20.11.07 16:20 Uhr
 362
 

Anne Franks Baum: Klage gegen Fällung

SN berichtete bereits mehrfach über Anne Franks Kastanienbaum in Amsterdam. Die Stadt will den mehr als 150 Jahre alten Baum fällen lassen, weil er von einem Pilz befallen ist und jederzeit umknicken könnte.

Die Baumstiftung der Niederlande ist jedoch anderer Meinung und hat zusammen mit einigen Bewohnern der Gegend eine Klage eingereicht, damit der Baum erhalten bleibt.

Es gibt verschiedenen Gutachten, die die Standfestigkeit des Kastanienbaums unterschiedlich beurteilen. Fraglich ist, ob das Verwaltungsgericht am heutigen Dienstag ein Urteil fällen wird. Eine einstweilige Verfügung gegen das Fällen gilt aber als möglich.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Baum, Anne Frank
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedenken gegen "Anne Frank"-Zug
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 17:19 Uhr von spassmacher85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auf die Gefahr das ihr mich zerreißt Ich warte auf die News in der steht, dass der Baum umgeknickt ist und einen Menschen erschlagen hat. o.O
Dann lache ich... und nein, nicht wegen des tragischen Unfalls, sondern wegen der Idiotie einen kranken Baum "retten" zu wollen...
Bäume können eben nun mal absterben, das ist die Natur. Da so ein Trara drum zu machen verstehe ich nicht ganz.
In einer der ersten News zu dem Thema las ich davon, dass ein Sprössling dieses Baumes an dieser Stelle eingepflanzt werden solle, um der Geschichte des Baumes willen.
Mit gesundem, neutralen Menschenverstand erscheint einem das doch irgendwie sinnvoller...
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:10 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Streit um nen Baum?? Also auch wenns ne Erinnerung sein soll brauch man doch um nen Baum nich so nen Hermann machen
nimmt man halt den baum um die straßenecke

man sollte sich besser mal sorgen um die vielen bäume im regenwald sorgen machen die jeden tag gefällt werden und die es in n paar 100 jahren vielleicht gar nicht mehr gibt
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:51 Uhr von MannisstderBlond
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: der kranke Baum umfällt ist das Geschrei groß.

Ich werde mal den baum vor meinem Fenster auch öfter in meinem Tagebuch erwähnen.
Mal sehen ob ich damit in 60 Jahren verhindere das er gefällt wird.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
20.11.2007 19:35 Uhr von rheih
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schon Chorkrin am 14. Nov. zur 1. News: über Anne Franks Baum geschrieben hat:

Dieser Baum ist keine Mahnung und keine Anklage, sondern dient nur zur Erinnerung an ein Mädchen das ihn in einer Zeit größter Not in seinem Tagebuch verewigte, das später, ohne ihr zutun und vielleicht ungewollt zu einer der wichtigsten Zeitdokumente werden sollte.

Ich denke Anne Frank hätte gewollt, das alle in Frieden zusammen leben können und daran soll auch dieser Baum, bzw sein Nachfolger, erinnern .... diesen aber jetzt als Grund zu nehmen sich hier wieder die Köpfe einzuschlagen und gegenseitig irgendwie niederzumachen und zu beschuldigen ist also von ALLEN Seiten höchst unpassend und zeigt nur die mangelnde Bereitschaft zur Friedfertigkeit und Zusammengehörigkeit der Betreffenden. Aber dies liegt wohl leider an der destruktiven Mentalität des Menschen an sich und solange diese sich nicht ändert werden wohl weiterhin in aller Welt solche oder schlimmere Dinge geschehen, egal von wem an wem, wie sie Anne Frank in ihrem Tagebuch beschrieb. Um so wichtiger ist es, das dieser Baum als Grund zur Erinnerung erhalten bleibt.

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!!
Kommentar ansehen
20.11.2007 19:54 Uhr von MartinCock
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Doch! Dem Schwachsinn muß noch etwas hinzugefügt werden......und zwar meiner ;-)

Wieder ein Beispiel dafür, daß wir Menschen überhaupt keine Probleme haben, wenn uns immer noch die Zeit bleibt über so einen Krempel nachzudenken und -- schlimmer noch -- zu diskutieren.

Es ist doch nur ein Baum, der einmal schriftliche Erwähnung fand........

Schade, daß die deutsche Sängerin Alexandra bereits verstorben ist. Es gäbe bestimmt -- bei erfolgreicher Fällung -- ein grandioses Remake des Klassikers "Mein Freund, der Baum ist tot......"
Kommentar ansehen
21.11.2007 09:39 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Quelle wurde mittlerweile ausführlich ergänzt....

Vorläufig darf der Baum nicht gefällt werden, die Richter haben einer Einstweiligen Verfügung stattgegeben.

Das Gericht erklärte den Gegnern, dass sie sich um eine gemeinsame Lösung kümmern sollten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedenken gegen "Anne Frank"-Zug
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?