20.11.07 12:39 Uhr
 17.053
 

USA: Elfjähriges Mädchen wird von um Jahre jüngeren Spielkameraden missbraucht

Drei Jungen, die zwischen acht und neun Jahre alt sind, sollen ihre elfjährige Spielkameradin in einen Wald verschleppt, geschlagen und sexuell missbraucht haben. Als das Mädchen einige Tage später von dem Erlebnis erzählte, wurden die drei Jungen umgehend verhaftet.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Acworth (US-Bundesstaat Georgia). Die Einwohner der Stadt sind um so betroffener, weil die Kinder einander gut kennen und sogar miteinander gespielt haben. Die Elfjährige wurde zudem mit einem Stein traktiert, ehe sie von einem der Jungen vergewaltigt wurde.

Der Richter erwartet einen höchst komplizierten Prozess, da sich Kinder dieses Alters über die Tragweite ihres Handelns kaum im Klaren sind. Auch für eine Verurteilung sind die drei mutmaßlichen Täter nicht alt genug. Die mögliche Höchststrafe sind fünf Jahre Aufenthalt in einer Jugendstrafanstalt.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Spiel, Jahr, Mädchen
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 12:53 Uhr von johnny_gizmo
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
mit 9??? ich weiß zwar nicht mehr wann ich soweit war (ich meine dabei nicht Missbrauch), aber.... MIT 9??? welches normale Kind kommt denn in dem Alter auf Vergewaltigung?
Kommentar ansehen
20.11.2007 12:55 Uhr von S8472
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@johnny_gizmo: ich komme da auch heute mit 21 nicht drauf.
aber du hast recht. als ich in dem alter war, war sexualität und sowas von in weiter ferne!
allerdings sollen die kinder ja immer frühreifer werden.
keine ahnung, was da falsch gelaufen sein muss.
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:07 Uhr von Lucky Strike
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hmm bei den amis weiß man nie: ich mein es werden kleinkinder wegen sexueller belästigung angeklagt, weil sie sich an der brust einer frau gerieben haben.

in der quelle steht auch nix genaueres, aber ich denke es sollte doch erstmal genauer untersucht werden, ich tendiere nämlich eher auf die alterstypischen doktorspiele.

aber im gegensatz zur quelle behaupte ich mal, dass man auch schon mit 8 und 9 jahren zwischen vielem richtigen und falschem unterscheiden können.
vielleicht nicht was sexueller verkehr betrifft, aber zumindest in richtung gewalt traue ich nem 8 bis 9 jährigen durchaus eine entscheidungsfähigkeit zu
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:36 Uhr von tucano
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Vergewaltigung? In dem Alter möchte ich meinen, dass man schon zwischen richtig und falsch abschätzen kann.
Aber, dass sie eine Vergewaltigung im Sinne des Wortes durchführen können, bezweifele ich sehr stark.
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:59 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm..mal ne andere Qelle dazu: http://www.bloggernews.net/...

"...the father of one of the children, Brandon LeBlanc has gone public with a statement. In which he says “The sexual activity was consensual, and the girl accused her playmates only after her parents had learned she had sex”.
There are many elements to this story that do not add up, the biggest being the time lag between the rape and the girl reporting it. There may well be some credibility in Brandon LeBlanc’s statement. However, even if the girl was a willing partner, there is still the issue of the ages of the people involved."

Könnte man also durchaus auch aus anderer Warte betrachten..?
Evtl. war ja das Mädchen etwas weiter als die Jungs und hat die dazu angestiftet?
Oh nein, ich will hier keinen verteidigen, denn ich war nicht dabei, aber ich denke, man sollte auch sowas in Betracht ziehen.
Und mir persönlich, auch wenn ich selber eine Frau bin, erscheint das als Auslöser eher plausibel, als dass kleine Jungs sowas von sich aus getan haben. Und ich hab selber 2 Jungs und einer davon ist grade 9...und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Junge in diesem Alter rein körperlich so eine Tat vollziehen kann.

Abgesehen davon, egal, was jetzt wirklich vorgefallen ist, die Tat scheint tatsächlich stattgefunden zu haben und das alleine ist schon erschreckend genug. Egal, ob es einvernehmlich oder nicht war...irgendwas ist da anscheinend gewaltig aus der Spur gelaufen.
Und alleine, dass die Amis darüber nur nachdenken, die Kinder evtl. nach Erwachsenemstrafrecht zu verurteilen, ist das Allerschlimmste daran.
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:30 Uhr von xerox1000
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
oh mein Gott: Leute kommt mal klar , das war 100% nur ein harmloses Dokterspielchen.Das hat doch mit 7-10 jeder mal gemacht. (auser hässliche,schüchterne/verklemmte)

Nur die Tatsache das Kinder dafür bestraft werden können in den USA ist erschreckend.
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:47 Uhr von deathtroyer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ihr habt wohl vergessen es handelt sich um die USA: also ich bezweifle auch stark, dass so etwas dort geschehen ist. aber sollte es entgegen alledem, was man über biologie weiß trotzdem geschehen sein, dann würde ich sagen, sind die kinder ein produkt, einer komplett pervertierten erziehung und bedürfen einer 5 jährigen betreung durch psychotherapeuten. wobei man die eltern auch noch belanegen müsste... kann man eigentlich sowas nicht mehr medizinisch nachweisen. also ich weiß jetzt nicht wieviele tage dazwischen lagen aber das sollte doch eigentlich möglich sein.
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:51 Uhr von Gaara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ xerox1000: "Nur die Tatsache das Kinder dafür bestraft werden können in den USA ist erschreckend."

