22.11.07 09:16 Uhr
 2.726
 

Studie: Raucher bekommen früher eine Glatze

Haarausfall ist nicht nur genetisch bedingt - das fanden Wissenschaftler vom Far Eastern Memorial Hospital in Taipeh (Taiwan) heraus. Nach ihren Untersuchungen kamen sie zu dem Fazit, dass der Hormonhaushalt oder die haarbildenden Zellen negativ durch das Rauchen beeinflusst werden.

Grundlage der Studie waren die Befragungen von 740 asiatischen Männern, alle im Alter von durchschnittlich 65 Jahren. Sie mussten angeben, wie viel sie rauchen und wann sie einsetzenden Haarausfall das erste Mal bemerkt haben.

Verantwortlich für den Haarausfall, so die Forscher, sei der tägliche Zigarettenkonsum sowie die Dauer des Konsums insgesamt. Welche Folgen jedoch konkret resultieren, ist nicht bekannt.


WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Rauch, Raucher, Glatze
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 22:15 Uhr von Zahnspange
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Grund mehr, mit dem Rauchen aufzuhören, bzw. gar nicht erst damit anzufangen. Wer allerdings schon eine Glatze hat, für den kommt der Tipp wohl zu spät...
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:23 Uhr von Haris Pilton
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, herausgefunden haben sie noch lange nichts: denn:

"Wissenschaftler ... vermuteten, dass sich Rauchen schädlich ... auswirkt."

Und zwischen "vermuten" und "herausfinden" besteht doch noch ein gravierender Unterschied.
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:36 Uhr von Fesco
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm Immer diese Wissenschaftler....wie Haris Pilton schon sagt vermuten ist nicht wissen.
Meiner Meinung nach ist das wieder sowas um den raucher zum aufhören zu überreden.
Und immer diese Kommentare "hört doch >> einfach << auf"
kann ich nicht mehr hören. wer raucht weiß wovon ich rede und wer nie geraucht hat soll sich bedekt halten.
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:40 Uhr von Robaaaat
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
rauchen ist sowieso: das Unsinnigste auf der Welt. Es hat nur Nachteile, sei es finanziell, gesundheitlich oder geschmacklich (für den Partner).

Ich kann es nicht nachvollziehen, dass so viele überhaupt anfangen und dann nicht mal aufhören...

Unbegreiflich.
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:40 Uhr von Robaaaat
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
rauchen ist sowieso: das Unsinnigste auf der Welt. Es hat nur Nachteile, sei es finanziell, gesundheitlich oder geschmacklich (für den Partner).

Ich kann es nicht nachvollziehen, dass so viele überhaupt anfangen und dann nicht mal aufhören...

Unbegreiflich.
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:56 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
moeglicherweise: haengt der Haarausfall mit der schlechteren Durchblutung zusammen.. Dauert wohl noch bis man das genau festgestellt hat.
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:04 Uhr von einfachzen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Fesco: Aufhören zu rauchen, ist tatsächlich so ziemlich das einfachste auf der Welt! Und das sagt dir jemand der selbst es einfach hat sein lassen nach 20 Jahren Kette rauchen, ok? Sogar ohne Hilfe und in einer nicht grade rosigen Lebenslage. Also von wegen, "man muß erst psychisch stabil sein usw" ehe man aufhören kann, alles Käse, man hört einfach auf und basta. ES GEHT! Glaub mir! Ist jetzt 6 oder 7 Jahre her und ich kann von mir selbst sagen, wo ich früher der absolute Nikotinjunkie war bin ich heute das totale Gegenteil davon, Rauchen ist mir einfach gleichgültig geworden und das sollte das Ziel sein.
Wenn alles in meinem Leben so einfach gewesen wär, wie mit dem Rauchen aufzuhören, das wäre schon klasse.
Aber ich versteh dich, bevor ich aufgehört hab, hätte ich es auch nicht glauben wollen....
Übrigens, guck mal im Netz unter den Stichworten Andreas Winter oder Powerscout Methode (und nein, ich bekomme für den Tipp keine Provision o.ä., aber die Methode ähnelt stark dem was ich damals intuitiv und unbewusst richtig gemacht habe...)

