20.11.07 15:07 Uhr
 297
 

Update: Entwarnung am Kaarster Gymnasium nach Hinweisen auf Amoklauf

Das Gymnasium in Kaarst blieb am heutigen Dienstag, 20. November, vorsorglich geschlossen. Grund dafür waren Hinweise, die bei der örtlichen Polizei eingegegangen waren. Finnische Polizisten hatten ein Chatroom-Gespräch mitverfolgt, in dem es um einen geplanten Amoklauf in Kaarst gegangen war.

Nach einer Durchsuchung des gesamten Schulgebäudes wurde nun am Nachmittag Entwarnung gegeben.

Am heutigen Dienstag ist der Jahrestag des Amoklaufs in Emsdetten. Schon vor wenigen Tagen flog ein geplanter Amoklauf in Köln auf.


WebReporter: hanox-jena
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Amoklauf, Hinweis, Entwarnung, Gymnasium
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 14:30 Uhr von hanox-jena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich muss schon mal sagen das ich es ziemlich krass finde, das es so viele Trittbrettfahrer gibt....
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:13 Uhr von Da_Ferdi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Krass: Ja is echt verrückt was da alles passiert ist!!!

hier gibts ch noch mehr infos:


http://www.n24-news.de.am/
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:35 Uhr von l_Mod_l
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die spinnen "!! da ist man ja nie mehr sicher ... warscheinlich sieht es dann soo aus : http://www.infos4free.de.tl ... ich hoffe, dass ich weiterhalf.. =)
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:40 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na man gut das nicht auch 2 so gefährliche Soft-Air-Pistolen gefunden wurden und eine Armbrust mit 12 Pfeilen, deren Nachladen ewig dauert und deren Pfeil mal gerade duch ne Jacke kommt!
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:41 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja wenn man die jugend systemtisch zerstört, muss man sich nicht wundern wenn da der eine oder andere ausflippt..

nur schade das bei solch wichtigen themen nicht anständig reflektiert wird
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:48 Uhr von bereitsvergeben
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ exekutive: Da hast Du Recht. Die Jugendlichen heute haben echt ein schweres Los gezogen, vor allem in Deutschland. Da kann man wirklich sagen, dass die "systemtisch" zerstört werden. Und vor allem wird hier mit 2 Sätzen auch kaum anständig reflektiert!
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:17 Uhr von Der.Buhmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"geplanter Amoklauf": war etwa der geplante "Amoklauf" gemeint, mit ner defekten Armbrust und zwei _Softair_ Waffen?

Lasst ihr euch so schnell mit Panik und Hysterie anstecken, dass ich nicht mal für zwei Cent nachdenkt? :(
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:04 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt exekutive: Wir haben dem Menschen die Würde genommen und von daher flippen so viele aus.

Wer keine richtige Mitte mehr hat spielt Rumpelstilzchen
Kommentar ansehen
21.11.2007 05:25 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@der_buhmann: Nein. Die Armbrust und Softair Geschichte war in Köln und in diesem Artikel geht es um ein Gymnasium in Kaarst.

Da die beiden Schulen exakt den gleichen Namen tragen gehe ich doch stark von einer simplen Verwechslung aus.

Und da man lieber auf nummer sicher ging wurde die schule für einen tag geschlossen und auch durchsucht.
Kommentar ansehen
21.11.2007 05:38 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ l_Mod_l - dämliche Links zu Klick Dieb Spiele: Ich kann mir nicht vorstellen das Leute sich die Mühe machen hier bei shortnews neue Accounts zu erstellen um dann Punkte für ihr dämliches Klick Dieb Spiel zu sammeln. Das ist zuviel Aufwand. Habe vor einem halben Jahr in Chat Räumen häufiger erlebt wie uns die 13-15 jährigen damit genervt haben.

Sie waren zwar blöd genug dieses "Spiel" zu "spielen", aber auch intelligent genug um es erstens in einem chat raum zu machen wo sie viel schneller klicks kassieren und zweitens: Sie haben mit dem Mist nach ein paar Tagen wieder aufgehört weils langweilig ist.

Bei den Klickgames werden schön fett jedesmal werbebanner eingeblendet. Also hat jemand finanziellen Nutzen von dieser Pest. ^^

Was folgt daraus?
In meinen Augen streut der Betreiber der Seite Links auf gutbesuchten Seiten in der Hoffnung das Leute (nur ganz junge Leute hoffe ich) den Mist ein paar Tage selber spielen und damit wieder Leute auf die Werbeseite ziehen.

Wenns nich so ist.... bitte schön. Aber alles andere wäre unlogisch oder dämlich.
Kommentar ansehen
21.11.2007 05:44 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mich selbst ;-): Hier bei shortnews finden die natürlich auch viele Klicker. Aber dauernd neue accounts anmelden bei shortnews ist doch recht unpraktisch. Wenn man stattdessen von chat zu chat hüpfen würde gehts viel schneller.

(P.S.: wenn ihr Fehler im Text oder in meiner Logik findet.... kann ich mit leben nach einer langen Nacht und reichlich Bier.)
Kommentar ansehen
22.11.2007 12:59 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja schnell mal klick und weg: bloß sich nicht weiter Gedanken machen.

Könnte ja dann echt schwierig werden.

Boah, eh! Wie seid ihr nur drauf?
Nach euch kommt nix und vor Euch war nix oder?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?