22.11.07 12:15 Uhr
 366
 

Fußball: "Three Lions" feuern McClaren

Die verpatzte EM-Qualifikation kostet Englands Trainer Steve McClaren den Job. Nach der 2:3 Niederlage gegen Kroatien entließ ihn der englische Verband (FA). Auch sein Co-Trainer Terry Venables musste die Koffer packen.

Die "Three Lions" sind damit erstmals seit 1983 nicht für eine EM-Endrunde qualifiziert.

Derweil wird auf der Insel bereits über mögliche Nachfolger spekuliert. Neben dem ehemaligen Chelsea-Coach Jose Mourinho sind auch Portugals Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari und der Trainer von Aston Villa, Martin O'Neill, im Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_insider
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Three, Three Lions
Quelle: de.eurosport.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 14:02 Uhr von StoWo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja Die englischen Zeitungen bringen vorallem Alan Shearer als Nachfolger ins Gespräch (Evening Standard). Das wäre zumindest mal ein englischer Spieler, der tatsächlich Spielkultur hatte und Erfolgshungring war.

Meiner Meinung nach lässt die Qualität vieler Newsreporter erheblich nach. Statt einen einzigen Artikel aus einer x-beliebigen Zeitung zu schnappen und umzudichten wäre es im Sinne der Shortnews, sich über das Thema zu informieren und wenigstens mehrere Quellen aufzusuchen um die Kurzinfo´s zu komplettieren.

Wenn ich Nachrichten lesen will, die nur umgedichtet wiedergegeben werden, brauch ich Shortnews nicht, dass kann ich auch auf jeder x-beliebigen Zeitungsseite.

Und gerade bei einem für Engländer brisanten Thema suche ich doch englische Seiten auf um an der wirklichen Quelle zu sein statt auf deutschen Seiten, die News kaufen und wieder und wieder umdichten.

Das ist Stille-Post-Stil...
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:13 Uhr von RolO_1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kerninformation besteht doch daraus, dass Steve McClaren gefeuert wurde ?!
Und Spekulationen wer sein Nachfolger wird gibt es schon genug ( Shearer, Mourinho, usw )
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:49 Uhr von the_insider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ StoWo: Ich frage mich zwar warum ich das mache, aber irgendwie verspüre ich den Drang, mich zu rechtfertigen.

Leider ist es hier nicht möglich mehrere Quellen in einem Artikel zu verarbeiten. Sobald bei der Kontrolle Infos entdeckt werden, die in der Quelle nicht vorkommen - geht der Artikel auch nicht ins Netz. Glaubst du nicht - probier es ruhig mal aus.

D.h. du darfst nicht zu nah an der eigentlichen Quelle sein, darfst aber auch keinen Funken zu weit abweichen. Wenn du schon News eingeliefert hättest, dann wüsstest du so etwas. Also erstmal besser machen und dann das meckern anfangen.

Und wie RolO_1 schon richtig erkannt hat, es geht nicht primär um die Spekulationen, sondern um die Info, dass McClaren seinen Job los ist. Deswegen ist der Teil um die möglichen Nachfolger auch ganz HINTEN (weil unwichtig) und nicht ganz vorne.

Eine News zu den Spekulationen aufzumachen ist absurd, denn da sind so viele Namen im Spiel, das macht keinen Sinn. Ich habe die drei mit der höchsten Wahrscheinlichkeit herausgenommen. Um halb 12 (als ich das Thema entdeckt habe) war Shearer noch nicht im Gespräch.

UND ABSCHLIEßEND: Ob ich jetzt eine englische Zeitung zitiere, die die Info von der dpa, reuters, sid o.ä. bekommen hat oder von einer deutschen Zeitung, die sich auf die selben Nachrichtendienste beruft - ist letztlich egal...

mfg
Kommentar ansehen
22.11.2007 16:02 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein die nr. 1 ist mourinho, ebenso fabio capello....allan shearer ist hier nur also nr.4 gefuehrt.........glaube eh kaum das sie noch einmal einen fehler machen werden und sich schnell entscheiden...........hier steht martin o neill bei den wettbueros nach mourinho an 2. stelle

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?