Zu dem Artikel, ich denke mal das mit der Glatze liegt daran, daß man durch das Rauchen stark übersäuert. Es fallen dann im Körper viele schädliche Stoffe an, die irgendwie abgepuffert werden müssen. Dazu nimmt sich der Körper auch Mineralien aus der Haarwurzel und dem Haarboden. Ist kurzfristig eine gute Strategie, aber langsfristig fallen einem dann halt die Haare aus wenn man nichts dagegen unternimmt. Das kann aber auch durch andere Einflüsse passieren. Ich schätze mal, wenn viele Einflüsse zusammen kommen, wie stressiges Leben, Rauchen und Alkohol (zum Beispiel) dann summiert sich die negative Wirkung.
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: werden zu bereits bekannten fakten studien durchgeführt?? das is doch schon ewig bekannt
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:01 Uhr von Hydra3003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einige Fragen bleiben offen Wieviel Prozent der befragten Männern waren überhaupt Raucher? Es müssten schon genau 50% sein, damit die Studie überhaupt stimmt. Und um wieviel Jahren früher bekommt man Haarausfall bzw. ein Glatze gegenüber von Nichtrauchern? Ich habe selbst seit mehreren Jahren leichten Haarausfall, bin aber selbst Nichtraucher.
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:12 Uhr von ubold2309
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ha Ha mit 12 bin ich angefangen zu rauchen - heut bin ich 55, rauche immer noch = JA, ich bin das !!! :-) ... und bin nach den ärztlichen Berichten immer noch kerngesund .. achso, Haare hab ich auch noch ausreichend. Wenn auch in meinem Alter etwas ausgedünnt.

Andererseits kenn ich meinen Vater NUR mit Glatze (da war er erst Anfang 30) - was hat er alles ausprobiert, damit ihm Haare wachsen !! ?? Aber er war Nichtraucher.

Da sagt uns die Statistik innerhalb meiner Familie, dass das Rauchen den Bestand der Kopfhaare sichert und dass Nichtraucher früher eine Glatze bekommen.

.... Statistiken sind IMMER sehr interessant !!!
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:17 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ubold2309: Ja, da kannst du ja sehr "stolz" drauf sein. Anscheinend hat das Gift doch schon irgendwas negatives bewirkt.
Kommentar ansehen
22.11.2007 11:46 Uhr von pitchblackjoker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hui: ne menge militanter antiraucher hier wie ich sehe...

naja was solls... wollte nur gesagt haben, dass jeder tun sollte was er für richtig hält und das es tatsächlich kein ding is mit dem qualmen aufzuhören. ist alles eine sache der willensstärke.

raucher und haarausfall ist mir neu hmm hab auch noch nie persönliche beschwerden von rauchern oder so mitbekommen, aber is sicher was dran.
Kommentar ansehen
22.11.2007 12:03 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och bislang: dachte ich, dass Haarausfall etwas mit starker Potenz bei Männern zu tun hat.

Seit dem ich darauf geachtet habe, und die Kinder zählte bei den Männer die ich mit Glatze kenne, stimmte ich dem bis jetzt unumwunden zu.

Naja weiß´doch jedes Kind das Rauchen schädlich ist oderß

Bleibt doch nur die Frage, warum so viele den glimmenden Nuckel brauchen?
Kommentar ansehen
22.11.2007 12:11 Uhr von Robaaaat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@roteGraefin: Das frage ich mich allerdings auch.

Zum "Stressabbau" oder zur "Entspannung" kann ich mir wirklich besseres vorstellen, als schädlichen Rauch zu inhalieren.
Nichtraucher kommen doch auch mit ihrem Stress klar...

Meine Freundin raucht leider auch ab und zu und wenn ich sie frage, warum sie das macht "Hm, weil ich Lust zu hab" <.<
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:21 Uhr von Messara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh my..>_< Und am Schluss ist das Rauchen noch schuld am 2ten Weltkrieg, der Klimaerwärmung und an irgendeiner Alieninvasion in naher Zukunft...XD..!

Nein, ich rauche nicht und habe noch nie geraucht...was bei meinem gesundheitlichen Zustand auch nicht förderlich wäre.

Aber ich kann diese Anti-Rauch-Meldungen einfach nicht mehr verstehen...langsam grenzt das an eine Hexenjagd...<_<.

Mir macht es auch nichts aus wenn jemand neben mir raucht während ich esse..etc...XD so schädlich wie die Medikamente, die ich jeden Tag nehmen muss kann Passivrauchen gar nicht sein..XD..und sterben müssen wir alle mal.
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:55 Uhr von Joe*Black
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Diese "Hubschrauberlandeplätze" im Miniformat stehen zwar nicht jedem aber wer hat der hat, gell *fg*.


*weiterflieg*


Und so ganz glaube ich das dann nicht, aber man ist nicht unfehlbar *g*.