Das finde ich nicht, da die Jugendkriminalitaet, besonders in den USA , z.B. im Vergleich zu Deutschland, sehr hoch ist.

Es gab doch auch einmal diesen einen Zwischenfall, wo ein 5-Jaehriger Junge, von zwei weiteren 11-Jaehrigen entfuehrt, und dann ermordet wurde.

Haette man da auch einfach drueber hinwegsehen sollen, nur weil das "Kinder" sind?
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:52 Uhr von kingmax
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:08 Uhr von Spluli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So jung und dann sowas? Also als ich in diesem Alter war, fand ich Mädchen noch "bä".... Und dann kommen diese Heinis und vergewaltigen ein Mädchen... wie kann man denn auf diese Idee im Kindesalter kommen? Lagen die Pornos von den Eltern in Kinderzimmer oder was?
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:31 Uhr von pullerum
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
verkehrte Welt? Also da muss doch schon so EINIGES schief gelaufen sein, dass 3 Jungen auf einmal die Idee kommt ein Mädchen zu vergewaltigen! Da muss es doch vorher schon irgendeinen Vorfall gegeben haben. Entweder haben die eine Vergewaltigung mitansehen müssen in echt oder im TV. Oder der schlechte Umgang und die Zustände in dem Arbeiterviertel trieben sie schließlich dazu.

Habe noch nie von einem ähnlichen Fall gehört...
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:44 Uhr von Vanitas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die mögliche Höchststrafe sind fünf Jahre Aufenthalt in einer Jugendstrafanstalt"
Da gehören sie eigentlich auch nicht hin - es sind Kinder und keine Jugendlichen.
Mir war zwar klar dass man immer früher Sex hat je mehr Jahre vergehen, aber in dem Alter? Und dann noch mit Gewalt? Wenn das alles so stimmt kann ich nur darauf schließen dass die psychische, soziale und moralische Entwicklung im Gegensatz zur körperlichen keine Fortschritte macht...oder die Jungs bei Eltern leben die es nicht wert sind so genannt zu werden.
Trotzdem bin ich der Meinung dass mit Wegsperren nichts getan ist. Sowohl das Mädchen als auch die Jungen bedürfen einer Therapie [und die Eltern vielleicht einen Elternschein] und man sollte mal allgemein über die Kinder seines Landes nachdenken. Normal ist das ganz und gar nicht.
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:57 Uhr von Jorka
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Haft für Kinder im Grundschulalter? Schon ein ziemliches Armutszeugnis, was die USA da aufbietet in Sachen Erziehung...
Wenn die Kiddies 5 Jahre in den Knast wandern werden sie wohl erst recht kriminell und das wahrscheinlich für ihr ganzes Leben!

Und wenns echt nur Doktorspielchen waren (was ich stark annehme), ist es sowieso ein Skandal hoch 10, Grundschulkinder in den Knast zu stecken. Der Richter hatte wohl selber keine Kindheit gehabt.
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:06 Uhr von *Simon*
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
geil.
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:24 Uhr von da-pyro
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nich möglich? naja ich will jetzt nich irgendwas erzählen, aber ich hatte in dem alter auch schon so halb sexuelle erfahrungen... jemand der vielleicht zu gewalt oder unterdrückung neigt is in dem alter schon fähig jemanden zu vergewaltigen. natürlich nich im klaren über die tragweite, aber schon fähig...
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:33 Uhr von Notiz
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ich kann nicht fassen, wie blind hier alle sind Das ist doch wieder typisch, dass das als " die normalen Doktorspielchen abgetan" wird. Allein schon die Sache mit dem Stein sollte euch mal zum Nachdenken bringen. Hat mal jemand daran gedacht, dass es dem Kind unangenehm war, darüber zu reden und deshalb erst nach ein paar Tagen mit der Sprache rausgerückt ist? Und wahrscheinlich auch genau deshalb, weil sie noch nicht so weit war und es selbst erstmal verarbeiten musste. Und 9jährige sind ja heutzutage offenbar in der Lage Gewalttaten zu verüben, das zeigen genügend Berichte.
Ich selbst habe gerade ähnliche Berichte aus dem Kindergarten meiner Tochter erfahren, und hier handelt es sich um 5-6jährige, die den Mädchen Süßes anbieten, wenn sie ihre Hosen runterziehen. Wenn sie es nicht machen werden sie von den Jungs (zufällig auch drei bis vier) festgehalten. Und die Jungs fassen die Mädchen auch überall an, so dass es ihnen weh tut. Das ist unabhängig von mehreren Eltern berichtet worden. Und die Mädchen sind teilweise erst 4! Dokotorspielchen sehen wohl anders aus! Mich nervt, dass die Glaubwürdigkeit von Kindern aufgrund ihres Alters ständig in Frage gestellt wird. Die Eltern werden wissen, wann und ob ihr Kind flunkert und die Tatsachen filtern können. So wie der Fall beschrieben ist, ist das eindeutig Mißbrauch und wen wundert´s, wenn Kinder bis spät abends noch vor dem Fernseher sitzen, entsprechende Werbung sehen, u.ä. Oder auch die Gewaltvideos auf Handys, die schon in den Grundschulen im Umlauf sind. Unterdessen muss ich sagen, dass ich eindeutig für harte Bestrafung bin, denn offenbar scheint nichts anderes abzuschrecken.
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:47 Uhr von notalent
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
im alter von 8 jahren stand ich auf masters of the universe (o.k., heute auch noch). hab ´der kleine vampir´ gelesen und mädchen waren doof!
es will mir echt nicht in den kopf, wie drei jungs in dem alter auf solche ideen kommen? die brauchen echt nen psychdoc alle 4 (die drei jungs sowieso, und sorry, aber die kleine jetzt wohl auch ).
wie können die schon in dem alter sex haben? man sollte mal das grundwasser in der stadt auf hormone untersuchen! vielleicht eine gross angelegte aktion der regierung: die kinder früher zu männern machen, um sie eher in den krieg schicken zu können???

