21.11.07 20:14 Uhr
 487
 

Geiselnahme in Berlin ging gut aus

Im Berliner Hauptbahnhof sorgte am heutigen Mittwochabend ein Geiselnehmer zwei Stunden lang für Aufsehen. Der 26-jährige Täter bedrohte die von ihm genommene Geisel mit einem Messer, das ganze Szenario spielte sich in einem Coffee-Shop ab.

Erst nach langen zwei Stunden schaffte es das SEK der Polizei, den Täter zu überwältigen. Dies wurde möglich, als der Täter mit seiner Geisel den Coffee-Shop verließ, wie es ihm zuvor von der Polizei gestattet wurde.

Über das Opfer wurde nichts weiter erwähnt, es wird aber vermutet, dass es sich um einen Angestellten des Kaffee-Hauses handelt. Über die Beweggründe des Geiselnehmers ließ die Polizei nichts verlauten.


WebReporter: bobolicious
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Geisel, Geiselnahme
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 20:17 Uhr von Fesco
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wo bitte steht was von SEK beamten....mein bericht wird abgewiesen weil Fehler drin sind ...... oh man aber der hier nit
weil das mit dem SEK sind nur vermutungen da diese in der Quelle nicht erwähnt werden
Kommentar ansehen
21.11.2007 20:19 Uhr von Fesco
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
sorry: also ich entschuldige mich....für meinen Kommentar...habe
Spezialeinsatzkommando überlesen wohl in meiner wut weil ich den "fehler" in meinem bericht nicht gefunden habe :)
sorry
Kommentar ansehen
21.11.2007 20:22 Uhr von bobolicious
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
es sei dir vergeben: wenn du den bericht auch abgegeben hast, dann mache ich dich hiermit zum teilhaber dieses berichtes ;)
Kommentar ansehen
21.11.2007 21:26 Uhr von roteGraefin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na Gott sei Dank: ist das Ding gut ausgegangen und es kümmert sich jetzt jemand um das Opfer!
Kommentar ansehen
22.11.2007 08:57 Uhr von Fesco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ bobolicious: danke:) +1
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:25 Uhr von S0u1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bin ich zu radikal: Wenn ich sage: So einen scheiss hätte ich als Polizei nicht mit mir machen lassen ?
1. Warnung: Geb die Geisel raus und sei kooperativ
2. Wenn nicht gefolgt wird, "entschärfen" des Geiselnehmers durch einen Scharfschützen ...

fertig ... immer dieses Lange rumgehandel, und in Gefahr bringen der Geiseln ... kostet alles viel zu viel Geld ... Warnen , und bei nicht befolgen plattmachen ... grr
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:58 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann wünsche ich Dir: dass Du selber nie in Geiselhaft genommen wirst.S0u1

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?