21.11.07 18:24 Uhr
 629
 

Kino: Ein neuer TV-Spot zu "Rambo" ist online

"ComingSoon.net" hat einen TV-Spot zu "Rambo" online gestellt. Der Action-Thriller stammt aus dem Hause "Lionsgate".

Neben Sylvester Stallone spielen Julie Benz, Matthew Marsden, Graham McTavish, Rey Gallegos, Jake LaBotz, Tim Kang und Paul Schulze in dem Film mit.

"Rambo" ist ab dem 25. Januar 2008 in den amerikanischen Kinos zu sehen.


WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Kino, Spot, Rambo
Quelle: www.comingsoon.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 23:09 Uhr von backuhra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blockbuster des Jahres 08: Wette ich!

DIeses Jahr war es Transformers!

Der Trailer is ma wieder so geil, aber am besten is der aller ersre Trailer.
Kommentar ansehen
22.11.2007 10:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wieso: drehen die nix neues..immer diese ewigen fortsetzungen...es nervt....
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:54 Uhr von backuhra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir: Dann schau es dir nicht an.

Und überhaupt wieso klickst du überhaupt auf die News und schreibst sogar ein Beitrag wenn dich das ja sooooooooooo nervt???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?