aber spass beiseite:
bleibt nur zu hoffen, dass das mädchen irgndwann mal darüber hinweg kommt.
den jungs ist wohl nicht mehr zu helfen...
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:16 Uhr von emkaeh
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
genau: unter 10 hat man schon nen rohr .. - nicht
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:22 Uhr von werwolf0815
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ich sags mal so: n ganz kleines bisschen napalm würde dem amerikanischen kontinent echt gut tun....mehr sag ich lieber nicht
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:22 Uhr von Alt-Lutheraner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint mir auch total unglaubwürdig bei Neunjährigen... Bei 11-12-jährigen wären da schon eher mal krasse Ausnahmen vorstellbar. Aber was jeder weiß, der mit den "lieben Kleinen" täglich beruflich zu tun hat, ist, dass auch schon 9-11-jährige (wenn auch glücklicherweise nur selten) ein beachtliches Gewaltpotential entwickeln und charakterlich äußert destruktiv agieren können - fragt mal Grundschullehrer in großstädtischen Brennpunkten! In solchen Fällen gilt es entschieden und unmissverständlich Grenzen aufzuzeigen und nötigenfalls auch mit empfindlichen Strafen konsequent durchzugreifen, um zumindest zu versuchen, eine weitere negative Entwicklung zu stoppen. Oft sind aber in solchen Fällen die Eltern die wahren Schuldigen, die ihren Kindern weder ein liebevolles, behütetes Elternhaus noch respektvolles, feinfühliges Verhalten bieten bzw. vermitteln.
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:38 Uhr von abiggerbang
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ohje: ja..ja..und in 34 Tagen kommt der Weihnachtsmann.....
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:04 Uhr von Schäff
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bedingtes Geständnis: "The father of the 8-year-old boy who was allegedly involved in the assault, said his son told him the act was consensual, and the only mistake his son made was not telling his parents."
http://www.11alive.com/...

Wenn der Vater hier also einräumt, dass laut Aussage seines Sohnes die Tat einvernehmlich geschah, spricht einiges dafür, dass mit der Tat ("act") die Penetration des Mädchens gemeint ist.
Dies scheint das Faktum zu bestätigen, dass eine Reihe von 9-jährigen die körperlichen Voraussetzungen für eine Penetration (steifer Penis) erfüllen, (so wie sie übrigens angeblich auch schon, laut Wikipedia, Orgasmen empfinden können.)

Anders ist es mit der Ejakulation. Die kann erst mit Erreichen der Pubertät statt finden.
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:20 Uhr von a07
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Promis machen es doch vor!
Da hat doch ein Sean Connery erst vor kurzem gesagt, dass er mit 8 Jahren seine Unschuld verloren hat. Vielleicht fanden das die Kiddis cool.
Wohl aber eher ist das Elternhaus und die Umgebung dafür verantwortlich, wenn Kinder nicht mehr Kinder sind oder sein dürfen, weil sie dann ausgebuht werden.
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:41 Uhr von per-version
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar da weiß man echt nicht mehr was man noch sagen / denken soll .. unfassbar ..
Kommentar ansehen
20.11.2007 19:05 Uhr von snm
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Merkwürdiges Rechtssystem: Aus der Quelle:
"Regulär bestraft werden können sie noch nicht - dafür sind sie zu jung. Immerhin könnten sie bis zu fünf Jahre Haft in einer Jugendstrafanstalt bekommen."

Was sind denn die fünf Jahre Haft in einer Jugendstrafanstalt, eine Belohnung?

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?