22.11.07 10:25 Uhr
 8.552
 

Schweden: (Update) "Oben ohne"-Protest gegen Bikini-Zwang im Schwimmbad

Entweder Bikini an, oder raus. Vor diese Wahl wurden zwei weibliche Badegäste in einem Schwimmbad in Uppsala (Schweden) gestellt. Begründet wurde dieses damit, dass man sexuelle Belästigungen verhindern wolle.

Die Gruppe "Bara Brost" (Nackte Brüste) demonstrierte nun in mindestens drei Städten gegen den Bikini-Zwang. Frauen haben durch diese Regelung weniger Rechte als Männer, so Sanna Ferm, eines der Gründungsmitglieder der Gruppe.

40 Frauen begingen die Demo "oben ohne". Männern sei das Baden mit freiem Oberkörper schließlich auch gestattet.


WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Protest, Schweden, Bikini, Schwede, Zwang, Schwimmbad
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2007 10:02 Uhr von Zahnspange
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessanter Ansatz; ich glaube aber nicht, dass es zur Abschaffung des Bikini-Zwangs kommen wird durch solche Aktionen.
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:40 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gab: es die oder eine sehr ähnliche news nicht schonmal?? so vor vier wochen.....
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:40 Uhr von Last-Prophet
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hätte nichts dagegen :): Wenn die Frauen gerne oben Ohne möchten, warum nicht?
Die Zeiten in denen man(n) sich durch sowas belästigt fühlt sind doch wohl vorbei? Und solange es dann nicht zum Zwang wird für Frauen... Gerade im Sommer hinterlassen doch die Bikiniträger lästige streifen über den Schultern, da kann frau doch kaum mehr Schulterfrei tragen am Abend!
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:01 Uhr von Lil Checker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"...in einem Schwimmbad in Uppsala (Schweden)..."

wie geil, was für ein genialer Name. "Uppsala", da ist mir der Bikini runter gefallen :P
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:09 Uhr von Peter_Pils
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Frauen: dick, unschön und Mütter von 20 Kindern waren, kann man sich sicherlich vorstellen, dass sich manche davon belästigt fühlen... Man möge sich beim Rückenschwimmen nur zwei große faltige Ballons vorstellen die aus dem Wasser ragen *schüttel*
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:34 Uhr von GeraldAl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was heisst "bikini-zwang"? leider gibt es auch in der quelle keinen eindeutigen hinweis darauf, was die beiden damen denn tatsächlich getragen haben. wahrscheinlich eh einen bikini, wenn auch ohne das oberteil. denkbar wäre nämlich auch: nichts oder einen badeanzug
in diesem sinn könnte man das wort "bikini-zwang" nämlich auch in ein badeanzug-verbot umdeuten...was je nach statur der trägerinnen allerdings unterschiedliche ästhetische kosequenzen hätte
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:50 Uhr von Polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, wenn ich das so interpretiere protestieren sie für ihr Recht oben ohne baden zu gehen, also ist es eigentlich eine Badeanzug- oder Bikinipflicht. Oder sie wollen provozieren, weil es behämmert ist, den Badeanzug zu verbieten.

Dürfen die denn auch dann ganz nackt baden gehen??
Kommentar ansehen
22.11.2007 12:16 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frau=Mann?? "[..]Männern sei das Baden mit freiem Oberkörper schließlich auch gestattet."

Das liegt vielleicht daran, dass Männer am Oberkörper keine sekundären Geschlechtsmerkmale haben? Und mal ehrlich: ein Ständer in der Badehose sieht schon etwas blöd aus. X-D

Aber letzten Endes sollte es doch jedem selbst überlassen werden, ob er/sie mit oder ohne Oberteil baden geht.
Und für komplett ohne gibt es ja genügend FKK-Bereiche.
Kommentar ansehen
22.11.2007 12:22 Uhr von Pokey
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
News ist "alt" und falsch übersetzt: Borgir hat recht. Die News gab es schon vor ca. 4 Wochen. Das einzig neue daran ist, dass die Frauen nun demonstrieren.

Zum Anderen sind die "Nackten Brüste" bereits in der Quelle falsch geschrieben. Auf schwedisch heißt es "Bara Bröst".
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:10 Uhr von Racery
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
bohh: diese scheiß emanzen
Kommentar ansehen
22.11.2007 16:59 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blödsinn: So ein Quatsch kann natürlich nur von Frauen kommen.
Und das ist wiedermal diese typisch verquere Frauenlogik.
Aber Brust ist nicht gleich Brust.
Denn so ab 40 wirds bei Frau unästhetisch. Und das will keiner in der Öffentlichkeit sehen.
Ab zum FKK. Da dürfen die Frauen auch ohne.
Kommentar ansehen
22.11.2007 18:19 Uhr von Shakotai
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Enny: ist denn der Bauch des durchschnittlichen Mannes ab 40 ästethischer?? :-)
Kommentar ansehen
22.11.2007 20:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann muss ich: mal wiein einer anderen News fragen: Noch nie an einem FKK-Strand gewesen. Mein lieber Herr Gesangsverein. Ob Männlein oder Weiblein, was da manche -auch jüngere - zur Schau stellen....Und wem`s es nicht passt, der soll halt die Person nicht so anstarren...
Kommentar ansehen
22.11.2007 21:37 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns nach ästhetischen Gesichtspunkten ginge dann müssten einige Männer schon mit 20 ihr Gesicht verhüllen. Vom Oberkörper mal gar nicht zu reden.

Das Fehlen von Brüsten ist genauso ein Geschlechtsmerkmal wie ihr Vorhandensein, dass Männer keine sekundären Geschlechtsmerkmale am Oberkörper haben ist also Schwachsinn.
Belästigungen vermeidet man nicht indem man den potentiellen Opfern was verbietet, sondern indem man das Belästigen verbietet. Ich finde die Oberkörper gutaussehender Männer durchaus auch ansprechend...fasse ich sie deswegen gleich an, oder starre auch nur auffällig?

Die Frauen haben völlig Recht, und ich hoffe ihre Klage hat Erfolg. Schon damit die jungen Männer von heute mal lernen, dass die Brüste alter Frauen normalerweise keine Ähnlichkeit mit Ballons haben. :P
Kommentar ansehen
22.11.2007 21:59 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oben Ohne verbieten bitte: Frauen die nicht einsehen das sie nie den Männern gleich sein werden ist nicht zu helfen. Ein Mann kann oben ohne gehen eine Frau sollte das nicht tun wenn sie auf sich hält. Ist ja echt peinlich den Busen herzuzeigen wen geht der was an? Intimsphäre bitte und ein bissl einen Genierer meine Damen!
Kommentar ansehen
22.11.2007 23:21 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Shakotai: Es gibt nix ekligeres als eine alte Frau mit Hängetitten.
Dagegen ist ein Bierbauch ein echter Hingucker.
Kommentar ansehen
23.11.2007 00:03 Uhr von xerox1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och wenn: da nur Mädels bis 25 sind habe ich nix gegen oben ohne.
xD

Am FKK Strand habe ich es nur 1 Std. ausgehalten , war schon ne schlimme erfahrung.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?