20.11.07 21:42 Uhr
 3.001
 

Putin zeigt Russlands Muskeln: Langstreckenraketen in Bereitschaft

Da die USA ihren Raketenschild immer weiter gen Russland (zuletzt in Polen und Tschechien) ausbauen, zeigt Putin Russlands Muskeln. Er weist seine Generäle an, die Langstreckenraketen in Schuss und Bereitschaft zu halten, um gegebenenfalls "angemessen reagieren" zu können.

Das ist Russlands Antwort auf den Satellitenabwehrschild und die Stationierung von US-Raketenschilden in Europa. Putin ist ebenfalls wegen der Aufnahme von Oststaaten in die Nato und der damit verbundenen Osterweiterung der Nato sehr verstimmt und mahnt den Westen vor Spielen an der Grenze.

Ebenfalls sorgt Bushs Kriegsführung in Serbien und Irak und die einseitige Interessenvertretung für Missstimmung. Außerdem kritisiert Putin, dass Bush der Welt seinen Willen aufzwingen wolle. Die einzige Zusammenarbeit in letzter Zeit war die Atompolitk des Iran.


WebReporter: mcinternet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Wladimir Putin, Muskel, Bereitschaft, Langstrecke
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"
Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 21:25 Uhr von mcinternet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar, das irgendwer diesem Texaner mal die Zähne zeigen muss. Ein Grund mehr für Deutschland, sich an die Seite Russlands zu schlagen. Da die Russen schon ein Bündnis mit China haben, kann das für uns nur von Vorteil sein. Die USA werden mehr und mehr isoliert.
Kommentar ansehen
20.11.2007 21:48 Uhr von TomShaw
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Nur keine Panik Herr Putin . . . . . . denn bald ist der Mr. Bush kein Präsident mehr und die zukünftige Presidentin ist bestimmt genauso nett wie die Frau Merkel.
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:26 Uhr von Jimyp
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.11.2007 00:46 Uhr von Gunny007
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
noch 12 monate: mein gott, die können aber noch sehr lange werden mit diesem kriegtreiber als cowboypresident.
@zuckerhut ach ne, ist die merkel schon bei den mandeln wieder rausgekommen?
Kommentar ansehen
21.11.2007 00:58 Uhr von intuitiv7
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Putin hat ja auch Recht: Es stimmt ja auch was Putin sagt, den Bush will der Welt seinen Willen aufzwingen und die Mekel stekt bis zum anschlang im A vom Bush...
Kommentar ansehen
21.11.2007 03:44 Uhr von Theojin
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tjo, wenn es kein anderer tut, muß es halt wieder Mütterchen Rußland machen.
Gott Sei Dank ist Bush bald weg, nur wenn die Madame vom Bill "Oral" Clinton die Neue sein sollte, haben wir genau dasselbe, denn die ist auch so eine verschrobene Kriegstreiberin. Nur sieht man darüber nichts in der ARD oder auf RTL.
Kommentar ansehen
21.11.2007 08:49 Uhr von usambara
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
europäischer Verteidigungspakt und die NATO auflösen
Kommentar ansehen
21.11.2007 08:56 Uhr von rcrow
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
kalter krieg: ich dachte der kalte krieg ist vorbei?

aber finds gut, dass putin sich nicht alles gefallen lässt, wie die gute alte arschkriecher-BRD!

(ironie) gibt es eigentlich noch freie meinungsäußerung oder kommt gleich der schäuble angerollt? (ironie ende)^^
Kommentar ansehen
21.11.2007 09:18 Uhr von Belzebuebchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was passiert wenn man George W. (Fredchenfresse) Busch einen Arschtritt gibt? Dann hat uns Angela einen Nasenbeinbruch!

Zum Thema selber würde ich sagen, dass beide Parteien brand gefährlich sind. Einerseits die USA mit ihrer Aroganz, den eigenen Willen jedem aufdrücken zu müssen und andererseits den Russen, die auf einer Ölwelle schwimmen und somit meinen, einen militärischen Gegenpol zu den USA gründen zu müssen.
Es wäre schöne, wenn sich die Wogen glätten würden und die Welt die wirklichen Probleme in den Griff bekommen könnte.

Und @ Zuckerhut: Wieso sitzen die Deutschen dann immernoch in A-gan oder im Kosovo? Da hätten die Schwarzen doch schon längst nach dem Regierungswechsel was dagegen unternehmen können?!? Nun sitzen sie gemeinsam mit den Roten im Boot und es bleibt so wie es war. Hmmm, denk mal darüber nach!
Kommentar ansehen
21.11.2007 10:08 Uhr von Ganxtapimpz
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Ist doch klar, das irgendwer diesem Texaner mal die Zähne zeigen muss. Ein Grund mehr für Deutschland, sich an die Seite Russlands zu schlagen. Da die Russen schon ein Bündnis mit China haben, kann das für uns nur von Vorteil sein"

