22.11.07 12:09 Uhr
 2.583
 

Selb: Verweste Leiche einer 63-jährigen Frau in der Nähe des Jakobswegs gefunden

Bei der jetzt in einem schwer zugänglichen Gelände in Nordspanien gefundenen, verwesten Leiche in der Nähe des weltbekannten Pilgerwegs handelt es sich vermutlich um die 63 jährige Edda S. aus Selb. Sie war im Jahr 2006 mit ihrem Mann auf dem Jakobsweg unterwegs gewesen.

Nach einer Pause verloren sie sich aus den Augen. Seither gilt sie als vermisst. Man nimmt an, dass es sich um die 63-jährige Edda S. aus Selb handelt, da gefundene Kleidungsstücke darauf hindeuten. Bis der Fall endgültig geklärt wird, muss noch das Ergebnis einer DNA-Analyse abgewartet werden.

Von einem spanischen Gerichtsmediziner wird momentan versucht, die genaueren Todesumstände abzuklären.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leiche, Nähe
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 11:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne nur die Bücher Von Paulo Coelho „Auf dem Jakobsweg“ und den jetzigen Bestseller „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling. Auf diesem langen Pilgerweg, dazu noch abseits der Straße, ist es schon sehr schwierig einen Vermissten wieder zu finden.
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:01 Uhr von TheManneken
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
doppelt: "handelt es sich vermutlich um die 63 jährige Edda S. aus Selb"

und dann:

"dass es sich um die 63-jährige Edda S. aus Selb handelt"

hätte man besser lösen können, oder nicht?
Kommentar ansehen
22.11.2007 16:50 Uhr von ivi01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann: das angehen das eine Leiche dort soooo lange Liegt ohne das sie Jemand bemerkt? man hat ja anscheinend nach dieser Frau gesucht. Sehr merkwürdig das ganze.
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:19 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TheManneken - übergenau und trotzdem falsch: "handelt es sich vermutlich um die 63 jährige Edda S. aus Selb"

und dann:

"dass es sich um die 63-jährige Edda S. aus Selb handelt"

hätte man besser lösen können, oder nicht?

DU hättest es besser lösen können.

bei: "dass es sich um die 63-jährige Edda S. aus Selb handelt" das "nimmt an" einfach weglassen - schwach.

Die Verbindung "vermutlich um die 63 jährige Edda S. " und
"Man nimmt an, dass es sich um die 63-jährige Edda S. aus Selb handelt" hat doch den selben Sinn.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Wer Dir hier einen Pluspunkt gegeben hat? Tz Tz Tz
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:50 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Knoffhoff - nicht verstanden: In meiner Kritik habe ich sehr wohl zwischen der Annahme OB und der Feststellung DASS es sich um "die 63 jährige Edda S. aus Selb" handelt unterschieden. Dass war auch gar nicht Anlass meiner Kritik. Es geht um die Wiederholung von genau diesem Satzabschnitt. Im ersten Abschnitt wurde bereits die berühmte "63 jährige Edda S. aus Selb" benannt, im zweiten Abschnitt hätte man also besser von "der vermissten Frau", "der besagten Person" oder "der verschwundenen Pilgerin" sprechen können. Stattdessen wiederholt sich einfach "die 63 jährige Edda S. aus Selb". Nun verstanden?

Wer dir wohl den Pluspunkt gegeben hat. Naja, hab ihn dir wieder genommen, wie du mir.
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:06 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheManneken: ist doch nur alles Erbsenzählerei die Du von Dir gibst.
Deswegen einen ganzen Roman schreiben...
Ist doch traurig genug, dass ein Mensch sein Leben verloren hat.
Ich glaube, dass ihr Mann eine gute Ehe mit ihr geführt hat und möchte mir nicht vorstellen, was nun in ihm vorgeht.
Auf das hättest Du Dein Augenmerk richten sollen.
"Wer dir wohl den Pluspunkt gegeben hat. Naja, hab ihn dir wieder genommen, wie du mir."

Ich habe Dir weder einen Plupunkt gegeben noch einen abgezogen. Es war nur ein punkteneutraler Beitrag von mir.
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:13 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knoffhoff: Ich bewerte lediglich die Formulierung der News und betrachte dies keineswegs als Erbsenzählerei. Die News hätte meiner Meinung nach besser formuliert werden können. Tut mir Leid, wenn du das nicht so siehst. Zum Glück leben wir (noch) in einer Welt, in der freie Meinungäußerung existiert.
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:00 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TheManneken: da kommt ein Mensch um´s Leben und Du hast nichts besseres zu tun, als die Formulierung der News zu bemängeln.
Irgendwie armseelig, pietätlos! Armer Mensch - bist vermutlich auch schon innerlich tot.
Ungewollt bist Du auch noch witzig.
Freie Meinungsäußerung...
Woraus denkst Du denn das dieses Forum überhaupt besteht?

Zähle weiter Deine Erbsen - es geht Dir anscheinend nur um fehlerfreie Formulierungen und nicht um den Sinn der News.
Bitte keine Antwort mehr - wird mir einfach zu blöd.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?