Ob jetzt die Perrückenmacher die besten Freunde der Raucher werden?
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:27 Uhr von dumdidum_89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Robaaaat: sorry aber da kann ich nicht ganz zustimmen; klar gibt es mehr nach- als vorteile. dass das rauchen schadet bestreite ich auch nicht. jedoch hatten wir letztens am gymnasium eine studie anhand eines tests (so à la basic-check), und diese belegte dass die raucher an unserer schule sich besser konzentrieren könnten. ausserdem beruhigt das rauchen die meisten leute, was meiner meinung nach auch ein vorteil ist.
eine theorie ist auch dass menschen welche zu "dünnes" blut haben dies durch das rauchen ebenfalls "behandeln". aber wie gesagt, ist reine theorie...
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: es muss doch das geld verschwendet werden....jahresende....und schnell mal eine studie die bekannt ist....wirkt sich gut aus beim abschluss
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:08 Uhr von ali_g_in_da_house
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen ist schlecht für die Gesundheit: Es ist natürlich fraglich ob das wirklich stimmt, aber Rauchen schädigt ja bekanntlich. Es ist also auch durchaus denkbar, dass eine Glatze auf hohen Zigarettenkonsum zurückzuführen ist.
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:36 Uhr von Robaaaat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dumdidum_89: Meines Erachtens gibts nur Nachteile. Solche Studien find ich sowieso hirnrissig (ja, ich weiß, dass es hier auch um eine geht, aber ich geh allgemein vom Rauchen aus und nicht vom Haarausfall) Wer sagt denn, dass die getesteten Raucher nicht von vornherein schon mehr Konzentration aufbringen konnten?
Hat man sie vor dem ersten mal rauchen getestet und nach 2 Monaten Kettenrauchen?

Und dass es beruhigt.. sorry.. aber wenn ich mir ausmale was da alles für Schadstoffe in mich reingehen und davon auch noch ein Teil bleibt, wäre ich alles andere als beruhigt.

Wie gesagt, ohne Zigarette ging es doch vorher auch. Alles reine Einbildung.
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:39 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einfachzen: erst mal riesengroßen Respekt dass Du es geschafft hast.
Ich hänge immer noch am Stengel und weiß selber wie bescheuert ich bin Gesundheit und Geldbeutel zu malträtieren.
Wenn Du einen Tipp hast, von dieser Sucht wegzukommen - her damit.

Zum Thema: Für mich ist diese Untersuchung trotzdem nicht der Weisheit letzter Schluss.
Auch wenn Haarausfall nicht nur genetisch bedingt sein soll.
Bei einem Asiaten kann sich Nikotinkunsum ganz anders auswirken.
Habe gehört, dass z. B. ein Japaner nach einer Maß Bier am Boden liegt, da seine genetische Veranlagung solch einen Alkoholschub nicht verträgt.

Erst eine internationale Studie könnte letztendlich Klarheit verschaffen.
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:42 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Studie: Und wieder so eine nixsagende Studie.
Es gibt Nichtraucher die haben bereits mit Ende 20 eine Glatze. Dann gibt es Raucher die noch im hohen lter volles haar haben.
Einfach mal mit offenen Augen durch die Welt gehen und nicht gleich jede sinnlose news hier reinsetzen.
Kommentar ansehen
22.11.2007 17:51 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: eben!
Ich qualme und habe trotzdem einen dichten Schopf.
Jetzt kommt´s schon aus der Nase und Ohren.
Die Haare natürlich und nicht der Qualm.
Stecke mir mal an diesen Stellen paar Marlboro rein.
Sieht zwar besch... aus, aber vielleicht hilft´s.
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:17 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:) .... hey Chorkrin :): Das ist die Idee .... ich verklage die Anti-Raucher-lobby und unsere Gesundheitsministerium .... an meinem 50zigten B-Day :) ...... rauche seit ich 15 war bin immer noch kerngesund - mein Krankheitspensum liegt bei 1 Woche leichter Erkältung im Jahr ... jetzt schon über 40zig .... also die Changsen stehen gut das ich mit 50 ein paar Milli-jönchen erklagen kann und dann in "Saus-und-braus" lachend und weiterqualmend weiterleben kann :)

*lach
Kommentar ansehen
22.11.2007 19:35 Uhr von posso64
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen kann tödlich sein nicht Rauchen auch!!! Garantiert!!!

Unsinnige Studie.
Womit manche Leute ihr Geld verdienen!?!?!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?