20.11.07 12:45 Uhr
 828
 

RTL startet im Januar 2008 die dritte Auflage des "Dschungelcamps"

In der jüngsten Vergangenheit wurde über eine Neuauflage der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" spekuliert. Nun hat der Sender RTL bekannt gegeben, am 11. Januar 2008 mit der Ausstrahlung der dritten Auflage zu beginnen.

Die neue Ausgabe wird vom 11. bis 25. Januar täglich um 22:15 Uhr live bei RTL zu sehen sein. Das große Finale soll am 26. Januar um 21:15 Uhr gezeigt werden. Damit tritt die Dschungelshow in direkte Konkurrenz zu "Wetten, dass...?".

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt will sich RTL noch nicht zu den prominenten Kandidaten äußern. Medienberichten zufolge soll aber die Ex-Porno-Queen Michaela Schaffrath, die Tänzerin Isabel Evardsson und die Schauspielerin Julia Biedermann dabei sein.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Dschungelcamp, Auflage
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 12:59 Uhr von Lucky Strike
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Der TV Terrorismus geht in die nächste Runde: wieder werden irgendwelche R-Promis in den Urwald gesetzt und den ganzen Tag beobachtet wie sie sich in der nase popeln
Der größte Fehler ist dann aber, dass die auch wieder rausgelassen werden. R-Promis rein, Sonya und der dicke Dirk hinterher geworfen, zugesperrt und schlüssel nach Mordor gebracht.
Ich glaub Deutschland sollte mal eigene TV-Satelliten ins All schießen, danach überlagern wir Weltweit die Fernsehfrequenzen und strahlen weltweit 24h am Tag das deutsche TV-Programm aus, danach können wir nen Welteroberungsfeldzug starten, da jede Nation dann dermaßen verdummt ist und keine gegenwehr liefern kann.

So scheiß Sendungen treiben sogar Bin Laden aus seiner Höhle
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:12 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was: soll man dazu noch sagen....armes deuschland, wenn es so viele menschen gibt, die sich den mist anschauen, dass es sich für den sender lohnt es zu zeigen.....
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:36 Uhr von Belzebuebchen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Nein Nein Nein!!! Wie kann man so einen Nonsens nur ankucken? Da kann ich meinem Vorredner nur beipflichten: Armes Deutschland!

Aber RTL hält ja die Qualität ihres Programms bewusst niedrig, damit die Blöd-Leser auch mal was kucken können.
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:13 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mhhh: mal gucken wer sich das wegsperren lässt... also die meisten werden das eh nur gucken, weil sie hoffen ein paar brüste zu sehen... aber man weiß ja männer sind primitiv, aber glücklich... und ich steh dazu...
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:27 Uhr von Enny
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
direkte Konkurrenz: Direkte Konkurrenz ? Wer ?
Diese gefakte Dschungelshow ?
Auf was für dumme Ideen die Leute doch kommen.
Jetzt wird "Wetten dass" schon in einen Topf mit TV Trash geworfen. Ist ja lustig hier.
Kommentar ansehen
20.11.2007 20:24 Uhr von Mordo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Mann Da werden doch tatsächlich Äpfel mit Birnen verglichen.
Kommentar ansehen
21.11.2007 00:13 Uhr von bobolicious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfui Deivel^^: Diese Sendung ist nur eine von vielen, die dazu beigetragen hat, das ich meinen Fernsehkonsum auf allerhöchstens 2 std. in der woche runtergeschraubt hab. nachrichten les ich in der zeitung, ich höre radio & bin dank internet immer auf dem laufenden. und welcher bauer grad seine frau, bei popstars sucht ,die zufällig die schwester der supernanny ist ... wayne

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?