21.11.07 19:03 Uhr
 1.433
 

Wahre Freude schenken: Experten warnen vor giftigen Weihnachtsgeschenken

Nur noch ein paar Tage und das Konsum-Karussell zu Weihnachten nimmt auch in diesem Jahr seinen Betrieb auf. Tausende werden sich auf die Suche nach passenden Geschenken machen, insbesondere für die Kleinen.

Experten warnen jetzt erneut vor giftigem Spielzeug und legen es den Verbrauchern ans Herz, sich beim Kauf an Sicherheitssiegeln und Qualitätszeichen zu orientieren. Das vom TÜV vergebene GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit ist in diesem Zusammenhang ein zuverlässiger Indikator für Qualität.

Das CE-Zeichen hingegen nicht, da es vom Hersteller selbst vergeben wird. Eine Prüfung der Ware seitens unabhängiger Sachverständiger entfällt hier.


WebReporter: nom_de_plume
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nacht, Experte, Weihnachten, Freude, Weihnachtsgeschenk
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 20:28 Uhr von Mukkefuk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ bonsaitornado1: Im Prinzip hast du Recht: Die Nachfrage regelt den Absatz. Keine Käufer - kein Produkt - kein Produzent. Soweit theoretisch.
In der Praxis sieht das leider etwas anders aus: 80-90% allein des Spielzeuges kommt aus China (auch wenn das nicht immer drauf steht) - von den Konserven im Supermarkt ganz zu schweigen. Da bleibt nicht viel übrig, wenn man keine chines. Waren kaufen will ... Und "Made in China" ist da schon lange kein Kriterium mehr. Genau so wenig wie das oben angeführte TÜV-Zeichen als "zuverlässiger Indikator für Qualität". Das wird halt eben einfach so drauf gedruckt, berechtigt oder nicht.
Kommentar ansehen
21.11.2007 22:40 Uhr von zuckerpuppe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann: man überhaupt noch was kaufen. Ich habe so das Gefühl, dass mittlerweile so vieles vergiftet ist. Ich werde auf jedenfall aufpassen, was ich meiner Tochter kaufe.
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:36 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die: nachfrage bestimmt das angebot...die leute wollen wenig geld für solche dinge ausgeben aber trotzdem möglichst viel haben....
Kommentar ansehen
22.11.2007 14:18 Uhr von zenon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbeugen: und Waren aus Deutschland kaufen? Kann man davon ausgehen, dass hierzulande Produziertes ungefährlich ist?
Kommentar ansehen
13.12.2007 23:50 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: versuche immer geprüftes Spielzeug zu kaufen, aber wirklich sicher kann man nie sein

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?