Au ja ... Wir Deutschen haben dann ein Bündnis mit Russland (wo regierungskritische Journalisten mal eben umbebracht werden und der Staat hat ja rein gar nix damit zu tun, ist ja nicht in den USA passiert und wo man sich mit einer heldenhaften Mission des staatlichen Zusammenhalts in Tschetschenien bekanntlich mit Ruhm bekleckert hat) und mit China (die gelten ja schließlich als Erfinder der Menschenrechte ...), DAS ist sicherlich tausendmal besser als den bösen, bösen USA ausgeliefert zu sein ... mir kommen die Tränen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 10:31 Uhr von HFooH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ganxtapimpz: super... und du lebst in deutschland wo journalisten und ärzte mal eben abgehört werden...

weißt du twister, was dein problem ist du bist (lies die überschrift des artikels des nächsten links und den artikel bitte auch)
http://www.heise.de/...


btw. weißt du was der unterschied zwischen dem tschetschenienkrieg und dem irak-krieg ist... einer von beiden war völkerrechtswidrig der andere nicht^^

kannst du dich noch an den britischen verteitigungsexperten kelly erinnern der nachdem er in sachen irakkrieg auspacken wollte plötzlich tot auf einer waldlichtung gefunden wurde ?

sagt dir der name barschel etwas... weißt du wie es dazu kam, das dutschke angeschossen wurde.

und kommen wir zrück zur usa ein land das ein system von folterkellern in europa unterhält und menschen in guantanamo ihrer grundrechte beraubt...

und ja die russen sind besser als die usa.... denn sie führen keinen weltpolitischen amoklauf wie die usa.
Kommentar ansehen
21.11.2007 11:37 Uhr von Ganxtapimpz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
HFooH: "btw. weißt du was der unterschied zwischen dem tschetschenienkrieg und dem irak-krieg ist... einer von beiden war völkerrechtswidrig der andere nicht^^"

Das feige Ermorden von Frauen und Kindern ist nicht vom Völkerrecht gedeckt, egal wo es passiert. Ob im eigenen Land oder in einem fremden Land. Aber der lupenreine Demokrat Onkelchen Putin weiss schon was er tut, der hat ja wahrscheinlich in seiner Grundausbildung beim KGB den Fortgeschrittenkurs in Demokratie, Menschlichkeit und Oppositionsliebe belegt, nicht wahr?

"super... und du lebst in deutschland wo journalisten und ärzte mal eben abgehört werden..."

Als ob es sowas in Russland nicht geben würde *rolleyes*
Kommentar ansehen
21.11.2007 11:43 Uhr von alomerov
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ AUTOR: Deutsche sind Opportunisten
Kommentar ansehen
21.11.2007 11:47 Uhr von Kingbee
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Vorscheiberling: Ist schon ganz schön beschissen, das die Ostzone pleite gegangen ist, gell?

Kannst jetzt wieder zu deinen Genossen beim KGB rennen, Freundchen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 11:48 Uhr von stereojack
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@rcrow: Ironie Tags in einem Pro-Russland-Post zu verwenden und dann gleichzeitig die freie Meinungsäußerung einzufordern ist irgendwie wirklich ironisch...

und BRD ist DDR-Jargon... nix offizielles!!!
Kommentar ansehen
21.11.2007 11:49 Uhr von Kingbee
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
War an HFooH gerichtet: Medin Hinweis war an den vorgenannten (HFooH) Genossen gerichtet, der die KGB Keller jetzt schon wieder herrichten kann.

Schenke ihm doch jemand den Film "Das Leben der Anderen" bitte.....

Manche Genossen wollen es einfach nicht wahrhaben.
Kommentar ansehen
21.11.2007 12:05 Uhr von -SpY-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bushs wahres gesicht: könnt ihr den den alex jones dokus sehen.
infokriegPUNKTtv hat viele der dokus komplett deutsch synchronisiert.
Kommentar ansehen
21.11.2007 13:46 Uhr von HFooH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gaxtapimpz @Kingbee: >>Als ob es sowas in Russland nicht geben würde *rolleyes*<<

wir wollen doch hier mal nicht die rollen tauschen... du bist derjenige der nicht in der lage ist die situation objektiv zu betrachten. für dich ist der irakkrieg ne gerechte sache... als die russen jedoch in tschtschenien einmarschierten war es ein verbrechen.... das ist doppelmoral...

