21.11.07 16:59 Uhr
 320
 

Niedersachsen erstellt Sexualstraftäter-Datei

Auch das Bundesland Niedersachsen verfügt demnächst über eine Datei, in der entlassene, rückfallgefährdete Häftlinge gespeichert werden. Diese müssen weiter von Bewährungshelfern kontrolliert werden. Mit rund 400 Einträgen rechnet die zuständige Justizministerin Elisabeth Heister-Neumann (CDU).

Deutschlandweites Aufsehen erhielt vor kurzem ein pädophiler Ex-Sträfling, der zu gemeinnütziger Arbeit ausgerechnet in einem Kindergarten verdonnert worden war. Solche Fehler sollen mit der neuen Datei nicht mehr vorkommen.

Niedersachsen ist nach Hamburg und Bayern das dritte Bundesland mit einer solchen Datei. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hält eine deutschlandweite Einführung für sinnvoll.


WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niedersachsen, Sexualstraftäter, Datei
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.11.2007 16:02 Uhr von Zahnspange
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sinnvolle Sache, solange der Datenschutz beachtet wird und die Daten nicht in falsche Hände gelangen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 19:12 Uhr von xerox1000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn diese: Datei nur Behörden Intern verwendung findet ist nichts dagegen einzuwenden.

Nur gegen eine öffendlich Zugängliche Datei bin ich.
Kommentar ansehen
21.11.2007 19:48 Uhr von Jimyp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@farin123: Zuviele, vielleicht ja. Aber eine solche Datei ist sehr sinnvoll und absolut nötig. Schließlich gehts hier wirklich um den Schutz der Allgemeinheit und vorallem für Kinder!
Triebtäter sind tickende Zeitbomben, die man immer beobachten muss.
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:38 Uhr von toffen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausserdem: geht es dabei ja um konkrete verdachtsmomente und nicht um einen generalverdacht für alle...
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:39 Uhr von rcrow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in amerika gibt es eine internetseite, wo man seine postleitzahl einträgt und dann alle in der nähe wohnenden straftäter angezeigt werden. das müsste es hier auch geben.

warum erstellt der bund nicht eine datei für ganz deutschland?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?