20.11.07 20:03 Uhr
 3.670
 

USA: Tot geglaubter Hund kehrte nach sieben Monaten zu seiner Familie zurück

Sieben Monate lang dachte die Familie Bowman aus Diamond in den Vereinigten Staaten, ihr Hund Happy wäre tot. Als ihr Hund vor sieben Monaten ausriss, hatte die Familie nämlich eine groß angelegte Suchaktion gestartet - allerdings bis vor kurzem ohne Erfolg.

Als Happy damals ausriss wurde er von einer anderen Familie in einem nahe gelegen Ort aufgenommen und erhielt den Namen Radar. Happy bzw. nun Radar flüchtete jedoch wieder von der neuen Familie und bekam abermals einen neuen Besitzer: Den Tierarzt Steve Walstad, welcher ihn gleich kastrierte.

Walstad nahm also den Hund auf und ließ ihn fortan in seiner Praxis leben. Diese Nachricht kam in die Medien und so stieß Familie Bowman über die Zeitung auf ihren alten Hund. Nach einem aufklärenden Telefonat mit dem Tierarzt bekam Familie Bowman ihren Happy wieder zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Familie, Monat
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 19:22 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hund ist einfach spitze. Zuerst reißt er bei seiner Familie aus, reißt dann bei der nächsten aus und läuft schließlich einem Tierarzt in die Hände, der ihm seine Kronjuwelen nimmt. Hartes Leben der Hund, aber er musste ja von zu Hause ausreißen. ^^
Kommentar ansehen
20.11.2007 20:27 Uhr von per-version
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
er kämpfte sieben monate gegen chuck norris .. der rest ist nur vom pentagon erfunden um die geschichte glaubhaft zu machen ..
Kommentar ansehen
20.11.2007 20:54 Uhr von Spaßbürger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die aber Glück gehabt. Die Katze einer Kollegin ist nach dem Umzug ausgebüxt und erst nach zig Wochen Nachts plötzlich auf´m Balkon aufgetaucht. Voll mit Zecken, Unterernährt und mit Bandwurm.
Die haben gut 1/4 Jahr gebraucht bis die Katze wieder "normal" war. Jetzt geht das Vieh freiwillig kaum noch aus der Wohnung raus. :-)
Kommentar ansehen
20.11.2007 20:58 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@per-version: wer hat den gewonnen chuck norris oder der hund oder hat chuck norris ihn bei sich aufgenommen weil er 20% auf tiernahrung bekommt?
Kommentar ansehen
20.11.2007 21:09 Uhr von per-version
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
glaub acuh *grins*
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:01 Uhr von DirkKa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade..... ich: dachte schon, das wäre der Hund, der Ewigkeiten mit der Fähre hin- und hergefahren ist (sn berichtet) ..... und nun endlich das richtige Schiff erwischt hat ;))
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:39 Uhr von chillgerne89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich hat chuck norris gewonnen er hatte allerdings mitleid und das tier "nur" kastriert.

Nunja stell ich mir schon hart vor wenn mein hund weg währe und würde mich extrem freuen wenn er wieder kommt auch wenn es erst nach 7 monaten ist.

Würde mich mal intressieren ob er seine alten besitzer den wiedererkannt hat...
Kommentar ansehen
21.11.2007 09:03 Uhr von rcrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich. mal wieder ne schöne news.
wenn ich mir vorstelle, dass mein hund wegläuft und nicht mehr zurückkommt, gerat ich echt in panik!

freu mich für die familie!
Kommentar ansehen
21.11.2007 16:22 Uhr von vboeckli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich ob der Tierarzt den Besitzern eine Rechnung für das Kastrieren des Hundes vorgelelegt hat
Grins
Kommentar ansehen
21.11.2007 18:15 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz dummer: Hund, zu so einem "eier ab" tierarzt zu rennen..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?