ähnlich ist es bei der raketenabwehr... wenn die russen ihr a-waffenarsenal reaktivieren ist es großmannssucht und wenn die amerikaner sich weigern, den erweiterten KSE zu ratifizieren und dann auch noch beginnen raketenabwehrstellungen direkt vor der russischen grenze in stellung zu bringen ist es sichheitspolitik^^

wenn die amerikaner crowd-control-wafffen nach georgien liefern, damit sackashwilli die demonstrationen niederschlagen kann ist es nation-building... die russischen un-truppen in georgien sind jedoch besatzungstruppen^^

was würde ich nur dafür geben, wenn ich es mir auch so einfach machen könnte...
----
zum thema tschetschenien... ja es wäre sicherlich besser gewesen den tschetschenischen rebellen freie hand zu geben und sie mit den von den amerikanern gesponserten waffen weiterhin die nachbarprovinzen überfallen zu lassen... noch besser wäre es gewesen wenn die tschetschenischen islamisten sich ein zwei nuklearsiols hätten holen können, oder... träumer^^

---
@Kingbee

gibt es von deiner seite auch irgendwas substanzielles... oder beschränkt sich dein repertoire auf diese billigen versuche persönlicher anfeindungen...
Kommentar ansehen
21.11.2007 14:16 Uhr von bopper
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: "Ein Grund mehr für Deutschland, sich an die Seite Russlands zu schlagen. Da die Russen schon ein Bündnis mit China haben, kann das für uns nur von Vorteil sein. Die USA werden mehr und mehr isoliert. "

Logo, vielleicht noch Kuba und Nordkorea ins Boot holen, die Grundrechte außer Kraft setzen und dann nochmal ein paar Millionen Menschen bei dem zum Scheitern verurteilten Versuch verrecken lassen, mal wieder einen funktionierenden sozialistischen Staat zu etablieren.

Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind keine Selbstverständlichkeit, das muss verteidigt werden. Mit Russland und China hat man da ganz sicher die richtigen Verbündeten an seiner Seite...
Kommentar ansehen
21.11.2007 16:01 Uhr von Fornax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
böses Russland? Ich glaube die meisten haben immer noch Probleme mit Russland weil es ihnen jemand zu Zeiten des Kalten Krieges ins Gehirn gehämmert hat.
Russland Böse Böse. Dabei unterschieden sie sich nicht vom Durchschnitts Dummen Ami der alles glaubt was man ihn auf die Werbetafel schreibt.
Ich glaube Putin ist der einzige der noch klare Bilder sieht. Und ein Bündnis mit Russland und China wäre meine Traumvorstellung.
Kommentar ansehen
21.11.2007 17:26 Uhr von KillA SharK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da die usa auf ein wettrüsten aus sind: damit die waffenindustrie wieder genug gewinne macht,
läuft es alles so,
wie die usa es sich wünschen....
Kommentar ansehen
21.11.2007 17:31 Uhr von Virtualnonsense
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@HFooH: Danke sehr, bist meiner Meinung nach der einzige der halbwegs klar sieht..

@ gangxtapimpz
"Das feige Ermorden von Frauen und Kindern ist nicht vom Völkerrecht gedeckt, egal wo es passiert"

Stimmt.. und da die Tschetschenen damit wohl die wenigsten Erfahrungen haben hast du sicher Recht.. oder war da was 1993 in Sochumi oder 2004 in Beslan? schlag mal nach ..
Kommentar ansehen
22.11.2007 09:19 Uhr von Kingbee
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
HFooH: Neee
Kommentar ansehen
22.11.2007 20:03 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@verkackeiert: Dann sieh du mal schön weiter. Vielleicht solltest du aber auch aufhören, Tom-Clancy-Bücher zu lesen.
Der einzige Grund, warum Putin angepisst sein sollte wegen so einem Raketenschild ist vielleicht auch nur, das die einzig messbare Wirkung eines solchen Raketenschildes gegen Russland gerichtet ist?
Wobei,... wenn ich mir recht überlege... streich das "vielleicht" aus dem letzten Satz.
Kommentar ansehen
24.11.2007 12:24 Uhr von Ganxtapimpz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ElChefo: "Dann sieh du mal schön weiter. Vielleicht solltest du aber auch aufhören, Tom-Clancy-Bücher zu lesen.
Der einzige Grund, warum Putin angepisst sein sollte wegen so einem Raketenschild ist vielleicht auch nur, das die einzig messbare Wirkung eines solchen Raketenschildes gegen Russland gerichtet ist?
Wobei,... wenn ich mir recht überlege... streich das "vielleicht" aus dem letzten Satz."

lol ... genau ... eine Abwehrraketenstellung mit 10 (in Worten: zehn) Abwehrraketen in Osteuropa wird sicherlich enorme messbare Wirkung gegen hunderte russische Atomraketen haben, die noch dazu über den Nordpol gen Amerika fliegen werden (weil der kürzeste Weg) und somit von Abwehrraketen in Osteuropa gar nicht erreicht werden können und noch dazu werden diese Abwehrraketen keine einzige von russischen Raketen - U - Booten abgefeuerte Rakete (womit zweifellos ein etwaiger russischer Erstschlag beginnen würde) treffen können (da diese im Pazifik, Atlantik und im Nordmeer unterwegs sind) ... lol ... ist schon gut dass hier jeder seine Meinung zum Besten geben darf, dann hab ich wenigstens was zu lachen. Halten wir fest: Russland ist ernorm bedroht ... ich krieg mich nicht mehr

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"
Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?