20.11.07 21:37 Uhr
 1.477
 

Fußball: Russe verschenkt Luxusautos an Kroaten, falls sie in England gewinnen

Russland hat noch ein kleine Chance, sich für die EM-Endrunde zu qualifizieren. Die russische Nationalmannschaft müsste am Mittwoch gewinnen und England zu Hause gegen Kroatien verlieren.

Der russische Milliardär Leonid Fedun versucht, die Kroaten nun auf seine Weise zu motivieren. Sollte die Auswahl Kroatiens in England gewinnen, bekommen der kroatische Torwart und die drei herausragendsten Feldspieler jeweils ein Luxusauto von Fedun geschenkt.

Fedun, dem der russische Verein Spartak Moskau gehört, sagt dazu: "Auch wenn wir nur eine kleine Chance haben, müssen wir versuchen, sie zu nützen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Auto, England, Luxus, Russe
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 21:22 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage mich, wer bestimmt die drei besten Feldspieler? Die Russen haben höchstwahrscheinlich alles in Israel verloren. Am Mittwoch sollte ein Sieg in Andorra schon zu schaffen sein, aber England wird sich das bestimmt nicht mehr nehmen lassen.
Kommentar ansehen
20.11.2007 21:57 Uhr von stellung69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitter für Fedun: wäre es, wenn Kroatien zwar in England gewinnt, Rußland aber gegen Andorra verlieren sollte......
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:55 Uhr von E-Woman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
meine: News werden zurückgewiesen, wegen falscher oder fehlender Kommasetzung. Hier interessiert es niemanden - Niveau?
Kommentar ansehen
20.11.2007 23:37 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: na is doch klar, Fedun endscheidet wer die besten 3 spieler waren, er zahlt ja auch die autos ;)
Kommentar ansehen
21.11.2007 00:39 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
milliardär: knausriger sack. der soll doch jedem spieler ein luxusauto kaufen. zwei, drei millionen sollten den doch nicht jucken.
die engländer haben noch lange nicht gegen kroatien gewonnen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 09:14 Uhr von Rinol34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
was soll den die scheise? zu was entwickelt sich den jetzt der fußballsport? bestechung? lol
Kommentar ansehen
21.11.2007 10:26 Uhr von zia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Rinol34: Zu was entwickeln sich denn manche Aussagen hier?
Hast du die News nicht gelesen? Bestechung wäre es, wenn er den Engländern Autos schenkt, wenn sie gegen die Kroaten gewinnen!
Wenn man den Kroaten aber Autos schenkt, weil sie GEWONNEN haben, dann ist das ein Geschenk für gute Leistung, eine Belohnung und damit zu 100% legal und legitim.
Und wieso sollte uns das stören, was der Herr Fedun mit seinem Geld macht? So lange der Bundestag nicht irgendwann auf die Idee kommt der Nationalmannschaft Autos zu schenken auf Staatskosten, wenn sie gut bei der EM sind, ist doch alles paletti :o)
Kommentar ansehen
21.11.2007 12:04 Uhr von Rinol34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zia: aha ok...danke für die aufklärung
Kommentar ansehen
21.11.2007 12:14 Uhr von flosch1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Belohnung oder Bestechung: Es ist definitiv eine Belohnung! Auch im "normalen" Ligabetrieb ist es üblich den Spielern bei Toren, Siegen oder errungenen Titeln ( Meister / Pokalsieger etc. ) diverse Prämien zu zahlen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 16:19 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestechung wäre es: wenn er den engländern was gibt damit sie verlieren.

e-women
da war halt wieder ein checker am werk, der nicht weiß was ein komma ist.

gibt es hier des öfteren
Kommentar ansehen
21.11.2007 18:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: eine em ohne england würde mir auch gefallen...den engländern wohl nicht, aber das macht ja nix :o))
Kommentar ansehen
22.11.2007 01:40 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und nun haben wir sie, die em ohne die engländer. der "beste" vereinsfußball der welt ist halt nur zusammengekauft.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?