20.11.07 21:56 Uhr
 68
 

TecDAX rettet sich nach herbem Verlust knapp ins Plus - Freenet büßte 8,3 % ein

An der Frankfurter Börse ging es für den TecDAX zunächst stark nach unten. Zeitweilig lag der TecIndex 4,0 Prozent im Minus, zum Handelsende konnte sich der Index allerdings ins Plus retten. Derzeit notiert der TecDAX bei 906,24 Zählern, ein Plus von 0,51 Prozent.

Der Solarwert Conergy büßte 12,3 Prozent ein, nachdem es hier bereits in den letzten Tagen steil nach unten ging.

Für das Papier von freenet ging es um 8,3 Prozent nach unten. Zuvor hatte United Internet Unterredungen über eine strategische Verbindung auf Eis gelegt. United Internet gab 8,0 Prozent ab.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, TecDAX, Freenet
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 21:51 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem es am heutigen Dienstagmorgen so stark abwärts für den TecDAX ging, hätte ich nicht gedacht, dass man noch positive Zahlen sieht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?