21.11.07 20:39 Uhr
 88
 

Starke Verluste beim Deutschen Aktienindex - MDAX büßt über vier Prozent ein

Der Deutsche Aktienindex ist am heutigen Dienstag zeitweise bis auf 7.474 Zähler gefallen. Zum Handelsschluss notierte der DAX dann bei 7.518,42 Punkten, ein Minus von 1,47 Prozent. Der MDAX hatte mit einem Minus von 4,05 Prozent noch höhere Verluste hinzunehmen und steht jetzt bei 9.041,95 Zählern.

Insgesamt zeigten sich die Weltbörsen gedrückt, darüber hinaus belastet der hohe Ölpreis die Aktienkurse. Auch die US-Börsen hatten mit Verlusten zum Beginn des Handels zu kämpfen.

Am Indexende fand sich das Papier der Commerzbank mit einem Minus von 6,5 Prozent wieder. Auch die Papiere von HRE (minus 6,2 Prozent) und TUI (minus 5,2 Prozent) mussten hohe Verluste verbuchen. Tagessieger war die Aktie der Deutschen Postbank mit einem Plus von 2,2 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, Verlust, Aktienindex, MDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 20:36 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Dienstag ging es noch stark nach oben für den DAX, heute ging es mal wieder stark nach unten. Aber ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass die Krise noch nicht vorbei ist... Da die US-Börsen derzeit auch im Minus notieren, sieht es weiterhin nicht gut aus für die Aktienkurse...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratgeber für Psychotherapie von der Verbraucherzentrale
Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?