiderrufliches Zeichen dafür genommen das die Menschen "von sich aus" mehr Geld ausgeben.

Interessieren würde mich die Zahl der Neuverschuldungen von Privathaushalten in diesem Zusammenhang...

Aber lieber immer weiter nach unten bis es knallt als auf diesem Level verharren.

Deutschland reitet doch mit Pauken und Trompeten den Bach runter. Oder sehe ich das nur so?
Also wenn unsere östlichen Nachbarn aufgrund unseres niedrigen Lohns nicht mehr zum Spargelstechen kommen und zeitgleich alles wesentlich teuerer wird, kann doch was nicht stimmen.

Vielleicht ging es uns deutschen ja echt zu gut und jetzt müssen wir halt wieder runtergeschraubt werden.
Warum arbeiten wir nicht alle 10 Stunden in der Woche umsonst damit die Diäten noch weiter erhöht werden können?

Warum bekomme ich für meine geistigen Ergüsse, so blöd die auch manchmal sein mögen, nicht auch 7500,- € im Monat?

Ein Kollege hat das schon richtig erkannt ist auf dem "politischem" Wege. Aber ich weiß nicht.... ich könnte mich nie so prostituieren. Und verändern tut man eh nichts da oben.
Das lohnt sich nur finanziell und wenn man dann in einer Position angelangt ist in der man die Macht hätte was zu rocken ist der "Druck" der Umgebung zu groß.

Naja, und unter Druck verstehe ich andersdenkende Parteigenossen, finanzkräftige Lobbys und manchmal auch die "Dummheit" des Volkes...

Aber wem sag ich das eigentlich.... ;)

Lasst uns die Luft versteuern!! Die wächst ja schließlich nicht auf Bäumen. xD

Greets
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:13 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fesco: richtig. aber das wird man erst im ersten quartal 2008 merken wenn die neuen zahlen zur vorsaison kommen. dann wird es das erstemal ein negativwachstum geben.

im moment beläuft sich das ganze auf steuererhöhungen und co. nur diese blase platzt halt nächstes jahr. und zwar mit einem riesen knall. die gegenmasnahme der regierung? ganz klar, steuern für kleine rauf, grossfirmen entlasten bzw geld rausgeben.
Kommentar ansehen
22.11.2007 20:39 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar! Weil lange der Konsum zurückgestellt wurde, muß er eben irgendwann wieder nachgeholt werden.

Irgendwann ist die beste Jeans verschlissen, die Schuhe ausgelatscht...
Kommentar ansehen
22.11.2007 21:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An den Forgang: des "Aufschwungs" in 2008 glaube ICH nicht . Solange wir Exportweltmeister sind mag es ja gut sein. Aber bei den drastisch gestiegenn Preisen, Abgaben un der steigenden Inflation... Da lass mal den Euro in die Knie gehen, dann aber!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?